Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#484214
Hallo Christian,

hab das ganze bei meinen beiden vor zwei Jahren gemacht. Wollt auch erst nur den mittleren machen, war dann doch gut das mich der hinter beim abschmieren geärgert hat so das ich ihn auch gleich überholte.
Ist kein Hexenwerk. Die Lauffläche vom Rollenlager hat mich zwar geärgert - aber die zu überholen geht leider nicht. Dann bräuchtest du ne neue Welle. Hab mich bei meiner nicht allzuhäufigen Nutzung damit abgefunden, das mir da die Welle eben irgendwann den Geist aufgeben wird - trotz neuem Lager. Ansonsten - zum Abdichten ein Speedi-Sleeve aufgezogen - und es passt wieder einwandfrei.

mfG
Axel
Dateianhänge:
IMG_5645_Lagerbock zerlegt-klw.jpg
IMG_5645_Lagerbock zerlegt-klw.jpg (58.59 KiB) 1741 mal betrachtet
#484258
Danke Holger,

braucht man noch einen Abstandsring für den Wedi zu setzten?

NUP206 ECP/C3 Zylinderrollenlager NUP206 ECP/C3 SKF 30x62x16
NUP206-ECP Zylinderrollenlager NUP206ECP SKF 30x62x16
Welches der beiden soll man nehmen?

Und beim Rillenkugellager 6207 offene Bauweise oder?

Gruss Christian
#574083
Hi Sebastian,
Danke für Deine schnelle Antwort.
Kennst Du die genaue Dimension des Sleeves für diese Stelle? Sollte er nur die Dichtfläche abgedecken? Oder wird dann auch das Zylinderrollenlager auf dem Sleeve laufen?
Muss man erst die Welle etwas abdrehen damit der Aussendurchmesser wieder passt?
Danke und Grüße
Andreas
#574085
Hallo,

die genauen Dimensionen kann ich dir nicht sagen, die musst du an deiner Welle messen. Guter Messschieber reicht aber, 3-4 Punkte in dann Mitteln. Bei SKF findest du dann alle Größen und für welche Wellen diese geeignet sind.

Abdrehen solltest du nichts müssen. Evtl falls irgendwo ein erhöhter Grat entstanden wäre, das sollte aber ja nicht der Fall sein.
Höchstens tiefe Spuren mit Dichtmasse füllen (siehe Beiblatt), wobei das oft auch ohne geht.

Der Ring baut deine Welle ja dann potenziell auch etwas auf. Aber im Bereich, wo der flexible Wellendichtring das abkann.
Dei Lager hingegen ist ja steif und erfordert eine spezifische und genaue Passung. Das sollte so in der Form nicht auf dem Sleeve sitzen.
Die ist meistens Allerdings eh nur so breit wie die weiß-Fläche, da sie ja dafür designed ist.

Sollte deine Welle auch etwas am Lager verschlissen sein, könntest du dort auch einen Einbau mit Locktight probieren. Nicht zwingend perfekt, aber für das Lager mag es durchaus reichen.


Grüße
Sebastian
#574086
Hallo,


direkt such nochmal ein Nachtrag quasi zum ersten Beitrag:
Da war ich der Meinung die mitgelieferte Montagehilfe wäre an beiden Seiten offen.
Sie ist jedoch auf einer Geschlossen.
Bei der Länge deiner Welle kann es Also sein, dass du ein eigenes Werkzeug bauen musst, oder das vorhandene hinten öffnen um es über die Welle schieben zu können.
Es muss in Grunde genommen nur ein Ring sein, der über dein Rohr passt und auf den Kragen den Sleeves drückt.
Wenn sich das Werkzeug noch grob auf der Welle zentrieren wurde, dass die Schläge gerade bleiben wäre es um so besser.

Grüße
Sebastian
AJ_406 liked this
#574087
Sepjö hat geschrieben: 21.02.2024, 11:10 Hallo,

die genauen Dimensionen kann ich dir nicht sagen, die musst du an deiner Welle messen. Guter Messschieber reicht aber, 3-4 Punkte in dann Mitteln. Bei SKF findest du dann alle Größen und für welche Wellen diese geeignet sind. auf der Website noch einige mehr.

Abdrehen solltest du nichts müssen. Evtl falls irgendwo ein erhöhter Grat entstanden wäre, das sollte aber ja nicht der Fall sein.
Höchstens tiefe Spuren mit Dichtmasse füllen (siehe Beiblatt), wobei das oft auch ohne geht.

Der Ring baut deine Welle ja dann potenziell auch etwas auf. Aber im Bereich, wo der flexible Wellendichtring das abkann.
Dei Lager hingegen ist ja steif und erfordert eine spezifische und genaue Passung. Das sollte so in der Form nicht auf dem Sleeve sitzen.
Die ist meistens Allerdings eh nur so breit wie die weiß-Fläche, da sie ja dafür designed ist.

Sollte deine Welle auch etwas am Lager verschlissen sein, könntest du dort auch einen Einbau mit Locktight probieren. Nicht zwingend perfekt, aber für das Lager mag es durchaus reichen.


Grüße
Sebastian
Anbauböcke aus 406er

OK. Mach ich. Grüße

Suche Unimog 411 Cabrio

Hallo Hardy, danke für Dein Angebot. Eine Hy[…]

Nord-Süd-Treffen 2024

Hier im Tal der Wupper war auch noch kein NST. Ic[…]

Drehzahlmesser

Ich habe meinen neuen Drehzahlmesser hier gekauft.[…]