Brennholz und Holzwurm

Hier können Fragen zu anderen Nutzfahrzeug- und Traktoren-Marken gestellt werden.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Brennholz und Holzwurm

Beitragvon Maurice(SG) » 05.09.2004, 20:20

Hi ich habe heute mein erstes Brennholz vom Lagerplatz nachhause geholt und festgestellt das da ohne ende Holzwurmlöcher drinn sind und vereinzelt nen ich denke Pilz (orange - rote Pocken!) allerdings wie gesagt nur vereinzelt.
Liegt das mit den würmer dieses Jahr am Weter oder wie? Find das echt heftig die binden sich warscheinlich schon die Schlabber lätze um für die Weichholz möbel(hi hi)
Hat jemand ähnliche Probleme??
Gruß aus dem Bergischen Maurice

Wenn man glaubt es geht nicht mehr kommt irgenwo ein U-mog her!
Benutzeravatar
Maurice(SG)
Member
Member
 
Beiträge: 406
Registriert: 30.12.2002, 20:15
Wohnort: Solingen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Brennholz und Holzwurm

Beitragvon ThorstenStreit1 » 05.09.2004, 21:11

Hallo,
in meinem Brennholz habe ich selten mal Würmer drin. Wenn überhaupt dann im Buchenholz, im Eichen so gut wie nie, liegt an der Gerbsäure.
Lager das Holz trocken und aufgespalten im freien und die Viecher sollten eigentlich verschwinden. Mir macht das nichts aus ob da ein paar Würmer drin sind, mein Holz lagert bis zum verheizen im trockenen unter Dach, ringsrum Mauerstein und Beton. Da sind sogar die machtlos!
Thorsten aus Ettlingen/Baden
ThorstenStreit1
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1552
Registriert: 18.08.2002, 16:02
Wohnort: 76275 Ettlingen-Oberweier
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Brennholz und Holzwurm

Beitragvon Maurice(SG) » 05.09.2004, 21:15

Ja die viecher sitzen bei mir auch fast nur in der Buche weist du was das rote für ein Pilz sein kann? Holz lagert bei mir zuhause in einem Holzunterstand an einem Holz Gartenhaus!
Gruß aus dem Bergischen Maurice

Wenn man glaubt es geht nicht mehr kommt irgenwo ein U-mog her!
Benutzeravatar
Maurice(SG)
Member
Member
 
Beiträge: 406
Registriert: 30.12.2002, 20:15
Wohnort: Solingen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Brennholz und Holzwurm

Beitragvon Daniel_Buck » 06.09.2004, 23:25

Hi,

mit der Lagerung von wurmbefallenem Holz muss man vorsichtig sein. Ist man da zu sorglos, kann man ein paar Jahre später den Stadel auch zu Brennholz verarbeiten.

Bei mir wird das Holz eben wegen dem Wurmbefall Brennholz ... die letzten Jahre habe ich einen Großteil meines Holzbedarfs mit den Balken und Brettern gedeckt, die ich in meiner Hütte ersetzen mußte ... :(

Zum Dank für ihre Bemühungen sorge ich dann dafür, dass den lieben kleinen Tierchen im Winter warm wird ... :cool:

Gruß, Daniel
Daniel Buck, 401er Offen und 401 Frosch, Klaus-Bagger HK1
Benutzeravatar
Daniel_Buck
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2573
Registriert: 06.10.2003, 13:25
Wohnort: Blaubeuren
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Brennholz und Holzwurm

Beitragvon mannix » 07.09.2004, 21:03

Hallo Holzwürmer,

der volkstümlich genannteHolzwurm firmiert richtig unter \"Gestreifter Nutzholzborkenkäfer\" (lat. Lineatus\") und ist weitaus ungefährlicher als z.B. rindenbrütiger Borkenkäfer od. Kupferstecher.

Der Käfer befällt nur Holz einer bestimmten Feuchtigkeit, er meidet frisches /zu nass/ und auch zu trockenes Holz. Am liebsten packt er wintergeschlagenes Holz, dass am Polder im Frühjahr in Rinde bis zur Abfuhr abtrocknet. Er wird durch den Duft der Rinde angelockt. Bei Frühjahrstemparatuen, so ende April ist am schlimmsten. Holz das bis dahin nicht vom
Wald abgefahren ist, wird erheblich entwertet. Bohrmehlhaufen sind dann gut sichtbar. Die Larven haben aber eine sehr lange Entwicklungszeit, sodass für Gebäude wenig Gefahr besteht. Fundierte Infos im Netz unter:
[url][/url]www.holzfragen.de

Manfred
mannix
Member
Member
 
Beiträge: 340
Registriert: 21.08.2004, 09:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Allgemeines Forum zu NFZ, 4x4 und Traktoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast