Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

:clap: 100 %
#569946
Guten Morgen zusammen,
kann mir ein Kollege mitteilen ob, und wenn ja, wo man eine Aufstellung findet in der die Abschmierpunkte für einen U 406 Baujahr 1982 aufgelistet findet?!

Gerne auch mit einer guten Bebilderung habe leider im www nichts passendes gefunden und die Technik Experten vom Unimog Museum beantworten leider meine Email Anfrage auch nicht!! (für was haben die eigentlich eine Email Adresse??)

Vielen Dank für eine Antwort im voraus und ein schönes Wochenende noch für alle.
Gruss aus Hofheim im Ried (Südhessen)
Peter
Unimog in Bääschdad 18 Mai 2023 Vadderdag.jpg
Unimog in Bääschdad 18 Mai 2023 Vadderdag.jpg (925.63 KiB) 1699 mal betrachtet
#569949
Hallo Peter,
ich weiß natürlich nicht exakt, wie das bei deinem 82er 406 ist aber für meinen 404 haben sich damals der Hersteller gedacht, dass er soetwas einfach in die Bedienungsanleitung für einfache Gemüter wie mich schreibt. Und weil er wusste, dass ich damals noch kein www hatte, hat er diese Bedienungsanleitung auf Papier hinterlegt. Ich kann mir vorstellen das Ende der siebziger anfang der achtziger bei MB immer noch diese Arbeitsweise bestand hatte.
Bezüglich den Technik Experten im Unimog Museum würde ich auch nicht gleich so negativ urteilen. Vielen hier waren und sind die Experten schon eine große Hilfe gewesen. Allerdings sitzen die teilweise Ehrenamtlichen Mitarbeiter nicht ständig in Ihrer Freizeit dort und warten auf unsere EMails.
#569951
Hallo Peter,
bei Buch und Bild gibt es für viele Modelle für 30€ Betriebsanleitungen.
So etwas habe ich mir auch zugelegt.
Da werden nicht nur die Abschmierpunkte beschrieben.
Es wird die komplette Wartung und Benutzung des Unimogs beschrieben.
Der Kauf lohnt sich.
VG
Rudi
case406 liked this
#569965
Hallo zusammen,

vielen Dank erstmal für Eure Antworten. Die Betriebsanleitung für das Fahrzeug habe ich schon, aber auf den kleinen Minibild Zeichnungen erkennt man leider nicht soviel - aber nun ja schau mer mal.

Ich werde jetzt einmal nach dem Buch sehen vielleicht bringt mich das weiter.

Liebe Grüße aus Südhessen und einen schönen sonnigen Tag noch.

Gruss Peter 8)
#569966
Hallo
oeli12002 hat geschrieben:Gerne auch mit einer guten Bebilderung habe leider im www nichts passendes gefunden und die Technik Experten vom Unimog Museum beantworten leider meine Email Anfrage auch nicht!! (für was haben die eigentlich eine Email Adresse??)
mit Sicherheit nicht, um die simpelsten Fragen zu beantworten, die in jeder Betriebsanleitung stehen und mit Selbstinitiativer selbst zu lösen sind. Bilder gibt es darin auch.
Bei einem Kaufpreis vom mehreren tausen Euro dürften die paar Euro für eine Betriebsanleitung schon drin sein.
Das gilt sinngemäß auch für die Reparaturen, die im werkstatthandbuch beschrieben sind.
Die Ratgeber sind zwei bis drei ehrenamtliche Kollegen, die nach ihrer Rente bei "echten" Problemen weiterhelfen, auch ist deren Zeit ist nicht beliebig vermehrbar..
Man muss halt abwägen, ob jemand einen Schmiernippel nicht findet oder ein kompliziertes Ersatzteil zu finden ist und wem man seine Zeit "schenkt".
#569971
Hallo,
oeli12002 hat geschrieben:Die Betriebsanleitung für das Fahrzeug habe ich schon, aber auf den kleinen Minibild Zeichnungen erkennt man leider nicht soviel
Wenn du aus den Zeichnungen und Angaben in der Betriebsanleitung die Schmierstellen eines U406 nicht interpretieren kannst, solltest du nicht selbst am Unimog schrauben sondern jemanden suchen, der dir die Schrauber-Basics beibringen kann. Die Bebilderung in den Anleitungen ist eigentlich leicht zu verstehen, wenn man grundlegende Kenntnisse hat.
oeli12002 hat geschrieben:Gerne auch mit einer guten Bebilderung habe leider im www nichts passendes gefunden und die Technik Experten vom Unimog Museum beantworten leider meine Email Anfrage auch nicht!! (für was haben die eigentlich eine Email Adresse??)
Beschwere dich doch mal bei Mercedes direkt, dass die dir nicht als Hersteller erklären, wie man das vor 40 Jahren ausgelieferte Fahrzeug wartet. Natürlich kostenlos. Kann es sein, dass manche in ihrer Vollkaskomentalität etwas zu weit gehen? Die Technik-Experten des Museums sind bestimmt nicht dafür da, jemandem zu erklären, wie ein Schmierplan zu lesen ist. Der nächste erwartet noch, dass man ihm zeigt, wie man Reifen mit Luft befüllt...

Gruß,
Michael
#569994
Hallo und vielen Dank an alle die mir in der Art geantwortet haben in der ich es angefragt / gewünscht hatte.

Da es eine gute Bebilderung etc. gibt sehe ich an dem Beitrag von Strudi. Das ist genau das was ich mir erhofft hatte - vielen Dank.
Die in den Foren immer wieder zu lesende Oberschlaumeierei mancher Leute sind wie auch hier leider nicht zielführend.
Ich weis sehr wohl das die deutsche Sprache nicht immer einfach zu verstehen ist aber wenn ich frage was 3 x 3 ist möchte ich als Antwort keine Erklärungen warum 4 x 6 und 5x 5 nicht 9 ist sondern ich möchte nur einfach wissen was 3 x 3 ist!!

Des Weiteren frage ich als Anfänger im Forum ja auch nach um bestimmte Dinge zu lernen und zu verstehen. Aber scheinbar gibt es Menschen die schon mit dem ganzen Fachwissen geboren wurden und nichts mehr dazu lernen müssen - beneidenswert!

Ich hoffe nur für solche Leute das sie nicht irgendwann einmal vor Problemen stehen die offensichtlich einfach sind und solche Antworten bekommen - aber wenn man etwas kann und weis ist es natürlich immer einfach andere die das nicht können zu kritisieren anstatt sachdienliche Antworten zu geben.

Nichts desto trotz wünsche ich allen eine gute Woche und Glück auf für die Zukunft.
Gruss
Peter
#569996
Hallo,
oeli12002 hat geschrieben:Da es eine gute Bebilderung etc. gibt sehe ich an dem Beitrag von Strudi. Das ist genau das was ich mir erhofft hatte - vielen Dank.
Die Bebilderung in der Art gibt es auch in der Betriebsanleitung. Genauso gut zu erkennen, vielleicht ohne farbliche Kennzeichnung, aber dafür in deutsch. Die hier gezeigte würde ich trotzdem für einen 1982er 406 nicht verwenden, die gezeigte gehört nämlich zum Unimog 404.0 mit Benzinmotor. Da gibt es doch viele Punkte, die vom 406 abweichen. Die Betriebsanleitung des 406 (Nachdruck für Scheibenbremser) ist da die bessere Quelle.

Du hast ja erst auf Nachfrage geschrieben, dass du die Betriebsanleitung hast, vorher musste man davon ausgehen, dass du diese eben nicht zu Rate gezogen hast. Es ist schön, dass du dir Informationen aus einem Forum erhoffst und keine besserwisserischen Antworten willst, aber gerade in Zeiten des Internets mit all seinen Möglichkeiten sollte man sich auch mal selbst bemühen, an einfache Informationen zu kommen. Komplexe technische Themen sind was anderes.

Und nein, auch mein Fachwissen ist nicht angeboren, aber zu einem großen Stück selbst angeeignet. Auch ich war nach einigen Informationen schon lange auf der Suche, was ich aber recht schnell gelernt habe war, dass man erstmal die Betriebsanleitung zu Rate zieht und darin insbesondere bei diesen alten Fahrzeugen noch sehr wertvolle Informationen zu finden sind. Nicht wie bei modernen Fahrzeugen, wo selbst zum Thema einer durchgebrannten Sicherung nur noch der Hinweis vorhanden ist, man solle eine Werkstatt aufsuchen.

Ein Forum lebt vom Mitmachen und der Diskussion über fachliche Themen. Nicht davon, dass ein Anfänger fragt, wo er den Schmierplan findet, den er schon vorliegen hat. Kein Wunder, dass hier immer weniger teilnehmen. Ich habe meine Beiträge auch schon reduziert, auf dem Niveau macht mir es auch keinen Spaß mehr. Da bin ich nicht der Einzige, wie ich aus anderen Beiträgen und persönlichen Nachrichten weiß.

Gruß,
Michael
Jürgen-Fahlbusch, m.horsch, mhame and 4 others liked this
#570035
Hallo zusammen,
ich wollte Euch kurz kund tun das ich mittlerweile eine tolle Antwort von der Technik Stelle des Unimog Museums erhalten habe - einfach spitze!!

Zum Zitat:
"mit Sicherheit nicht, um die simpelsten Fragen zu beantworten, die in jeder Betriebsanleitung stehen und mit Selbstinitiativer selbst zu lösen sind. " möchte ich folgendes anmerken:

Bezüglich dieser Aussage haben die Leute dort, so wie ich es eigentlich in dem Forum erwartet habe, ohne lange Schreibereien und Erläuterungen aller Art meine Anfrage kurz und präzise mit 3 Bildern beantwortet!
Meine Frage mag simpel gewesen sein ja, aber deshalb kann man eine solche Frage auch simpel, a la Museum, beantworten.

Dies ist zielführender als ein Haufen Text zu schreiben der mancher Grundlage entbehrt und gar nicht zur Frage stand.

Dennoch habe ich mich über alle Antworten gefreut und wünsche Euch viel Spass mit Eurem KFZ und alles Gute. Ein manchen wird meine Antwort ärgern, aber es musste einfach mal raus und ich hege die Hoffnung das bei künftigen Anfragen, so banal sie auch für manche Leute sein mögen die Frage bestmöglich beantwortet wird und keine Romane verfasst werden über Dinge die nicht gefragt wurden!

Gruss

Peter
#570046
Hallo Peter,

nachdem Dein scheinbarer Unmut
aber es musste einfach mal raus
hoffentlich jetzt besänftigt ist und Du vermutlich diesen auch auf meine erste Antwort beziehst möchte ich doch noch ein Zitat von Dir hier anbringen welches maßgeblich meine und vermutlich auch andere Antworten beeinflußt hat:
und die Technik Experten vom Unimog Museum beantworten leider meine Email Anfrage auch nicht!! (für was haben die eigentlich eine Email Adresse??)
Bitteschön, wenn jemand so "herumpoltert" ist das in meinen Augen keine höfliche Anfrage.
Und ich wiederhole Dich gleich nocheinmal, aber es musste einfach mal raus.

Nun nichts für Ungut und bei der nächsten Frage hoffen wir das es weniger missverständnisse gibt auf Grund der guten Formulierung.
Allen ein schönes Pfingstfest
#570052
Hallo,
oeli12002 hat geschrieben:Bezüglich dieser Aussage haben die Leute dort, so wie ich es eigentlich in dem Forum erwartet habe, ohne lange Schreibereien und Erläuterungen aller Art meine Anfrage kurz und präzise mit 3 Bildern beantwortet!
Nur mal Interessehalber: Welche Bilder haben sie dir denn geschickt? Die gleichen, die auch in der Betriebsanleitung zu finden sind? Evtl. selbige in besserer Qualität? Welche Betriebsanleitung hast du denn? Ich habe gerade nochmal in den offiziellen B&B-Nachdruck geschaut, da ist eigentlich alles klar erkennbar, ähnlich wie bei der im obigen Beitrag zum 404 geposteten Übersicht (die dir aber nix nützt sondern lediglich in die Irre führt, sie passt ja nicht zu deinem Fahrzeug, insofern ist sie zwar schön erkennbar, aber leider für dich nutzlos), lediglich nicht farblich gekennzeichnet sondern nur schwarz-weiß. Daher weiß ich nicht, was du da besseres bzw. anderes bekommen hast.

Gruß,
Michael

Hallo Jürgen, vielen Dank für deine schn[…]

Hallo Hans, der Fachbegriff ist Drahteinlage.

Einspritzpumpe

Weil im WHB nichts darüber zu finden ist: Mu[…]

Moin Mischel Welchen Sinn hat die Dehnschraube bzw[…]