PU Schaum als Isolierung in Ecken, Ritzen und Spalten?

Hier geht es um Umbauten & Reisen mit dem Unimog.

Moderator: -Martin.Glaeser-

PU Schaum als Isolierung in Ecken, Ritzen und Spalten?

Beitragvon keuleeule » 03.07.2010, 13:11

Hallo Leute,
ihr WoMo Experten könnt mir bestimmt ne Frage beantworten.

Ich habe meinen 404 BW Koffer komplett neu isoliert, vielleicht kennt ihr die Schienen im Dach und den Wänden.
An den Wänden benötige ich die Schienen auch zu einem gewissen Teil, nur an der Decke nicht.
Den Koffer habe ich mit Styrodur 20mm isoliert, dann Schnitte und Übergänge zum Stahl mit SIGA-RISSAN verklebt.

Kann ich in die Schienen einfach PU-Schaum sprühen? Denn die Schienen sind sonst nicht weiter isoliert und haben direkte Verbindung mit dem Aussendach.

PU-Schaum verfestigt sich ja nur mit Feuchtigkeit, drum wird PU Schaum wohl Feuchtigkeitsziehend sein...
Ist das also eine gute Idee?
Habt Ihr sonst eine andere Idee?
Dank und Gruß, Kolja
Gruß Kolja mit 404.115
<img border="0" src="http://www.unimog-community.de/4images/data/media/29/unimog_thumb_2.jpg">
keuleeule
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 568
Registriert: 20.09.2003, 23:44
Wohnort: Hamburg
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: PU Schaum als Isolierung in Ecken, Ritzen und Spalten?

Beitragvon ulli » 03.07.2010, 13:39

keuleeule hat geschrieben:PU-Schaum verfestigt sich ja nur mit Feuchtigkeit, drum wird PU Schaum wohl Feuchtigkeitsziehend sein...

jepp

keuleeule hat geschrieben:Ist das also eine gute Idee?

neee

keuleeule hat geschrieben:Habt Ihr sonst eine andere Idee?

nur geschlossenporigen 2K-Schaum verwenden

Aber warum willst überhaupt etwas in die C-Schienen sprühen? Die Kältebrücke bleibt aufgrund der Verbindung zur Aussenhaut mit oder ohne "Füllung" bestehen.

Gruß Ulli
Gruß aus der Lüneburger Heide
Ulli

Tel. 0177 310 62 10
bitte keine PMs, nur Email: username@handorf.net
zur Erinnerung an meinen Sohn Oliver
Benutzeravatar
ulli
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4839
Registriert: 28.10.2003, 14:23
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon keuleeule » 03.07.2010, 13:45

Moin Ulli, Recht hast Du natürlich, die Kältebrücke bleibt, hm, sonst bleibt die Schiene aber offen, und da denke ich bringt es zumindest etwas... okay, diese Gummilippen werde ich da wieder reinstopfen, aber die bringen ja nun auch nix, verdecken aber zumindest. und ne Lage Sperrholz wirds auch nicht bringen.
Momentan kämpfe ich wie blöd die neuen Seiten Platten reinzufummeln. Noch hab ich kein gutes Patentrezept gefunden :( Ich muss sie arg biegen, und da streuben sie sich noch vor...
bis demanächst, Kolja
Gruß Kolja mit 404.115
<img border="0" src="http://www.unimog-community.de/4images/data/media/29/unimog_thumb_2.jpg">
keuleeule
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 568
Registriert: 20.09.2003, 23:44
Wohnort: Hamburg
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon MagMog » 19.07.2010, 13:10

guude,

PU-schaum ist nicht gleich PU-schaum.

es gibt ihn zum einen als 1 komponentigen der durch die luftfeuchtigkeit aushärtet, offenporig, weniger zu empfehlen.
dann den 2 komponentigen mit wesentlich besseren eigenschaften und geschlossenen zellen.
für ganz harte fälle als wasserdichtstoff z.b.:
http://www.dichtstoffe-shop.de/tags/pu- ... dicht.html

gut mog! justus.
Benutzeravatar
MagMog
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 3906
Registriert: 28.08.2004, 16:10
Wohnort: 63500
Has thanked: 1 time
Been thanked: 51 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404.1


Zurück zu Unimog Wohnmobil & Expedition

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste