Preisentwicklung Unimog 421

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Preisentwicklung Unimog 421

Beitragvon Bleach » 08.01.2019, 09:39

Hallo liebe Unimog-Enthusiasten,
ich habe mich vor einigen Tagen neu im Forum angemeldet, da ich mir für diverse Arbeiten rund ums Pferd (Heu und Wasser fahren, Koppeln mulchen) einen Unimog 421 oder 406 mit Agrarausstattung (am Liebsten als Cabrio) zulegen möchte. Bei Ebay Kleinanzeigen werden hier auch diverse für mich interessante Fahrzeuge angeboten, allerdings für zum Teil recht deftige Preise (> 20.000 Euro). Sicher sind generelle Aussagen zu 'angemessenen' Fahrzeugpreisen nur eingeschränkt möglich, ich würde mich jedoch trotzdem freuen, wenn Ihr mir sagen könntet, wo Ihr Unimogs der oben genannten Baureihen in einem normalen altersgerechten Zustand preislich aktuell seht. Vielleicht hat einer von euch solch ein Fahrzeug ja auch zu verkaufen, auch hierüber würde ich mich freuen !
Bereits jetzt vielen Dank für Eure Rückmeldungen und viele Grüße,
Tobias
Benutzeravatar
Bleach
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 9
Registriert: 04.01.2019, 12:24
Has thanked: 12 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: Preisentwicklung Unimog 421

Beitragvon JoachimDude » 08.01.2019, 10:03

Hallo Tobias,
um auf deine Frage zu antworten - hier bezogen auf den U 421 - die Preisspanne bei
Unimogs ist recht groß. Hauptsächlich auch durch unterschiedliche Ausstattungen verursacht.
Du schreibst, daß du einen Mog mit landwirtschaftlicher Ausstattung, möglichst Cabrio, suchst.
Grundsätzlich gilt, die Zeiten günstig einen schönen Unimog (der U 421 und U 406) zu kaufen
sind seit vielen Jahren vorbei. Kernschrott (optisch und technisch) kannst du sicherlich für
3 bis 5 TEUR bekommen - wenn du das dann vernünftig herstellen willst, alles selbst machst
und viel Zeit investierst, liegst du auch bei 10 bis 12 TEUR.
Einen optisch vernünftigen und technisch brauchbaren Mog U 421 wirst du so von 15 bis 20 TEUR
sicherlich bekommen. Du mußt halt länger suchen und wahrscheinlich viele km durch Deutschland
fahren. Das prof. Händler wegen Gewährleistung noch teurer verkaufen müssen liegt auf der Hand.
Nicht das ich dir abraten möchte, aber bedenke, wenn du den Mogvirus erst hast, wirst du ihn nicht
wieder los - und das kostet dann viiieeel Geld.
Gruß
Joachim
Benutzeravatar
JoachimDude
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 612
Bilder: 33
Registriert: 06.08.2002, 19:49
Wohnort: Liebenau
Has thanked: 3 times
Been thanked: 16 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Preisentwicklung Unimog 421

Beitragvon u421-411 » 08.01.2019, 10:09

Hallo Tobias!

Ich sehe die beiden Baureihen in den von Dir beschriebenen Zuständen und Ausstattungen bei ca.15000€ für den 421 mit 52Ps,für den 406 mit 84Ps bei ca.25000 €.Dafür dann aber Fahrzeuge mit Tüv,ohne grosse technische und optische Mängel,Kleinigkeiten sollten noch gemacht werden,keine Fahrzeuge aus mehreren BM zusammengesetzt und auch nicht mit Bauernblind fürs Internet aufgehübscht.
MfG, Jörg
Unimog:The name is the message
Benutzeravatar
u421-411
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 556
Registriert: 17.01.2004, 22:48
Has thanked: 0 time
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Preisentwicklung Unimog 421

Beitragvon Helmut-Schmitz » 08.01.2019, 10:45

Hallo

die letzten 421er sind hier um die 10 bis 12 TEUR weggegangen, für 15 würde ich schon ein sehr gutes Exemplar erwarten. Die Angebote um die 20K€ stehen lange hier im Angebot, häufig auch später dann mit Preissenkung.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 10872
Bilder: 171
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 30 times
Been thanked: 244 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Preisentwicklung Unimog 421

Beitragvon JoachimDude » 08.01.2019, 11:17

Hallo Mogler,
ich nochmal!
Nachstehend ein Unimog U 40, den ich für einen Freund 2014 hier angeboten habe.

verkauft-unimog-421-cabrio-bestzustand-top-ausstattung-t80755.html

Wie ihr sehen könnt, bin ich wegen des Preises kritisiert worden - Tenor viel zu billig....
Den Preis hat mein Freud mir angegeben . Innerhalb eines halben Tages war das Fahrzeug verkauft.
Insofern hat Helmut schon die passenden Preise genannt.
Gruß
Joachim
Benutzeravatar
JoachimDude
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 612
Bilder: 33
Registriert: 06.08.2002, 19:49
Wohnort: Liebenau
Has thanked: 3 times
Been thanked: 16 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Preisentwicklung Unimog 421

Beitragvon Helmut-Schmitz » 08.01.2019, 12:07

Hallo Tobias
um die andere Hälfte deiner Frage zu beantworten, eine 406 ist ungefähr in geringfügig höherdem zu erwarten.
Der 421 hat aufgrund der Führerschein-Frage deutlich an Wert zugelegt und fast das Niveau des 406 erreicht.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 10872
Bilder: 171
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 30 times
Been thanked: 244 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Preisentwicklung Unimog 421

Beitragvon Bleach » 08.01.2019, 13:11

Hallo zusammen,

dann wird mir manches klar ! Ich hatte mich schon gewundert, wie in der Vergangenheit im Forum verkaufte 421'er mit aktuellen Preisen bei Ebay Kleinanzeigen zusammengehen sollen :shock:

Bin am Überlegen, mir diese drei Fahrzeuge anzusehen, die natürlich regional ziemlich weit auseinanderliegen. Über Einschätzungen Eurerseits würde ich mich freuen, auch wenn mir klar ist, dass Ferndiagnosen anhand von Photos eine Besichtigung vor Ort nicht ansatzweise ersetzen können...

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 6-276-4865
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... -276-19680
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 3-276-7639

In jedem Fall vielen Dank für die bisherigen und sehr zeitnahen Kommentare zu meinem Post, über die ich mich sehr gefreut habe !

Viele Grüße,

Tobias
Benutzeravatar
Bleach
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 9
Registriert: 04.01.2019, 12:24
Has thanked: 12 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Preisentwicklung Unimog 421

Beitragvon u421-411 » 09.01.2019, 08:26

Hallo Tobias!

Für mich hätten diese Fahrzeuge zu wenig Leistung,ausser das letzte mit 38kw,der müsste dann wohl mal einen anderen Motorbekommen haben oder jemand hat an ESP geschraubt.Ausserdem wäre er mir erheblich zu teuer.Der erste Mog hat ausserdem eine kurze Pritsche,mit dem was Du vorhast,wäre die längere Ausführung schon besser Pritsche gegen eine längere,gute ersetzen ca 500€.Der mittlere Mog hätte wirklich einen Heckkraftheber? ich kann das nicht so richtig erkennen.Alle drei hätten,wenn alles vorhanden,nur die kleiner Hydraulikanlage des 411ers,bei den 421ern mit 52 Ps ist diese schon ein wenig grösser.
MfG, Jörg
Unimog:The name is the message
Benutzeravatar
u421-411
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 556
Registriert: 17.01.2004, 22:48
Has thanked: 0 time
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Preisentwicklung Unimog 421

Beitragvon Bleach » 09.01.2019, 09:45

Hallo Jörg,
super, das hilft mir doch schon mal weiter ! Wenn ich Dich richtig verstehe, sollte ich also nach einem U 52 oder U 60 (sofern 421'er) oder vielleicht sogar besser gleich einem 406'er Ausschau halten... Da sich 421 und 406 preislich ja ohnehin angenähert zu haben scheinen, werde ich mich dann wohl in Richtung eines schönen 406'er Agrarcabrios orientieren :mog4
Vielen Dank für die schnelle Rückantwort und viele Grüße,
Tobias
Benutzeravatar
Bleach
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 9
Registriert: 04.01.2019, 12:24
Has thanked: 12 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Preisentwicklung Unimog 421

Beitragvon Josch Banse » 09.01.2019, 15:08

Moin,
Du könntest auch nach einem 403 schauen, wird meist deutlich günstiger angeboten als ein 406. Das einzige Manko, er hat weniger Leistung, wobei er sich auch auf 80ps einstellen lässt.
D.h. ich persönlich würde immer den 403 vor einem 421 vorziehen.
Grüße aus dem Sauerland, noch 403 Fahrer aber bald mit om 353.
YouTube: Unimog Ackerstern
Unimog alles andere ist behelf und wo andere stecken bleiben da schalt ich nicht mal den Allrad an. :trac3 :mog4
Benutzeravatar
Josch Banse
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 75
Registriert: 23.11.2016, 18:36
Wohnort: Meinerzhagen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: UCG772751
Unimog: U 403

Re: Preisentwicklung Unimog 421

Beitragvon Bleach » 09.01.2019, 15:48

Moin Josch,
danke für den Tipp, muss mir erst mal ein Bild machen, was die einzelnen Baureihen für Features haben, aber ein 403'er könnte dann auch passen !
Viele Grüße,
Tobias
Benutzeravatar
Bleach
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 9
Registriert: 04.01.2019, 12:24
Has thanked: 12 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Preisentwicklung Unimog 421

Beitragvon donmb407 » 09.01.2019, 21:13

Hallo Tobias,

für deine gestellten Anforderungen und Preisvorstellung würde ich persönlich einen Schlepper kaufen.
Für 15000-20000 Euro bekommst Du einen vernünftigen Schlepper mit Allrad und Kabine und event.
auch Frontlader. Der Nutzwert ist definitv höhrer ! Hast dann nicht das Führerscheindrama und mit
40km/h bist auch unwesentlich langsamer als ein 421er. Der läuft bergauf eher weniger als 40 !
Habe selber einen 407er mit landwirtschaftlicher Ausstattung. Top Fahrzeug und gut zu fahren.
Benutzeravatar
donmb407
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 64
Registriert: 26.05.2009, 20:27
Wohnort: Marxheim
Has thanked: 2 times
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Preisentwicklung Unimog 421

Beitragvon mogli406 » 10.01.2019, 01:44

Ich würde persönlich wenn es finanziell machbar ist den letzten nehmen.
Gute Basis und brauchbarer Motor. Hatte lange nen 421 und schon bereut ihn hergegeben zu haben.

Ist absolut dankbar, wendig und schafft trotzdem was weg.
406 ist gleich größer und schwerer. Und zum mulchen und fräsen bis 2m war der 421 top.
Und den Orginal mit 52PS kann man auch noch bisschen drehen... :-)

Grüßle Michael
Besucht auch mal meine HP und tragt euch ins GB ein! Bin auch immer offen für neues!
Benutzeravatar
mogli406
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2081
Registriert: 14.10.2002, 18:35
Wohnort: Malsch
Has thanked: 39 times
Been thanked: 14 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 613
Unimog: U406 Forst, 427 1400A,

Re: Preisentwicklung Unimog 421

Beitragvon Bleach » 10.01.2019, 09:44

Hallo Michael,
Wendigkeit wäre mir schon wichtig, da der Unimog zum Mulchen von Koppeln eingesetzt werden soll und auch das Heu setzen manchmal etwas tricky ist.
Habe gestern mal nachgeschaut, Front- und Heckkraftheber sollten jeweils mindestens 500 kg stemmen können, da dies in etwa dem Gewicht von Heuraufe oder großen Rundballen entspricht. Da wir momentan schon einen Holder einsetzen, soll der Unimog einfach als Ergänzung dienen.
Es macht auf jeden Fall Spaß, sich ins Thema 'Unimog' einzuarbeiten, und Eure Unterstützung im Forum finde ich einfach klasse !
Viele Grüße,
Tobias
Benutzeravatar
Bleach
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 9
Registriert: 04.01.2019, 12:24
Has thanked: 12 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Preisentwicklung Unimog 421

Beitragvon Heiner.J » 10.01.2019, 10:47

anbei einmal die aktuellen Marktpreise vom 406 stand 11.18
lg Heiner
Dateianhänge
Unbenannt.JPG
LG Heiner

- 406.121
- W113
Benutzeravatar
Heiner.J
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 16
Registriert: 05.06.2016, 19:05
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U406.121

Nächste

Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast