Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Gesuche rund um den Unimog

Moderator: stephan

#556069
Hallo Dirk,

die Eckerle IPF 3 10 644 hat ein spezifisches Fördervolumen von 10 cm³/U . Im 406 gab es eine Pumpe dieser Baureihe mit 13 cm³/U, die aber auch schon lange nicht mehr lieferbar ist. Stattdessen wird heute nur noch die mit 16 cm³/U im Fachhandel fabrikneu angeboten.
Alle drei Pumpen haben etwa die gleichen Einbaumaße. Die 16 cm³/U Pumpe ließe sich also mechanisch gesehen einbauen. Da sie aber 60 % mehr Volumenstrom fördert und bei gleichem Druck 60% mehr Drehmoment benötigt, müsste durch Änderung der Riemenscheibendurchmesser eine Anpassung vorgenommen werden.

Eine direkte Austauschlösung gibt es sonst nicht und man müsste eine andere geeignete Außen- oder Innenzahradpumpe (mit Vorsatzlager) finden und größere Anpassungsmaßnahmen ergreifen.
Liebe Grüße

Christoph

Truck Trial Meisterschaftslauf in Frankreich
https://youtu.be/mpNJ65XhNZs (Video)
https://youtu.be/2Qw6fkRsECg (Fotos)
https://youtu.be/nKQhVVgNUPI (Elektro-Unimog)
https://youtu.be/uBz_pHq8PPo (Elektro-Unimog )

optimog@gmx.de
#556073
Was Hansemann da rumliegen hat, ist für den 421 vollkommen überdimensioniert: Tandempumpe mit 14 und 5,5 cm³/U bzw. zusammen 63 l/min, wo nur 20 l/min benötigt werden.
Liebe Grüße

Christoph

Truck Trial Meisterschaftslauf in Frankreich
https://youtu.be/mpNJ65XhNZs (Video)
https://youtu.be/2Qw6fkRsECg (Fotos)
https://youtu.be/nKQhVVgNUPI (Elektro-Unimog)
https://youtu.be/uBz_pHq8PPo (Elektro-Unimog )

optimog@gmx.de

Hallo zusammen, ich suche immer noch, hat den kei[…]

Hallo zusammen, Um das Fahrverhalten im Stra&szli[…]

Moin, wenn der Drehzahlmesser nur noch funktioni[…]

UNIMOG Spotter

Hallo zusammen, hier kommt ein 2-Wege-Unimog aus […]