Getriebe undicht

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Getriebe undicht

Beitragvon UnimogHeim » 27.11.2018, 07:52

Hallo

Btr. 406 Bj.1973 Getriebe mit Zwischen- Kriech und Schneckengängen und Doppelkunglung.

Problem: Ölverlust zwischen Haupt und Vorschaltgetriebe verstärkt auf der rechten Seiten. Also da wo die beide Gehäuse zusammen geschraubt sind.
Da nun ein Kupplungswechsel an steht wird dieses Problem auch angegangen.
Nun die Frage: Ist da eine Dichtung eingebaut?? oder nur Dichtungmasse oder wie wird da abgedichtet.

Vielen Dank für Eure Hilfe

Gruß aus dem Schönbuch
Eberhard
Benutzeravatar
UnimogHeim
Member
Member
 
Beiträge: 188
Registriert: 11.11.2004, 22:02
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: Getriebe undicht

Beitragvon benz » 27.11.2018, 10:28

Hallo Eberhard,

nein da ist keine Dichtung verbaut, nur Dichtmasse. Steht auch so im WHB unter
26.4 Seite 13.1/4.

Die Teilenummer des Dichtmittels hat sich zwischenzeitlich in A 001 989 89 20 10 ersetzt. Der Preis der Tube liegt bei ca. 30 €.
Gruß Reiner
Benutzeravatar
benz
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1744
Registriert: 23.08.2011, 13:47
Wohnort: Mühlhausen
Has thanked: 1 time
Been thanked: 45 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 403.121

Re: Getriebe undicht

Beitragvon UnimogHeim » 28.11.2018, 08:05

Hallo Reiner

Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.(super)

Muß mir angewöhnen die Anleitung zu "lesen" und nicht nur Bilder anschauen. :oops:

Gruß und alles Gute
Eberhard
Benutzeravatar
UnimogHeim
Member
Member
 
Beiträge: 188
Registriert: 11.11.2004, 22:02
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste