Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Das neue Wald-, Feld- und Wiesen-Forum. Für Häcksler, Schneeschieber ...
#559466
Hallo zusammen,
habe hin und her gesucht, jedoch keinen passenden Thread gefunden...
Ich bin grad dabei mir ein Frontpolterschild für den 411 zu bauen.
Es soll ähnlich dem Werner Schild für U421 oder U406 ausgelegt sein. Jedoch etwas "leichter", eben für den Unimog 411 zugeschnitten. Na ja, eigentlich benötige ich eher eine Bergstütze, sozusagen als Hangstütze...
Nun konnte ich in meinem Metall-Fundus einiges 'herauskitzeln'..., die Kosten sollen sich ja auch im Rahmen halten. Zeit spielt keine Rolle. ( aber die erste Bestellung über Material wie Schrauben , Bolzen und Gestänge etc. in Höhe von fast 300 Okken ist auf dem Weg... und das noch ohne die beiden Hydraulikzylinder... )
Anbei die ersten Hinweise auf das Polterschild... hergestellt aus einem alten Doppel-T Eisenträger. Habe den Träger gestern Abend aus dem Sorpebach gezogen. Er diente dort etwa 12 Jahre als Wasserfall..., bis das letzte Hochwasser ihn aus der Befestigung riss. Aber er war eh meiner... :)
Die Konsolen sind auch fast fertig, anbei ein Foto im halbfertigen Zustand. Abstand der Aufnahmebohrungen senkrecht 300mm, bei U406 sind es 400mm. Schildbreite bei mir 900mm.

Vielleich könnt Ihr Eure Umsetzungen fototechnisch auch hier einstellen, ich bin für Anregungen immer zu haben und sehr daran interessiert.

Viele Grüße
Berthold
Dateianhänge:
IMG-20220104-WA0003.jpeg
IMG-20220104-WA0003.jpeg (928.67 KiB) 620 mal betrachtet
IMG-20220107-WA0004 (2).jpeg
IMG-20220107-WA0004 (2).jpeg (382.55 KiB) 634 mal betrachtet
#559592
Vielleicht hilft dir hier die graphische Lösung. Nicht linear übersetzende Koppelgetriebe hat man vor der Matrix Rechnung auf Computern noch auf dem Papier zeichnerisch gelöst. Das habe ich im Studium noch in der Getriebelehre gelernt.

Kurbel, Koppel, Schwinge und Gestell. man legt die Bewegungspunkte der Gelenke auf Kurven fest. Malen geht einfacher als Schweißen. :roll:

Gruß
Markus
#559714
Hallo,

ich benutze in meinen Frontkraftheber den umgedrehten Pickup-Rechen von einem Ladewagen als Frontpolter! Funktioniert seit Jahren super und hat außer Kleinmaterial fast nichts gekostet! der FKH hebt den Mog vorne aus und gleichzeitig läßt sich das Schild in Transportstellung rd. 60 cm vom Boden hochheben.

Siehe selbst....

Bild 1 Rohbau
Bild 2 Einsatz

Gruß Christian
Dateianhänge:
DSC01877.JPG
DSC01877.JPG (2.77 MiB) 250 mal betrachtet
20150214_161307.jpg
20150214_161307.jpg (2.43 MiB) 250 mal betrachtet
#559726
Hallo Christian, das ist eine gute Lösung.
Bei mir fehlt der Frontkraftheber, damit wäre es einfacher zu gestalten.
Hab mir nun die komplette Front- Krafthebermimik gebaut, bzw. bin noch dabei.
Zwischenzeitlich musste ich leider einen "Gedenkenfehler" :mauer korrigieren :flex ,und einen "kleinen Tod "sterben :cry: .
Na ja, Ihr werdet es sehen...

Wenn morgen alles wie am Schnürchen klappt, kann ich vielleicht noch mit dem Voranstrich beginnen.
Mal sehen..
Danach muss ich die Hydraulikleitungen verlegen. Hierzu bin ich am Überlegen ggfs. ein elektrisches 3/2 Umschaltventil einzubauen.
Meine bessere Hälfte hebt aber wegen den Kosten so langsam ihren Zeigefinger...
Da kommt ein nettes Sümmchen zusammen... für Hobby... :shock:

Viele Grüße
Berthold
#559851
Heyho zusammen,
manches gestaltet sich halt langsamer...
Gestern bei der Anprobe.
Die Konsolen waren aber noch verbesserungswürdig.
Morgen kommt dann der Endschliff.
Dann noch die Gewindenippelbohrungen einbringen und anstreichen... :D
Wenn alles klappt...

Bis dahin
Berthold
Dateianhänge:
IMG-20220121-WA0010.jpeg
IMG-20220121-WA0010.jpeg (1018.99 KiB) 53 mal betrachtet
#559870
Hallo Lukas,
die Hubhöhe musste schon Federn lassen, damit ich mit dem Schild tiefer in den Boden komme.
Das war der "kleine Tod"...
Schließlich möchte ich so tief kommen, dass die Vorderräder frei drehen.
In die Schwinge habe ich gestern eine große Blechplatte eingeschweißt, dadurch entsteht die Querstabilität.

Viele Grüße
Berthold

Hallo Basti damit kannst du die eventuel lös[…]

Unimog 421 Keilriemen OM616

Hallo Dominik hast du schon mal nach dem vorderen […]

Rentner dürfen das

Hallo Ingo Du bestätigst dass was alle sagen[…]

Verbindung Rahmen zu Spinne

Hallo es soll auch noch Fahrzeuge gegeben haben, […]