Messer auf Reisen!

Hier geht es um Umbauten & Reisen mit dem Unimog.

Messer auf Reisen!

Beitragvon Torsten Pohl » 16.03.2006, 22:54

lange Zeit kein Thema mitlerweile gibt es zB. in England und Schweden und vielen andere Europäischen Ländern wesentlich restriktivere Bestimmungen, dieauch das Frühstückmesser betreffen.

Wer sich darüber mal schlau machen will hier ein guter Link!

hier ein PDF-Dokument zu den Bestimmungen in einigen Ländern.



Tschau Torsten
www.doc404.de

Meine kleine Hp zum 404 und seinen Verwandten,einige Spezialtäten aus meiner Hexenküche und einiges mehr folgt, schaut ab und zu mal rein!!
Benutzeravatar
Torsten Pohl
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3045
Registriert: 16.08.2002, 19:28
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Beitragvon Dirk/Marl » 18.03.2006, 10:13

Hallo Torsten,
ich sehe keinen link.
Dirk
Dirk/Marl
Member
Member
 
Beiträge: 183
Registriert: 12.09.2002, 14:58
Wohnort: Marl
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Torsten Pohl » 18.03.2006, 19:40

Ups Mist

eigentlich sollte dort ein Link zum Messermagazin stehen, mit einem PDF zu allen bekannten rechtlichen Situationen. scheint aber aus dem Netz genomen zu sein, ich such mal ob er woanders nocht zu finden ist.

Tschau Torsten
www.doc404.de

Meine kleine Hp zum 404 und seinen Verwandten,einige Spezialtäten aus meiner Hexenküche und einiges mehr folgt, schaut ab und zu mal rein!!
Benutzeravatar
Torsten Pohl
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3045
Registriert: 16.08.2002, 19:28
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon DiDoRo » 18.03.2006, 20:49

Hallo Torsten,

du meinst bestimmt "Messer & Recht im Ausland"

In Dänemark gilt für öffentliche Plätze und den Raum des eigenen Autos ein Verbot für Klappmesser, die einhändig zu öffnen sind und sich feststellen lassen, unabhängig von der Klingenlänge oder -form.
u.s.w.

Nachzulesen bei:
http://www.messermagazin.de/infothek/me ... usland.pdf
Benutzeravatar
DiDoRo
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 793
Registriert: 01.03.2003, 21:33
Wohnort: um U L M herum
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Torsten Pohl » 19.03.2006, 17:03

Jupp das isser, danke!

Tschau Torsten
www.doc404.de

Meine kleine Hp zum 404 und seinen Verwandten,einige Spezialtäten aus meiner Hexenküche und einiges mehr folgt, schaut ab und zu mal rein!!
Benutzeravatar
Torsten Pohl
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3045
Registriert: 16.08.2002, 19:28
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Christian_H » 19.03.2006, 18:17

Hallo

Sehr interessant.

Ich erinnere mich da an ein Hotel in Tunesien, wo ich einem Angstellten mein im Ort gekauftes Klappmesser zeigte.
( ein sehr schönes und preiswertes Mitbringsel übrigens )
Bei der Benutzung , also dem schnellen Öffnen und Schließen des Messers, zeigte sich der Tunesier sehr geschickt .
Er machte mir jedoch klar, daß er sich nicht mit einem solchen Messer erwischen lassen dürfe.

Später dann auf einem Inlandsflug vergaß ich mein "Leatherman Wave" aus dem Rucksack zu tuen.
Bei der Kontrolle zeigte ich dem Zuständigen die Zange und es war kein Problem. ( Heuzutage sicher nicht mehr möglich )

Genau so ein Leatherman ist aber so ein Grenzfall.

Am Gürtel befestigt kann ich es mit einer Hand nehmen.

Mit einer Hand kann ich die Klinge stellen

die Klinge ist spitz zulaufend und sehr scharf.

Ich befürchte damit könnte ich in einigen Länder Probleme bekommen, im Gegensatz vielleicht zum roten Schweizer Offiziersmesser.

Die Nutzung des Lederetui zum Tragen empfiehlt sich wohl generell nicht.


Christian H
Benutzeravatar
Christian_H
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 59
Registriert: 21.04.2004, 22:32
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Unimog Wohnmobil & Expedition

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste