Klimaanlage

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Klimaanlage

Beitragvon Tony_Fuss » 28.09.2003, 20:04

Hallo Mogler,

wer hat eine Klimaanlage oder wer hat Erfahrungen mit Klimaanlagen bei Mogs gemacht ?
z.B. Dachanlagen oder Integrierte Armaturenbrett-Anlagen.

Cabrio Fahrer sind hier natürlich im Vorteil. ;)

Grüße Tony.
Tony_Fuss
Member
Member
 
Beiträge: 252
Registriert: 16.08.2002, 08:46
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Klimaanlage

Beitragvon Jakob » 29.09.2003, 09:07

Hallo Tony,
ich habe mir letztes Jahr von DC für 3.340,- Euro eine integrierte Klimaanlage von Greentop (http://www.greentop.de/) in meinen U1300 einbauen lassen. Ich wollte eine integrierte, damit auf dem Dach Platz für meine Ersatzräder bleibt. Abgesehen von der fürchterlich teuren Ausgabe bin ich zufrieden mit der Anlage. Der Kühler kommt normalerweise neben das Trittbrett auf die Fahrerseite. Es gibt auch eine verstärkte Tropenvariante. Der Kompressor sitzt oberhalb der Dieselpumpe. Das Führerhaus bleibt kippbar. Auf der Homepage http://www.desert-aventure.com/momog.htm gibt es ein Foto von solch einem Einbau, sieht doch flott aus!
Gruß
Jakob
Benutzeravatar
Jakob
Member
Member
 
Beiträge: 101
Registriert: 04.02.2003, 09:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Klimaanlage

Beitragvon Tony_Fuss » 30.09.2003, 22:37

Hallo Jakob,

danke erst mal für dei Antwort.
Ich bin auch schon auf Greentop gestoßen und ich finde es auch eine tolle Lösung. Bloß bevor ich so viel Geld eventuell investiere möchte ich auch gerne was drüber wissen. Von Greentop selber habe ich auch schon Info bekommen aber Hersteller oder Verkäufer sagen immer das beste über ihre Ware.
Welche Erfahrung hast du bist jetzt mit deinem Greentop Anlage gemacht, bist du zufrieden damit ?
Hat sie ausreichend Leistung (ich denke ja mit 7,5 KW) auch bei sehr warmen Wetter und wie ist da die Luftverteilung aus dem Knieschutz, ist sie ausreichend ?
Wo sind die Dieselfilter wen der Kompressor da montiert ist ?
Hast du deinen Reserverad noch am original platz:
links vorne unter die Brücke ? oder hat sie da kein platz mehr durch den Kühler/Kondensator mit Lüfter.
Hält der Elektrolüfter im ausgeschaltetem zustand auch Wasser aus z.B. im Watbetrieb bis 1,20 Meter ?
Ab wann benötigt man die verstärkte Tropenvariante ?

Könntest du mir vielleicht Bilder vom Bedienteil, Kompressor m. Halterung, Kühler/Kondensator usw. mailen ?

Grüße Tony.
fuss.enterprises@t-online.de
Tony_Fuss
Member
Member
 
Beiträge: 252
Registriert: 16.08.2002, 08:46
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Klimaanlage

Beitragvon Fred404 » 01.10.2003, 11:32

Hallo zusammen!
Hat den jemand schon Erfahrung mit einer Greentop-Anlage im Unimog ??
Hinter der Firma Greentop verbirgt sich wohl die ehemalige Firma
Bernard, die vor Jahren Klima-Nachrüstsätze für den Unimog angeboten
und vertrieben hatten. Die Geräte waren mit einer elektronischen
Regelung unseres Hauses ausgetattet und waren aber von der mechanischen
Konzeption her unbrauchbar, so dass es eine Pleite wurde.

Gruß

Fred
Benutzeravatar
Fred404
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1026
Registriert: 05.12.2002, 15:39
Wohnort: Freiberg / Neckar
Has thanked: 0 time
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Klimaanlage

Beitragvon Tony_Fuss » 01.10.2003, 22:03

Hallo Fred,

ich habe noch gar keine Klima eingebaut und möchte eventuell was nachrüsten,
aber wie du siehst hat der Jakob solch eine Anlage drin (Greentop)

Grüße Tony.
Tony_Fuss
Member
Member
 
Beiträge: 252
Registriert: 16.08.2002, 08:46
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Klimaanlage

Beitragvon Jakob » 02.10.2003, 12:14

Hallo Tony,
bisher sind meine Erfahrungen mit der Anlage positiv. Auch bei warmen Wetter kommt die Hauptwärme beim Unimog vom Motor und genau in diesen Bereich bläst die Anlage die kalte Luft rein. Das Gebläse hat zwei Stufen und ist deutlich kräftiger als das serienmäßige. Die serienmäßige Luftverteilung existiert übrigens weiterhin unverändert. Der Kompressor ist noch oberhalb der Dieselfilter montiert, da musste nichts aus dem Weg geräumt werden. Ich habe im Moment leider kein Foto davon. Wir hatten anfangs Probleme mit dem Keilriemen. Der Keilriemen, der auch die Lichtmaschine antreibt muss sorgfältig gespannt werden, um die zusätzliche Kraft übertragen zu können.
Zum Einbauort des Kühlers: Ich habe wie gesagt beide Räder auf dem Dach vom Führerhaus. Der Spezialkühler für den Unimog ist so klein, dass ich vermuten würde, dass er deinem Reserverad nicht in die Quere kommen würde. Wenn dies doch der Fall sein sollte, so ganz du auch einen Universalkühler nehmen. Da ich auf der Fahrerseite einen sehr großen Staukasten, einen großen Auspuff vom 437 und schließlich auch noch eine Fahrerhauskippvorrichtung montiert habe, war für den Kühler hinter dem Trittbrett nun wirklich kein Platz mehr. Ich habe deshalb den Universalkühler auf der Beifahrerseite montieren lassen. Einziger mir bekannter Nachteil dieser Sonderanfertigung: Für die Fahrerseite hätten sie vorgefertigte Rohre gehabt, in meinem Fall mussten sie mehr Schläuche verlegen. Es kann sein, dass durch die Schläuche das Kältemittel eher verdampft und ich das System früher wieder auffüllen muss.
Ich hatte mit DC den genannten Pauschalpreis ausgehandelt. Meine Sonderwünsche, Tropenausführung und Universalkühler, kamen erst nachträglich, der Preis blieb gleich. Ich weiß nicht, ab wann man die Tropenvariante benötigt. Da sie mich nicht mehr kosten sollte, habe ich nicht gezögert.
Wir haben diesen Sommer unseren Unimog auf Island fast in einem Gletscherfluss versenkt. Wir sind bei der Durchfahrt stecken geblieben und mussten rückwärts wieder rausfahren. Die ganze Zeit donnerte das Wasser auf die Beifahrerseite und lief sogar in den Fußraum. Der Kühler samt Elektroventilator waren also komplett unter Wasser und dem vollen Druck ausgesetzt. Scheint der Anlage nicht geschadet zu haben. (Davon schicke ich dir ein Bild)
Interessanterweise hatten wir kein Wasser in den Achsen, obwohl wir keine Wattanlage haben.
Das „Bedienteil“ besteht lediglich aus einem Drehknopf für den Thermostaten und einem Schalter für das Gebläse.
Gruß
Jakob
Benutzeravatar
Jakob
Member
Member
 
Beiträge: 101
Registriert: 04.02.2003, 09:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Klimaanlage

Beitragvon Immo » 02.10.2003, 12:18

Hallo,

bei der eingebauten Version oder die Aufdachklimaanlage kommt immer noch zusätzlich ein Kompressor dazu der über den Motor angetrieben wird.

Es gab aber auch noch eine Alternative und zwar rein nur mit 12V oder 24V betrieb. Nur weil das sich anschleinend nicht gelohnt hat haben die Hersteller das abgeschaft.

Weil eine eingeschaltete Klimaanlage kann bis zu 10% der Motorleistung abziehen. Und ich möchte noch fahren und nicht nur die Hütte kühlen.

Wenn jemand einen Hersteller gefunden hat oder kennt wo ohne Keilriemenantrieb vom Motor auskommt soll sich bitte im Forum melden. Danke.
Immo
Member
Member
 
Beiträge: 267
Registriert: 23.07.2002, 10:35
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Klimaanlage

Beitragvon Jakob » 02.10.2003, 12:27

Hallo Immo,
die für die elektrische Variante erforderliche Energie wird für die Lichtmaschine letztlich auch über einen Keilriemen vom Motor bereitgestellt. Nur mit einem wesentlich schlechteren Wirkungsgrad. Die Variante ist daher nicht zu empfehlen.
In jedem Fall wäre eine verstärkte oder zusätzliche Lichtmaschine erforderlich.
Gruß
Jakob
Benutzeravatar
Jakob
Member
Member
 
Beiträge: 101
Registriert: 04.02.2003, 09:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Klimaanlage

Beitragvon Immo » 02.10.2003, 16:02

Hallo,

das könnte ein Grund sein. Warum es diese Version von Klimaanlagen nicht mehr gibt.
Weil es hat sie früher gegeben habe mir verschiedene Hersteller gesagt.
Immo
Member
Member
 
Beiträge: 267
Registriert: 23.07.2002, 10:35
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Klimaanlage

Beitragvon Tony_Fuss » 04.10.2003, 20:20

Halo Jakob u. Immo,

also ich habe nochmals bei Greentop nachgeschaut und die haben immer noch reine Elektroanlagen mit 2,5 kW Kühlleistung, Betriebsspannung 24 V und/aber 35 Ampere Leistungsaufnahme !!!
Ich glaube aber nicht das 2,5 kW Kühlleistung für die Mog Kabine langt weil die Anlage vom Jakob hat ja ca. 7,5 kW.

# Immo was meinst du den mit 10% der Motorleistung abziehen ?
Abziehen von welche Leistung 80 PS, 100 PS oder 200 PS ?

# ohne Keilriemenantrieb
von Greentop wahrscheinlich auch von andere Hersteller gibt es Kompressor die Hydraulisch angetrieben werden. Was ich so gesehen habe gibt es 3 verschiedene Modelle von 4,8 bis 7,6 kW Kühlleistung und ab 33l/min benötigte Ölmenge.

Grüße Tony.
Tony_Fuss
Member
Member
 
Beiträge: 252
Registriert: 16.08.2002, 08:46
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Klimaanlage

Beitragvon Immo » 06.10.2003, 12:05

Hallo Tony,

also bei PKW nimmt die Klimaanlage bis zu 10% der Leistung weg. Also wird es ja beim Unimog nicht anders sein.
Immo
Member
Member
 
Beiträge: 267
Registriert: 23.07.2002, 10:35
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Klimaanlage

Beitragvon rabu » 06.10.2003, 12:46

Hallo Tony,

also bei PKW nimmt die Klimaanlage bis zu 10% der Leistung weg. Also wird es ja beim Unimog nicht anders sein.


Also, die 10% Leistungseinbuße durch Klimaanlagen ist Schnee von gestern. Früher war es wirklich so, dass bedingt durch die verwendeten Kompressoren der Klimaanlagen und der daraus entstehenden schlechten Wirkungsgrade, von ca 10% Einbuße auszugehen war.

Dies ist bei neuen Geräten jedoch absolut nicht mehr der Fall. Man stelle sich mal vor, dass bei einem 200 PS Fahrzeug 20 PS für die Klima verloren gehen würden, etwas heftig.

Bei den neuen Klimakompressoren geht man von ca. 3-5 PS Leistungseinbuße aus, je nach verwendetem Hersteller des Kompressors.

Ich würde ggf. mal versuchen in anderen Segmenten zu wildern und ggf. eine gar nicht für den Mog angedachte Klima ins Auge zu fassen. Erfordert zwar etwas Pioniergeist und Umbauarbeiten um den Kompressor an einer geeigneten Stelle unterzubringen, damit dieser über einen Keilriemen betrieben werden kann.

Die weitere Funktionsweise der einzelnen Geräte ist dann jedoch gleich und man könnte somit ggf. eine Menge an Geld sparen.

Gruss Rainer
Gruß Rainer
------------------------------------------------------
<b>Reifen und Zubehör für Unimog unter</b> http://www.zdfw.de
rabu
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 65
Registriert: 16.07.2003, 09:02
Wohnort: Herne
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Klimaanlage

Beitragvon Tony_Fuss » 06.10.2003, 13:22

Hallo Immo,

nochmals zu deinem 10 %.
Ich glaube nicht das der Klimakompressor 10 % Motorleistung schluckt z.B.
10 % von 50 PS = 5 PS
10 % von 100 PS = 10 PS
10 % von 200 PS = 20 PS
10 % von 500 PS = 50 PS ( LKW usw.)
ich kann mir nicht vorstellen das ein LKW mit Klima 50 PS nur für den Klimakompressor benötigt.
Ein anderes Beispiel :
Wasserpumpe, Lichtmaschine, Servopumpe, Hydraulikpumpe usw. benötigen auch nicht ein bestimmtes festgelegtes Prozentzahl von der Motorleistung sondern es kommt immer drauf an welche Leistungen die Aggregate benötigen.
z.B. die Lichtmaschine: klein (20 Amp.) groß ( ca. 140 Amp.)
Hydraulikpumpe : Druck und Literleistung.
Klimakompressor: Kühlleistung (PKW bis Bus) der Kompressor läuft sowieso nur wen die Anlage eingeschaltet ist.

Grüße Tony.
Tony_Fuss
Member
Member
 
Beiträge: 252
Registriert: 16.08.2002, 08:46
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Klimaanlage

Beitragvon Tony_Fuss » 06.10.2003, 13:43

Hallo Rainer,

also von Greentop gibt es ein vorgefertigte Halter für den Mog U 1300 L Kompressor aber ob die den auch einzeln so verkaufen !!
Mir täte auch internieren wieviel Kühlleistung die Klimaanlage mindestens bringen muß um den Mog auch innen zu kühlen.
Die von Jakob oben hat ja ca. 7,5 kW und er sagt ja das die recht gut funktioniert aber ca. 3300 EUR ist auch eine Stange Geld.
Universelle Dachanlagen gibt es ja ab ca. 1600 EUR aber meistens mit nur ca. 2,5 – 3,5 kW.
Natürlich gibt es auch Dachanlagen mit viel mehr Leistung aber die sind wiederum zu groß für den Mog Dach.
Ich selber möchte eher eine integrierte Anlage und den Dach freihalten.

Grüße Tony.
Tony_Fuss
Member
Member
 
Beiträge: 252
Registriert: 16.08.2002, 08:46
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Klimaanlage

Beitragvon Immo » 06.10.2003, 20:29

Hallo Tony und Hallo Rainer,

vielen dank für die guten Informationen.
Immo
Member
Member
 
Beiträge: 267
Registriert: 23.07.2002, 10:35
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Nächste

Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste