Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#572806
Hallo,
Ich suche für unseren Unimog 403212-10-000445 Handbremsseile links und rechts für Trommelbremse.
Ich habe falsche gekauft und unsere werden wohl nicht mehr hergestellt
Die gibt es wohl erst ab -013569 neu.
Das Foto zeigt das alte und das falsche und den Unterschied. Bin für jede Hilfe dankbar.
VG Luana
Dateianhänge:
20231126_134400.jpg
20231126_134400.jpg (1.8 MiB) 1072 mal betrachtet
#572810
Hallo und herzlich willkommen Luana,

Wie sehen die Bremsseile denn am anderen Ende aus und wielang müssen sie sein.
Hast Du eventuell die Teile Nr des alten Zuges?

Bei
https://mogparts.de/de/unimog-ersatztei ... 4064200485
gibt es wohl ein entsprechendes Adapterstück für die neueren Züge bei älteren Fahrzeugen.
#572811
Hallo Luana,
mein U65 dürfte ja noch älter sein als der 403, trotzdem haben die neuen Seile bei mir gepasst.
Ich vermute bei mir wurde die "Wippe" schon einmal bearbeitet, d.h. aus der Bohrung wurde eine Nut und dann passt das wohl auch mit den neuen Seilen.

Gruss,
Marco
Dateianhänge:
231201.jpg
231201.jpg (195.34 KiB) 999 mal betrachtet
Luana liked this
#572816
Hallo zusammen,

die Ersatzteilnummer A 406 420 03 85 (linkes Bremsseil) für den 403 mit FIN 445 hat sich ab FIN 1946 in A 406 420 06 85 ersetzt und wird nicht mehr geliefert. Das dürfte so ca. Ende 1970 gewesen sein, da meine FIN da grade nicht mehr mit reinfällt und bei mir die "neue Ausführung" verbaut ist.
Zu diesem Zeitpunkt hat sich auch der Zwischenhebel A 406 427 00 10 in A 404 427 01 89 ersetzt.

Die FIN von 406 und 403 bei Teileersetzung sind nicht immer gleich. Richtigerweise schaut man mit seiner FIN im EPC oder in einer gedruckten Liste von B&B.

Hier gibts das Teil.
https://mogparts.de/de/unimog-ersatztei ... 4044270189
#572818
Ich glaube, ihr redet aneinander vorbei.
Es geht hier bestimmt um die Öse zum Einhängen am Bremsgstänge (Haken) am Rad.
Früher Gabelkopf mit Bolzen, heute nur noch viereckige Öse.

Es sollte einfach gedreht und eingehangen werden.
Die neue Lasche oben am Festpunkt mit den offenen Befestigungspunkten erleichtert das auswechseln.


Liege ich richtig?

Gruß
Jochen
Heizungsaanschlüsse OM 352

Hallo Helmut. Was soll ich sagen, außer viel[…]

Bremskraftverstärker 404

Guuden, aus gegebenem Bremsenanlass ein bisschen […]

Unimog u1300 OM352A Leistungssteigerung

Hallo Jonas mit Endoskop wäre eine Mögli[…]

Handgas/ Gaspedal

Hallo Jörg genauso hättest du die Farbe […]