Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Spezial-Forum zur Unimog-Baureihe U 404 S.

Moderatoren: stephan, krahola

:clap: 100 %
#561563
@Jürgen: Danke für den Tipp - ich werde versuchen, auch vorne zwischen den Schaltern die Sache so logisch und sauber wie möglich neu zu verkabeln. Eigentlich ist der Mog ja ein simples Auto, und ich habe mich gerade durch einen Mercedes 12-Zyylinder restauriert (furchtbar, gleich wieder verkauft). Also schauen wir mal....

Viele Grüße,

Konrad
#561573
Hallo Ihr 2 404 Stromer :lol: ,

ich würde PVC Isolierschlauch nehmen, da kann man auch verschieden Querschnitte kombinieren und Abzweige sind einfacher und schöner zu machen.

Bild

Hier gibt es Auswahlwahlhilfen https://www.kabel-schmidt.de/tipps-zur-kabelauswahl
#561952
Guuden,

ich verwende gerne Mantelkabel für den Maschinenbau.
Ölfest und mit feinen Kupferfäden gefertigt, also sehr schwingungsbeständig
und auch für Schleppketten geeignet.
Die gibt es häufiger in durchaus für Fahrzeuge ausreichend langen Abschnitten
günstig als Konvolut mit diversen Einzeladern und in verschiedenen Querschnitten.

Gut 404! Justus.
#561999
Hallo
ich verwende bei Reparaturen oder Verkabelungsarbeiten die im KFZ-Sektor gebräuchlichen Kabelfarben. Bei späteren Reparauren oder Fehlersuche weiß man, welches Kabel welchre Funktion hat. Ansonsten muss man jedes Kabel durchklingeln und suchen. Besonders wenn ein anderer damit befasst wird. Die Kabel gibt es in allen mehrfarbigen Codes und verschiedenen Querschnitten.
Ich ärgere mich jedesmal schwarz, wenn ich an so eine Bastelbude komme, wo jemand eine Strippe aus der Wand gezogen hat um quick and durty dazwischen gefummelt. Entweder schneide ichj alles raus oder der Kollege kann sich selbst durschwurschtewln. Die alten Montagesachaltpläne sind nivcht besonders übersichtlich, wenn dann auch noch mehrfach andere Farben im Spiel sind, findet keiner meht etwas.
Die Kabelfarben passen auch im Kurzhauber und allen nach dem Bosch-Schema verkabelten Fahrzeugen.
#562001
Guuden,

ich weis nicht, wenn ich mit alten Kabeln mit kaum noch erkennbarer
Farbe und noch weniger erkennbarer farbigem Begleitstrich zu arbeiten habe,
sind mir leicht verfolgbare Schlauchleitungen und durchnummerierten Adern
einfach übersichtlicher.
Eine Beschriftung der Leitungen und eine Dokumentation dazu,
das funzt in der Praxis millionenfach.

Gut Mog! Justus.
#562074
Moin Justus
Jeder darf sein Glück selbst versuchen, wie er am besten klarkommt.
Die Kabelfarben sind auch nach 50 Jahren noch alle deutlich erkennbar, bei meinen vielen Baustellen gab es noch nie Probleme, die Kabel liegen ja nicht offen im Sonnenlicht. Probleme gab und gibt es immer, wenn jemand mit irgendwelchen Strippen dran rumgestrickt hat und dann um Hilfe bittet, weil der Schaltplan dadurch nicht mehr nachvollziehbar ist.. Auch die Feuerwehr-Aufbauhersteller sind da ziemlich schmerzbefreit, was an Strippen aus dem Elektrikerfundus verwendet wird. Die Feuerwehren sind dann außer Dienst und der Nachfolger kann dann das Chaos sortieren.
Auch im Fahrzeugsektor gibt es durchnummerierte Strippen, für die 13pol. Anhängersteckdose sind je nach Anbieter die Kabel 7 bis 13 nummeriert, wenn dort noch eine 7polige Steckdose installiert ist, und keine Legende beigelt ist, ist das sehr lustig.
Wenn über die Beschriftung Öl oder Schmodder sitzt und man darüber wischt, ist die Beschriftung futsch, von unzureichender Beleuchtung erst gar nicht zu reden. Meine Erfahrung aus Jahrzehntelanger Erfahrung, obwohl ich heute noch über reichlich Vorräte von Steuerleitungen verfüge.
Zum Schaltplan muss dann eine Legende angelegt werden, was sich an welcher Stelle wie umschlüsselt.
#567770
Guten Morgen aus dem Schnee - da fällt mir wieder auf, wie gerne ich schon mit dem Unimog im Schnee oder Gelände gefahren wäre. Habe mich lange nicht mehr gemeldet, denn ich konnte leider nicht schrauben. Meine Schulter, die in 2021 operiert wurde, hat weiter Probleme und Schmerzen bereitet, dann vom Arzt die rote Karte: Du nix schrauben! Ich habe sie mir teilweise unterm Auto wieder beschädigt, die angenähte Sehne ist wieder angerissen.

Ich hab sonst immer über die Leute geschmunzelt, die eine "abgebrochene Restauration" angeboten haben. Nun muss ich es selbst zugeben: Ich schaffe es unter diesen Umständen leider nicht, den 404 fertig zu machen. Auch mein geliebter Kurzhauber muss verkauft werden - ich kann ihn einfach nicht schmerzfrei lenken.

Was ich schon gemacht habe, steht in diesem Thread, es fehlt noch die Blinker-Elektrik und Optik: Fahrerhaus polieren und den Aufbau polieren/lackieren.

Preis wird fair sein - ich verliere natürlich Geld, aber das nehme ich in Kauf.

Vielleicht kennt ihr jemanden, der einen ehemaligen Feuerwehr-Mag mit sehr wenig Kilometern sucht?

Danke fürs Verbreiten,

Grüße,

Konrad
#567778
Hallo Konrad,
zunächst auch von mir die allerbesten Wünsche zu Deiner vollständigen Genesung.

Wenn diese wirkliche Genesung nicht völlig ausgeschlossen ist, macht es doch erst einmal aus außenstehender Sicht nichts aus, wenn der Mog noch ein bischen auf die endgültige Wiederbelebung wartet. Verkaufen wird später auch noch gehen.
  • 1
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
411 Einspritzpumpe Oelfüllung

Hallo Helmut, danke für Deine Hilfe. Sorry, […]

Hallo Andreas, bisschen zu weit um mal schnell...[…]

Hallo Leute. 😃 gerade bei KLEINANZEIGEN gesehen. […]

mhmm ja das erste Foto ist das Resulatat genau des[…]