Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#43678
Hallo Mogler,

ich bin gerade dabei die Elektrik meines -2010 zu überholen.
Da auf der Pritsche vom Mog ein DEMAG-Hydraulikbagger montiert war, sind die Original-Rückleuchten schrottreif. Sie hatten, da der Mog Winker hat allerdings auch keinen Blinker.
Der örtlichen Stabilo-Markt hat kleine, runde (ca. 7cm Durchmesser) 2-Kammer Rückleuchten im Sortiment ,die optisch ziemlich nahe an die Originalückleuchten rankommen.
Obwohl diese als Blink/Rücklicht/Bremslichtleuchten verkauft werden, sind im inneren nur 2 Fassungen. Eine für ne 21 Watt Blinklampe für den orangen Teil und eine für ne Einfaden-Soffittenlampe für den roten Teil der Lampe. Der Verkäufer konnte mir nicht erklären, wie die Rückleuchten angeschlossen werden müssten, daß mit ner Einfadensoffittenbirne Brems- und Rücklicht gleichzeitig realisiert werden kann.
Hat jemand ne Ahnnung? Gehts vielleicht über nen Widerstand oder gibts ne 2-Fadensoffitenbirne?

Gruß Roland :roll:
#43691
Soweit ich mich an die Restauration meines Deutz D40 S erinnere wird das Blinklicht und die Bremse über die gleiche Birne angesteuert.
Dazu braucht man allerdings einen Blinklichtschalter, der den Bremsstrom unterbricht.
Ist nicht ganz einfach.
Wenn man diesen nicht hat, wie beim Unimog, geht es mit Relais für jeden Kreis.
Die vorderen Blinker werden normal angeschlossen und die hinteren mit dem Bremslicht und dem Blinker als Schließer.

Habe aber auch lange getüftelt, bis es funktionierte.
Fast alle alten Traktoren hatten früher nur 2 Kreis Leuchten. :idea:
Einfacher ist es 3 Kreise zu haben, denn das nächste Problem tritt bei Anhängerbetrieb auf.
Dort gibt es auch 2 und 3 Kreis-Rückleuten.
Wenn die Leuchten sowieso nicht original sind würde ich 3-Kreis Leuchten nehmen. :crazy1:
Dateianhänge:
2-Kammer-Leuchten Deutz
2-Kammer-Leuchten Deutz
DeutzD40hinten.JPG (116.48 KiB) 1525 mal betrachtet
Peter Hensen mit U416
http://www.dieselknechte-menden.de
#43699
Hallo Roland,

meine Rückleuchte sieht so aus (siehe Anhang).
Ich denke, es ist das Original von 1953. Alter Bosch-Schriftzug auf dem Glas. Licht und Bremslicht, das Bremslicht blinkt einseitig, wenn der Blinker gesetzt ist. Wird gebremst und geblinkt, hat ein Bremslicht Dauerlicht, das andere blinkt.
Zusätzlich brauchts dann für'n TüV noch eine Warnblinkfunktion, die ich aber auch nicht habe.

Wie willst du deine Winker ansteuern? Die Dinger müssen ebenfalls blinken.
Siehe dazu auch den Technik-Tip der oberbayrischen Unimog-Freunde:
http://www.unimogfreunde.com/technik-ti ... ik_Tip.htm

Gruß, Daniel
Dateianhänge:
unimog_401_ruecklicht.jpg
unimog_401_ruecklicht.jpg (100.96 KiB) 1520 mal betrachtet
Daniel Buck, 401er Offen und 401 Frosch, Klaus-Bagger HK1
#43718
Hallo,
ich hab in die Leuchten mit zwei Birnen einfach für das Rücklicht noch eine Fassung reingepfriemelt, die eigentlich für die Beleuchtung des Tachos oder anderer Instrumente war. Einfach in das Blech das die Lampe in 2 Kammern Teilt ein 12 er Loch gebohrt und dann eine Fassung von der Tachohinterleuchtung eingelötet. Das ist zwar relativ eng, aber das geht und man muss nichts weiter umbauen.

Gruß
Hermann
#43833
Hallo Mogler,

erst mal Danke für die vielen Tips!

Oliver - Den Tip mit der Fassung muss ich prüfen; ich denke mal es wird ziemlich eng. Die Rückleuchten entsprechen dem Deutz-Foto.

Michael - Du schreibst eine Kammer ist für Blink und Bremslicht. Ist das Bremslicht dann Orange???
P.S.:Für den Beifahrer wird`s beim Einfahren in die Deutz-Garage noch ungemütlicher wie für den Fahrer.

Peter - Es sind die gleichen Leuchten wie an deinem Deutz. Ich glaube ich probiers mit ner anderen Fassung - Mal schaun was der Tüv nachher bei der Vollabnahme sagt.

Daniel - Deine Rückleuchten sind optisch super! Aber ob ich mit solchen Leuchten wie geplant im Frühjahr den Tüv schaffen würde? Vor allem der Warnblinker macht mit noch Sorgen. Die Winker lasse ich erst mal ausgebaut. Kann ich ja nach erfolgtem Tüv eventuell wieder einbauen.
Ach ja, wenns gut läuft bekomme ich aus einem bayrischen Schlachtmog am Sonntag das lange gesuchte Verdeckgestänge!
Daumen drücken!

Hermann - wird´s mit einer so kleinen Birne nicht etwas dunkel?

Grüße

Roland :P
#43837
Moin Roland,
korrekt, bei 2-Kammer-Leuchten ist das Bremslicht gelb. Hierbei ist zu beachten, dass du einen besonderen Blinkgeber brauchst, der einen Anschluss für den Bremslichtschalter hat. Das Kabel vom Bremslichtschalter geht nämlich in diesem Fall nicht zu den Bremsleuchten (sind ja auch keine da), sondern zum Blinkgeber. Dieser schaltet dann bei Betätigen der Bremse die nichtblinkende Seite auf Dauerlicht - wenn nicht gleichzeitig geblinkt wird, natürlich beide Seiten. Diese Schaltung ist völlig TÜV-konform, soweit es sich um ein Fahrzeug vor Bj. (irgendwo in den 60ern) handelt. Diese Schaltung ist Standard beim 404 und wurde dort noch bis zum Produktionsende in den 70ern verwendet.
Die Blinkgeber gibts übrigens von Bosch und Hella.
Gruß Ulli
Gruß aus der Lüneburger Heide
Ulli

Tel. 0177 310 62 10
bitte keine PMs, nur Email: username@handorf.net
zur Erinnerung an meinen Sohn Oliver
#44536
Hallo Daniel,

der bayrische Schlachtmog besteht aus einem ziemlich zusammengerosteten 2010er BJ53 mit provisorischen 16 Zoll Felgen sowie einer zweiten Kabine auf der Pritsche. Ich habe deine Frage bez. der Winker zu spät gelesen.
So wie ich mich jedoch erinnere, waren aber keine mehr dran.
Die linke original Rückleuchte, viele Blech- und Stahlteile waren noch vorhanden.
Außer dem Verdeckgestänge - das habe ich jetzt!!!!
Juhu!

Gruß Roland :lol:
#155633
Hallo Ulli,

bist du da ganz sicher das es dafür einen speziellen Blinkgeber gibt.

Ich kenne das nur so, das ein spezieller Blinkerschalter verwendet wird, gleich dem wie Hensenpe das bereits erläutert hat. Von speziellem Blinkgeber ist mir noch nichts bekannt.
Könntest du das bitte auch in Form von Schaltplänen erläutern?
Ich würde gerne auch diese Variante kennen lernen.

Gruß
Hermann
Gruß
H e r m a n n
Klick hier zum neuen Foto (OM636)

Biete Metallventile für LKW, Traktor, Unimog […]

Biete ein Zapfwellengetriebe f. Doppelkupplung m. […]

Biete UNIMOG Schaltplatte mit 3 Zellen Hydraulikbl[…]

Biete Kompletträder vom Militär aus &Uum[…]