Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Das UCG-Forum für die Regionalgruppen Mittelbaden und Ortenau-Elsaß.
#563545
Liebe Unimog-Freunde,

wer macht noch mit?
Dateianhänge:
Einladung.jpg
Einladung.jpg (484.46 KiB) 1060 mal betrachtet
Dateianhänge:
(754.45 KiB) 27-mal heruntergeladen
Liebe Grüße

Christoph

NEU: https://youtu.be/aDXokacl6Cc Bilder einer Werkstatt
NEU: https://youtu.be/dxRgsTAtpCs - Feinmechanische Arbeiten auf einer alten Drehmaschine
https://youtu.be/NkdJCcsWyds - Kombipresser mit neuer Zahnradpumpe

optimog@gmx.de
#563546
... Da ist ein professioneller Bremswagen im Einsatz: https://www.bremswagenteam.de/event-2022/

Vermutlich ist dies das Programm:

Samstag:
11.00 Uhr Garden Pulling ohne Compact Diesel und freie Klasse 600 kg
ab 12.00 Uhr Wiegen Standardklassen
13.00 Uhr Standard 3,5 t
14.00 Uhr Glühkopfklasse
14.15 Uhr Standard 4,5 t
15.45 Uhr Show Pull
16.00 Uhr Hobbysport 4,5 t
16.30 Uhr Standard 6 t
18.00 Uhr Standard 10 t
19.30 Uhr Sportklasse 3,5 t
ca. 20.00 Uhr Tauziehen - Mensch gegen Maschine
danach Party im Zelt

Sonntag:
ab 09.00 Uhr Wiegen
10.00 Uhr Standard 13 t
11.00 Uhr Compact Diesel + freie Klasse 600 kg
12.00 Uhr Hobbysport 6 t
12.30 Uhr Sportklasse 4,5 t
13.15 Uhr Mini 0,95 t
14.00 Uhr Super Sport 3,6 t
15.00 Uhr Standard 8 t
dazwischen Showläufe
Liebe Grüße

Christoph

NEU: https://youtu.be/aDXokacl6Cc Bilder einer Werkstatt
NEU: https://youtu.be/dxRgsTAtpCs - Feinmechanische Arbeiten auf einer alten Drehmaschine
https://youtu.be/NkdJCcsWyds - Kombipresser mit neuer Zahnradpumpe

optimog@gmx.de
#563547
... Und hier noch das Anmeldeformular.
Die Teilnahmegebühr beträgt 25 €.
Dateianhänge:
(130.39 KiB) 20-mal heruntergeladen
Liebe Grüße

Christoph

NEU: https://youtu.be/aDXokacl6Cc Bilder einer Werkstatt
NEU: https://youtu.be/dxRgsTAtpCs - Feinmechanische Arbeiten auf einer alten Drehmaschine
https://youtu.be/NkdJCcsWyds - Kombipresser mit neuer Zahnradpumpe

optimog@gmx.de
#563694
Liebe Unimog-Freunde,

gestern beim "Schrotti" das Grundgewicht des OPTIMOG festgestellt, waren 2800 kg mit Fahrer, heute 700 kg aufgelastet.
Mit schwerer Tischplatte, Stahlträger, Bodenfliesen, Wasserfässern, Rädern. Die 3500 kg dürften ziemlich genau erreicht worden sein.
Mal sehen wie weit ich Morgen an den Full Pull rankomme, im dritten Gang.
Liebe Grüße

Christoph

NEU: https://youtu.be/aDXokacl6Cc Bilder einer Werkstatt
NEU: https://youtu.be/dxRgsTAtpCs - Feinmechanische Arbeiten auf einer alten Drehmaschine
https://youtu.be/NkdJCcsWyds - Kombipresser mit neuer Zahnradpumpe

optimog@gmx.de
#563707
Hallo Christoph,

ich wollte dich eigentlich moralisch unterstützten,
war ab 12 Uhr vor Ort,
aber da waren schon die schwereren Fahrzeuge am Start.
Der Terminplan der dort ausliegt, ist leider von dem vorab veröffentlichtem stark abweichend...

Ich hatte die Einladung vor ein paar Tagen noch an meine ca 60 Kontakte gesendet, aber keine Rückmeldungen erhalten.

Gruß Wolfgang
#563709
Hallo Wolfgang,

ein Programm für genau diese Veranstaltung habe ich nicht gesehen. Im Vorfeld nicht und auf dem Gelände hatte ich keine Gelegenheit mich danach zu erkundigen.

Als ich um 10 Uhr dort ankam hieß es nämlich zunächst ich sei zu spät dran. Es würde schon gefahren. Dann wurde ich doch noch schnell gewogen und bekam die Startnummer 2 (???). Bei der Startaufstellung war ich dann der Erste. Denn die Startnummer 1 hatte sich gerade abgemeldet. Die Piste war aber noch gar nicht fertig präpariert. Start und Ziel wurden erst eingerichtet und die Piste weiter bearbeitet.

Ich sollte dann auch als Erster starten, doch ein Fendt 275 S kam vor mir dran. Der hat sich gleich am Start eingegraben und den Bremswagen nicht bewegt bekommen. OPTIMOG hat mit 3590 kg Gesamtgewicht anschließend immerhin 11 Meter geschafft. Dann war die Leistung am Ende, obwohl der erste Gang eingelegt war. Der Bremswagen bzw. die Bedingungen waren sehr schwer für die Zugmaschinen unter 5 Tonnen Gesamtgewicht, trotz geringster Einstellung der Last am Bremswagen.
Die Piste war übrigens zu stark gewässert worden. Der feuchte Boden hat den Bremswagen wohl regelrecht angesaugt.

Einen weiteren Unimog habe ich nicht gesehen und so bin ich um 11:30 wieder heimgefahren.

Meinem Nachbarn habe ich schließlich noch die 400 Liter Wasserballast für seine Bäume auf der Streuobstwiese gespendet.
Liebe Grüße

Christoph

NEU: https://youtu.be/aDXokacl6Cc Bilder einer Werkstatt
NEU: https://youtu.be/dxRgsTAtpCs - Feinmechanische Arbeiten auf einer alten Drehmaschine
https://youtu.be/NkdJCcsWyds - Kombipresser mit neuer Zahnradpumpe

optimog@gmx.de
#563734
Hallo Christoph,
Sehr schade um die Arbeit die du dir vor der Veranstaltung gemacht hast....
Das war keine gute Werbung für diese Art von Sport...
Vielleicht machen die Zackerfreunde in Stollhofen in den nächsten Jahren mal wieder ein Pulling?
Nicht so professionell aber viel schöner.
Gruß Wolfgang
#563735
Hallo Wolfgang,

vielen Dank für Deine Anteilnahme. Es war nicht wirklich toll aber insgesamt wertvoll in Sachen Erfahrung. See you next time in Stollhofen. :wink:
Liebe Grüße

Christoph

NEU: https://youtu.be/aDXokacl6Cc Bilder einer Werkstatt
NEU: https://youtu.be/dxRgsTAtpCs - Feinmechanische Arbeiten auf einer alten Drehmaschine
https://youtu.be/NkdJCcsWyds - Kombipresser mit neuer Zahnradpumpe

optimog@gmx.de
#563742
Hallo Christoph,

an so was habe ich noch nie teilgenommen noch nicht mal als Zuschauer, mangels Gelegenheit.
Wie läuft das eigentlich genau ab? Wenn ich es richtig weiß gibt es Veranstaltungen bei denen die Fahrzeuge nur nach Gewicht eingeteilt werden, und wieder andere Teilen in Gewicht gekoppelt mit Leistung ein.
Gibt es auch unterschiedliche Funktionsweisen bei den Bremswagen? Es ist doch so dass die alle nach dem gleichen Prinzip arbeiten, je weiter gezogen wird um so weiter wird das Gewicht auf dem Wagen nach vorne gezogen bzw. verlagert und erhöht so den Druck auf das Erdschild / Bremsschild und sorgt so für die stetig steigende Bremskraft des Wagens.
Wenn das alles so ist wie ich meine macht es doch gar keinen Sinn in einem hohen Gang zu starten, da ist ja vorprogramiert das bei ausreichend Gripp die Leistung aus geht. Außer es hadelt sich um einen Profipuller mit Leistung ohne Ende, der kann eventuell durch schnelle Beschleunigung einen Schwung mitnehmen.
Ist hier jemand der sich mit dem Thema auskennt? Wäre schön eine fachmänische "Grundlagenschulung" zu bekommen.

Gruß von Robert der Angst hätte seinen Powermog vor den Bremswagen zu spannen!!!
#563759
Hallo Christoph,

hast Du Dich bzw den OPTIMOG eingegraben oder abgewürgt bei den 11m?
Was wäre die Full-Pull Entfernung?
Haltet Abstand, lasst Euch impfen und bleibt gesund
Bis dene
Gruß
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Termine
#563765
Hallo Robert, hallo Jürgen,

dies war erst das zweite mal, dass ich an einem Traktor Pulling teilgenommen habe. Beim ersten mal war der Bremswagen ein umgebauter Miststeuer mit Kratzboden, bei dem, wenn ich mich recht erinnere, das Gewicht zeitabhängig nach vorne geschoben wurde. Da bin ich im dritten Gang gefahren, um die anfänglich leichte Last möglichst weit ziehen zu können. Das Ende war dann bei 34 m, indem der Motor fast abgewürgt wurde.

Diesmal hatte ich vor mir den am Start sich schon eingrabenden Fendt gesehen und daraus geschlossen, dass der Bremswagen schon von Anfang an zu schwer für OPTIMOG sein könnte. Deshalb nahm ich den 1. Gang und schaffte nur 11 Meter bis der Motor "starb". Traktion wäre noch genügend da gewesen. Bis zum Schluss gab es ordentlich Grip an allen vier Rädern, obwohl noch der Reifenfülldruck des Straßenbetriebs drin war. Full Pull war 100 m. Den hat aber keiner bis einschließlich der 6-Tonnen-Klasse geschafft.

Zu weiteren Details des Traktor Pulling kann ich leider nicht viel sagen. Die beiden Aktionen habe ich jeweils mit nur wenig Aufwand und nebenbei gestartet, um die Zugkraft des Unimog mal am eigenen Leib zu spüren. Was mich mehr reizen würde, ist eine systematische Zugkraftmessung in Abhängigkeit verschiedener Faktoren. Als ich das zuletzt näher in Betracht gezogen hatte, kam Corona dazwischen.
Liebe Grüße

Christoph

NEU: https://youtu.be/aDXokacl6Cc Bilder einer Werkstatt
NEU: https://youtu.be/dxRgsTAtpCs - Feinmechanische Arbeiten auf einer alten Drehmaschine
https://youtu.be/NkdJCcsWyds - Kombipresser mit neuer Zahnradpumpe

optimog@gmx.de
Ich bin der Neue

Danke für die Info! Die Betriebsanleitung ga[…]

Entschuldigung für die späte Rückme[…]

Liebe Unimog-Freunde, neue Fragestellung und Bean[…]

Das Einfügen des Fotos klappt nicht so aber d[…]