Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Führerschein, rote Kennzeichen, 07-Kennzeichen, Oldtimerzulassung, uvm.

Moderatoren: stephan, Bernd-Schömann

#563389
Moin in die Runde

ich habe mein 411er Cabrio Bj62 fertig restauriert und er sollte nun zum TÜV.
Dem Prüfer viel auf das die Rahmennummer nicht die gleiche ist wie die vom Häuschen, nach einem Unfall in den frühen 80ern wurde der Rahmen mal gegen einen vom 411er Westfalia getauscht.
Der alte Brief mit irgendwelchen Eintragungen ist natürlich nicht mehr vorhanden, der Mog war so aber zugelassen. Was ja technisch auch kein Problem darstellt.
Wie soll ich jetzt weiter vorgehen ? Der TÜV Prüfer wollte den Mog so nicht abnehmen.
Es wird ja bestimmt noch andere 411er geben die mal umgebaut wurden auf eine andere Kabine.
Danke für eure Hilfe

Gruß Dennis
411 Cabrio der mal ein Westfalia war
#563390
Guuden,

Die wesentliche FIN ist die am Rahmen. Allerdings muss die auf dem Typenschild
an der Hütte mit der auf dem Rahmen übereinstimmen.
Ich denke darum geht es dem Prüfer.
Also sollte das Typenschild gegen eins mit den aktuellen Daten ausgetauscht werden.
Originale Blanketten lassen sich im WWW finden, es können aber auch
neutrale verwendet werden.
Die Typenschilder können in Eigenarbeit beschriftet werden, es muss dauerhaft sein.

Gut Mog! Justus.
Zuletzt geändert von MagMog am 28.07.2022, 19:25, insgesamt 1-mal geändert.
#563391
Hallo Dennis,
Wenn der Mog so zugelassen war, gibt es auch entsprechende (aktuelle) Zulassungspapiere. Welche FIN steht den in diesen Papieren, die vom "neuen" Westfalia Rahmen oder die vom ursprünglichen Rahmen?
Bei einem Rahmenwechsel hätte eigentlich die Rahmennummer ebenfalls gewechselt werden müssen.
Haltet Abstand, lasst Euch impfen und bleibt gesund
Bis dene
Gruß
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Termine
#563394
Hallo,

ja, es gibt Westfalia Rahmen mit Cabrio Fahrerhäusern und umgekehrt. Das ist kein Problem, so lange die beiden Nummern identisch sind und es kein weiteres beim KBA registriertes Fahrzeug mit der selben Nummer gibt.

Es erfolgt keine Plausibilitätsprüfung, dass z.B. ein "411.120" der Anfang einer Fahrgestellnummer eines geschlossenen Westfalia DvF war/ist.

Ich gehe davon aus, dass der Tausch nicht in einer Uniog Werkstatt erfolgte, hier hätte man einen Reparaturrahmen ohne Nummer verwendet und die FGN übertragen.

Mein Rat, wie schon geschrieben, ein passendes Schild besorgen und mit Schlagzahlen dauerhaft mit den richtigen Daten (Rahmennummer) zu beschriften.

Es gab, wenn es original sein soll, zwei Typenschilder im 411er. Das längliche ältere Schild und das kürzere neuere Schild (wie 406 jedoch nur 4 Zeilen!). Letzteres habe ich mal auflegen lassen, das andere ist leicht bei verschiedenen Anbietern zu finden.

Es gab sogar den Fall, dass die FGN vom Werk falsch eingeschlagen wurde. Mein 411.119 hatte eine Fahrgestellnummer mit "411.19-039xxx" im Rahmen eingeschlagen. Auch hier passten die Nummern am Rahmen und Typenschild nicht überein und eine Übereinstimmung musste hergestellt werden. Ich habe mich für "411.119-039xxx" entschieden. Den Zulassungsbehörden in Potugal war das in über 30 Jahren nie aufgefallen.

Also stell die Übereinstimmung her. Ich würde die Rahmennummer verwenden, denn da ist es wahrscheinlicher, dass kein zweites Fahrzeug (Dublette) mit identischer Nummer existiert. Rohlinge der Typenschilder gab/gibt es viele und die waren/sind leichter herstellbar als Rahmennummern einschlagen.
Gruß
Markus
#563443
Hallo zusammen,
wenn ich das nun richtig verstanden habe wird bei einem tausch der Fahrerhäuser Cabrio / Westfalia nur das Typenschild am Häuschen auf die Rahmennummer des FAhrgestells geändert und es ist keine gesonderte Eintragung im Brief nötig.
Also bräuchte ich nach dem Tausch meiner Westfaliahütte gegen eine Cabriohütte nur ein Typenschild im Häuschen mit der Nummer meines Rahmens anbringen und fertig.
Gruß Robert
#563471
Deswegen ist 》 Die Fahrgestellnummer 《 fest im Rahmen eingeschlagen und das Hauptident am Fahrzeug.
Das Typschild gibt Fahrzeugspezifische Informationen unter anderem auch die Fahrgestellnummer.

Gruß
Jochen
Ich schreibe hier nur irgendwas, habe eigentlich überhaupt keine Ahnung! Muß ich immer wieder feststellen!
BildBildBild
Blaues Osterei
Geschichte 411114
Restauration 411114
#563473
Hallo Justus,
danke für die konkrete Antwort.
Das es in diesem Fall wirklich so einfach ist hätte ich nicht gedacht und geglaubt, darum habe ich nochmals gefragt!!!
Da mir die Cabrio Hütte besser gefällt überlege ich schon länger zu wechsel, muss mal in ein Cabrio sitzen wie es vom Platz her ist.

Gruß Robert
#563481
Hallo Justus,
es ist schon erstaunlich, da ja der Typ Cabrio oder geschlossene Kabine sogar in der Fahrgesrellnummer enthalten ist.
Aber gut, dann muss ich mal suchen, ich müsste noch Rohlinge des Typenschildes haben, da lag von meinem Vater noch ein Packen in Papier eingeschlagen in einem Schrank der Werkstadt.
Da ich auf den Platz in meiner Westfaliahütte nicht verzichten möchte hatte ich schon den Gedanken eine 404 Cabriohütte zu nehmen und die Front im Verhältniss auf 411 Cabrio zu trimmen. Hatte da schon ein Gespräch mit einem AAS, der hielt es durchaus für möglich mir das ab zu nehmen.
Deshalb hatte ich vor längerer Zeit auch die Breite der 404 Hütte gebraucht, diese hast Du mir ja damals zukommen lassen. Dafür nochmals danke.

Gruß Robert
#563485
Guuden,

Dass sich aus der FIN sowohl der Typ der Hütte als auch des Aufbaus hinten geschlossen werden kann,
ist beim 404 so. Aber auch da gibt es Abweichungen, nach Unfall oder vielleicht ab Werk,
wenn ganz fix ein Lieferloch geschlossen werden musste?
Zu manchen Zeiten muss mit großem Stückzahlendruck gerfertigt werden sein.

Gut Mog! Justus.
Kaufhilfe erbeten für 404S

Hallo wie sind die Tricks die Kupplung ohne Hü[…]

Hallo Markus, da bin ich mit meinem Sonderwerkzeug[…]

Hallo zusammen, das Getriebe ist raus die Achsen h[…]

Hallo, das sieht mir eher nach BKV aus. Und das F[…]