Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#296802
Heb doch einfach selber mal mit. Oder.. bau auf den unimog vorhe einGerätedreieck, mit dem du dann den Unimog samt Spalter an einem ordentlichen Traktor anbauen und aufheben kannst.
Oder.. Bau an den Spalter rollen- Stützrollen von Fahrräder würden sich anbieten.
Verkauf den Spalter und den Unimog- dein problem ist gelöst.


Ich hätte einfach gesagt, der Spalter ist zu schwer!?
Um ws gehts denn eigentlich genau??
Lukas

Auf Dauer hilft nur Power- darum einfach PTPTTM :D

http://www.truck-trial.at 416 und 1300L
#296875
Danke für eure ersten Kommentare zu meinem Problem.
@ lugge: Ich glaube kaum, dass es hilfreich ist, zu schreiben dass ich meinen Mog verkaufen soll und alle Probleme gelöst wären... . Schließlich versuche ich alles, dass ich diesen nicht nur zum spazierenfahren nutzen kann.

Bezüglich des Doppeldruckmesser bin ich mir unsicher - ist dies die Anzeige, welche von 1- 10 bar mithilfe von zwei "Pfeilen", einem hellen und einem roten anzeigt? Wenn ja, sie zeigt ca. 5,3 mit beiden Pfeilen an. Zeitweilig auch geringfügig mehr (der rote), fällt jedoch rasch wieder ab.
Ein 411er Fahrer meinte zu mir, mindestens 8 wären nur gut, damit genügend Druck vorhanden ist.
Es handelt sich um einen Posch 15t Spalter (Hydro Combi) mit einem Gewicht von 376kg.
lg
#297384
Moin,

der bei Deinem Mog verbaute Druckregler ist mir nicht bekannt. Ich glaube auch nicht, dass man diese Sparversion verstellen kann. :?

Im oberen Beitrag hab ich die originalen Teile für U2010/401 eingestellt. Jetzt noch ein Bild vom Druckregler U411.

Bild

Da mußt du dich wohl auf die Suche machen. Kosten für Füllflasche und Regler etwa 100 - 150 Euro.

Gruss Micha
#297465
Hallo Pascal,
auch deinen Druckregler müßte man einstellen können.
An der Oberseite muss eine Einstellschraube (mit Kontermutter gesichert) sein. Die Originalregler konnten zwischen 2 Druckstufen eingestellt werden, weil für die Bremsanlage(5,3bar) und den Kraftheber(8bar) unterschiedliche Drücke benötigt werden.
Den Druckregler kannst du durch rein -oder rausschraben der Einstellschraube verändern, der Wert wird dann am Druckmanometer im Armaturenbrett angezeigt.

Gruß
Jochen
Ich schreibe hier nur irgendwas, habe eigentlich überhaupt keine Ahnung! Muß ich immer wieder feststellen!
BildBildBild
Blaues Osterei
Geschichte 411114
Restauration 411114

Hallo, danach hatte schon einmal jemand gefragt.[…]

Hallo Daniel, auf dem bild oben ist der Blinkgebe[…]

Unimog beim Holzmachen

Einen schönen 1. Advent wünsche ich Euch[…]

Preis in €: 40 Art des Preises: Festpre[…]