Zugkraft Seilwinde Werner F56

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Zugkraft Seilwinde Werner F56

Beitragvon michael1078 » 22.05.2019, 19:03

Hallo,

ich habe ein Problem mit der Zugkraft meiner Seilwinde F 56 M1 HW 00 12.
Ich habe letztes Jahr die Zugkraft gemessen und statt der angegebenen 6 t bringt sie nur ca. 3,5 t.
Auf einen der letzten Unimogtreffen ist mir geraten worden, die Lamellenkupplung auszubauen und zu säubern, weil die Ursache für die zu geringe Zugkraft wahrscheinlich eine verölte Kupplung ist.
Die Kupplung sitzt in einem Gehäuse dessen Deckel durch einen großen Seegering gehalten wird. Muss man beim Ausbau auf etwas besonderes aufpassen? Ich habe etwas Angst, dass der Deckel unter Spannung steht und nach Ausbau des Seegerings mir alles um die Ohren fliegt.
Grüße
Michael
Benutzeravatar
michael1078
UCOM-Förderer 2017
UCOM-Förderer 2017
 
Beiträge: 39
Bilder: 1
Registriert: 06.10.2014, 18:32
Wohnort: Augsburg
Has thanked: 2 times
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U 1600




Re: Zugkraft Seilwinde Werner F56

Beitragvon tommes » 24.05.2019, 12:48

Hallo Michael,

ich stell einfach mal meine Bilder der Kupplung hier ein. Ob´s die gleiche ist weiß ich nicht aber könnte ja klappen. Darüber war noch eine Kappe geschraubt die mit Bügel gesichert. Dieses stellt die max Zugkraft ein, einfach aufschrauben, kann nichts passieren, außer dass die Zugkraftbegrenzung nicht mehr stimmt. Ich habe meine jetzt schwächer eingestellt und muss erst mal probieren.
60666067606860696070607160726073

Mehr hatte ich nicht für notwendig erachtet zu dokumentieren - war ziemlich einfach. Die Mechanik der Rutschkupplung ist selbsterklärend. Einstellung nur mittels Prüfstand möglich, oder eben mal "klein" anfangen.

Gruß
Thomas
Benutzeravatar
tommes
Member
Member
 
Beiträge: 199
Bilder: 8
Registriert: 16.09.2002, 11:10
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 403

Re: Zugkraft Seilwinde Werner F56

Beitragvon michael1078 » 29.05.2019, 21:46

Hallo Thomas,

danke für die Bilder.
Grüße
Michael
Benutzeravatar
michael1078
UCOM-Förderer 2017
UCOM-Förderer 2017
 
Beiträge: 39
Bilder: 1
Registriert: 06.10.2014, 18:32
Wohnort: Augsburg
Has thanked: 2 times
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U 1600

Re: Zugkraft Seilwinde Werner F56

Beitragvon mogli406 » 31.05.2019, 11:44

Hallo
mal ne andere Frage: wieviel Seil war bei der Zugkraftmessung noch drauf?
Nur als Hinweis: Bitte dran denken dass die Zugkraft mit jeder Seillage abnimmt!

Falls es in der untersten Lage war vergiss meinen Beitrag einfach wieder....

Grüßle Michael
Besucht auch mal meine HP und tragt euch ins GB ein! Bin auch immer offen für neues!
Benutzeravatar
mogli406
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2081
Registriert: 14.10.2002, 18:35
Wohnort: Malsch
Has thanked: 39 times
Been thanked: 14 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 613
Unimog: U406 Forst, 427 1400A,

Re: Zugkraft Seilwinde Werner F56

Beitragvon michael1078 » 31.05.2019, 20:49

Hallo Michael,

die Winde hat ca. 75 m Seil und bei der Messung waren vielleicht noch 25 m drauf (2 Lagen). Mir ist schon klar, dass die 6 t nur in der untersten Lage erreicht werden.
Grüße
Michael
Benutzeravatar
michael1078
UCOM-Förderer 2017
UCOM-Förderer 2017
 
Beiträge: 39
Bilder: 1
Registriert: 06.10.2014, 18:32
Wohnort: Augsburg
Has thanked: 2 times
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U 1600


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast