Verbindung Fahrerkabine mit Wohnaufbau

Hier geht es um Umbauten & Reisen mit dem Unimog.

Moderator: -Martin.Glaeser-

Verbindung Fahrerkabine mit Wohnaufbau

Beitragvon catch_the_big_cat » 24.05.2009, 12:06

Hallo zusammen,
ich bin der Stefan und auch kein Großtierjäger, auch wenn mein Nickname darauf schließen würde. Mit dem Name hat es ne andere Bewandtnis.

Bin auch nicht neu, sondern schon länger hier im Forum angemeldet, habe aber meine Zugangsdaten vergessen. Bin halt nicht mehr der Jüngste....

So nun zu meiner Frage.
Ich möchte die Fahrerkabine meines 416ers mit dem Wohnaufbau verbinden und bräuchte dazu ne Art von Gummimanschette. Wo bekommt man sowas her? Ich dachte schon darüber nach, einfach einen Reifenschlauch aufzuschneiden und dazwischen rein zukleben. Oder habt ihr vielleicht eine alternative Möglichkeit gefunden?

Gruß
Stefan
Benutzeravatar
catch_the_big_cat
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 9
Registriert: 24.05.2009, 11:56
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Beitragvon Hardy404 » 24.05.2009, 13:16

Hallo Stefan,

probiere es mal mit dickerer EPDM Folie aus dem Flachdach- bzw. Teichbaubereich.

Das Material ist der Hammer !

Ciao,
Hardy
.
.
UCG 7092
.
Mein langjähriges Herzblutprojekt: HOBOS
Benutzeravatar
Hardy404
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1253
Registriert: 25.11.2005, 02:43
Wohnort: Aura an der Saale
Has thanked: 2 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 7092
Unimog: 404.114

Beitragvon catch_the_big_cat » 24.05.2009, 13:33

Hallo Hardy,
danke schon mal für den Tipp. In welcher Stärke sollte ich die Folie nehmen?

Gruß
Stefan
Benutzeravatar
catch_the_big_cat
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 9
Registriert: 24.05.2009, 11:56
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Balg

Beitragvon HorstPritz » 25.05.2009, 09:57

Hallo,

ich habe für den Balg einen Streifen Lkw Planenmaterial genommen. Es gibt davon eine etwas dünnere Ausführung für kleine Fahrzeuge wie Pickup etc. diese ist völlig ausreichend und flexibler.

Für den Balg habe ich zwei Lagen übereinandergelegt und dazwischen eine Lärmschutzmatte eingeklebt.

Darauf achten, daß genügend Material verwendet wird, da sich ja Fahrerhaus und Aufbau stark gegeneinander verwinden.

Viele Grüße,
Horst
www.pritz.de.vu
Trans World Nature Tour
Infoseite für Reisen um die Welt
Benutzeravatar
HorstPritz
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 95
Registriert: 10.09.2005, 10:34
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Hardy404 » 25.05.2009, 11:14

catch_the_big_cat hat geschrieben:Hallo Hardy,
danke schon mal für den Tipp. In welcher Stärke sollte ich die Folie nehmen?

Gruß
Stefan


Hallo Stefan,

ich würde alles über 1,5mm Materialstärke empfehlen wenn es lange halten soll.

Ciao,
Hardy
.
.
UCG 7092
.
Mein langjähriges Herzblutprojekt: HOBOS
Benutzeravatar
Hardy404
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1253
Registriert: 25.11.2005, 02:43
Wohnort: Aura an der Saale
Has thanked: 2 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 7092
Unimog: 404.114

Beitragvon catch_the_big_cat » 25.05.2009, 14:42

Hi Jungs,
tausend Dank. Werd mich gleich mal an die Materialbeschaffung machen.
Benutzeravatar
catch_the_big_cat
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 9
Registriert: 24.05.2009, 11:56
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Unimog Wohnmobil & Expedition

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste