424 zieht nach rechts beim Bremsen

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

424 zieht nach rechts beim Bremsen

Beitragvon Jack Daniels » 24.04.2020, 08:01

Guten Morgen,

Ich habe bei meinem 424 U1000 das Problem das er beim Bremsen nach rechts zieht. Der Prüfstand beim TÜV hat gezeigt, das die Bremse vorne Links nur die Hälfte an Bremsleistung aufweist. Hatte jemand sowas schonmal oder kann mir jemand sagen was ich nachgucken soll? Will heute Nachmittag mal das Rad runternehmen und das ganze mal anschauen.

Gruß Jack
Benutzeravatar
Jack Daniels
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 20
Registriert: 15.10.2019, 18:14
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 424 U1000




Re: 424 zieht nach rechts beim Bremsen

Beitragvon mevissen4 » 24.04.2020, 16:07

Hallo Jack,

bei der Hälfte der Bremsleistung ist mein Verdacht, dass Du vorne auf der betreffenden Seite nur eine Bremszange im Betrieb hast. Normalerweise hast Du ja auf der Vorderachse zwei Bremszangen pro Bremsscheibe. In die Richtung würde ich zuerst mal suchen.

Wieviel Du dann selbst reparieren kannst, hängt von Deinem Fachwissen ab.
Gruß Ingo

Mein Spielzeug: U 1000 (09/1980)
vorstellung-von-ingo-mein-u1000-t84656.html
Benutzeravatar
mevissen4
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 665
Registriert: 01.12.2012, 21:52
Wohnort: Bornheim-Roisdorf
Has thanked: 62 times
Been thanked: 21 times
UVC-Mitglied: 1488
Unimog: U 1000

Re: 424 zieht nach rechts beim Bremsen

Beitragvon Jack Daniels » 24.04.2020, 21:10

Nabend,

Ich hatte zunächst einmal das Rad runter genommen und mir die Klötze angesehen und festgestellt das die Vorderen beiden so gut wie neu waren. Habe die Klötze dann mal rausgenommen und auf die Bremse getreten. Dabei konnte ich feststellen das der innere Kolben gar nicht nach außen gefahren ist. Nach mehrmaligem festen treten kam dieser am Ende doch raus, ging aber nur noch 5 Millimeter wieder zurück und Blockierte dann.


Mein weiteres Vorhenen wäre nun Bremssattel ausbauen und überholen, in der Hoffnung das danach klappt.
Klingt das als Grund plausibel und kann ich das so machen oder gibt es noch andere Meinungen dazu?

Und weiß jemand ob es das letzte Stück Bremsleitung, welches in den Sattel geht, noch zu bestellen gibt?


Gruß Jack
Benutzeravatar
Jack Daniels
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 20
Registriert: 15.10.2019, 18:14
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 424 U1000

Re: 424 zieht nach rechts beim Bremsen

Beitragvon Lothar Ziegler » 24.04.2020, 21:22

Hallo?
tausche mal die Bremsschläuche.
Nächster Punkt Hauptbremszylinder. Wenn dort die Manschette für den zweiten Bremskreis defekt ist geht nichts mehr.
Gruß Lothar (und das ist mein echter Name)
Besser aufrecht sterben, als auf den Knien leben!
Benutzeravatar
Lothar Ziegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1850
Registriert: 17.01.2013, 22:02
Wohnort: 67459 Böhl-Iggelheim
Has thanked: 8 times
Been thanked: 78 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 3956
Unimog:

Re: 424 zieht nach rechts beim Bremsen

Beitragvon kinzigsegler » 24.04.2020, 21:24

Hallo Jack,

weißt Du was Du tust? Ich bin mir da nach Deiner Beschreibung nicht so ganz sicher?
Bitte nicht falsch verstehen, aber die Bremse ist Lebenswichtig für Dich und für andere, daher bitte lieber einen Fachmann/Betrieb aufsuchen als weiter zu experimentieren.
Bis dene
Gruss
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Trucktrial Termine
Benutzeravatar
kinzigsegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 7299
Registriert: 20.01.2006, 12:23
Wohnort: Bruchköbel
Has thanked: 67 times
Been thanked: 188 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: 424 zieht nach rechts beim Bremsen

Beitragvon Lothar Ziegler » 24.04.2020, 21:29

Hallo Jürgen,
ich kann Dir nur zustimmen.
Gruß Lothar
Besser aufrecht sterben, als auf den Knien leben!
Benutzeravatar
Lothar Ziegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1850
Registriert: 17.01.2013, 22:02
Wohnort: 67459 Böhl-Iggelheim
Has thanked: 8 times
Been thanked: 78 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 3956
Unimog:

Re: 424 zieht nach rechts beim Bremsen

Beitragvon Jack Daniels » 26.04.2020, 21:06

Guten Abend,

Ja habe das alles bisschen flott geschrieben.
Aber ja ich habe ein wenig Ahnung vom Schrauben und lerne auch Maschinenbereich. Außerdem mache ich nicht alles, sondern nur das was ich mir zutraue. Und wenn ich mir gar nicht sicher bin was ich mache, habe ich noch ein paar mit Erfahrungen an der Hand, aber bei denen fehlt das Mercedes wissen, da Unimog bei uns nicht viel verbreitet ist.

Aber nun nochmal zur Bremse.
Nachdem ich das Rad runter hatte und den Sattel und Kolben auf freigängigkeit geprüft hatte, musste ich feststellen das nichts um einen Ausbau führt. Gesagt getan. Der Sattel ist nun ab und ich habe festgestellt, das die Buchse, in der der Kolben läuft, einen Riss hat. Werde morgen zum Landmaschinenhändler fahren und wahrscheinlich einen neuen Sattel kaufen müssen.

Ich hoffe, dass das die Ursache für das verziehen und den Bremskraft Unterschied war.

Gruß Jack

@Lothar, Jack ist auch mein richtiger Name. Aber Daniels nicht mein richtiger Nachname, aber viele nennen mich halt so ^^
Benutzeravatar
Jack Daniels
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 20
Registriert: 15.10.2019, 18:14
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 424 U1000


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BroSe und 1 Gast