Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#340187
Hallo,
ich bräuchte eure Hilfe, ich habe mir 4 neue Radbremszylinder gekauft (4 Stück, gleiche Größe für Vorder und Hinterachse bei einem Unimogteilehändler) und wollte sie einbauen.


Nach dem ausbauen der alten musste ich feststellen, dass die alten verschiedene Größen haben. Die von der Vorderachse sind größer, die an der Hinterachse kleiner.

Welche sind jetzt die richtigen? Die neuen sind ein bischen kleiner wie die von der Vorderachse und größer wie die von der Hinterachse!!!

Wer hat eine Idee?

Vielen Dank
#340191
Hallo Christian?,

Die frühen Unimog, also 2010 und 401, hatten vorne und hinten gleichgroße Radbremszylinder mit 25,4mm D.
Bei den nachfolgenden Unimog 411 wurden diese dann auf 28mm D vorne und 22mm D hinten geändert, wahrscheinlich um das überbremsen der Hinterachse zu mindern. Die Einbaumaße sind gleich, also wird irgend ein Vorbesitzer diese mal eingesetzt haben.

Der Teilehändler hat dir die richtigen Größen für dein Baumuster 401 geliefert.

Gruß
Jochen
Ich schreibe hier nur irgendwas, habe eigentlich überhaupt keine Ahnung! Muß ich immer wieder feststellen!
BildBildBild
Blaues Osterei
Geschichte 411114
Restauration 411114

Biete Metallventile für LKW, Traktor, Unimog […]

Biete ein Zapfwellengetriebe f. Doppelkupplung m. […]

Biete UNIMOG Schaltplatte mit 3 Zellen Hydraulikbl[…]

Biete Kompletträder vom Militär aus &Uum[…]