Unimog U 426 [1968-1983]

Die Baureihe 426 basiert auf der Baureihe 416. Analog zur Baureihe 431 wurde die Baureihe 426 für den südamerikanischen Markt in Argentinien produziert. Die Fahrzeuge entstanden aus zugelieferten Baugruppen aus Gaggenau, sowie im Land produzierten Teilen. Von 1968-1983 entstanden 2.643 Fahrzeuge, verteilt auf 2 Baumuster.

Baumuster 426.124

  • Verkaufsbezeichnung: U 426
  • Radstand (mm): 2900
  • Leistung (kW): 74
  • Fahrerhaus: offen
  • Stückzahl: 2521

Baumuster 426.125

  • Verkaufsbezeichnung: U 426
  • Radstand (mm): 2900
  • Leistung (kW): 74
  • Fahrerhaus: geschlossen
  • Stückzahl: 122

Quelle: Daimler AG

 

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.