Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier können Fragen zu anderen Nutzfahrzeug- und Traktoren-Marken gestellt werden.

Moderatoren: stephan, Bernd-Schömann

#556121
Servus zusammen,
Aktuell stellt sich für mich die Frage, wie die Mautsituation für meinen U406 mit einem 3,5to Anhänger aussieht.
Der Unimog selbst ist als Zugfahrzeug mit H Kennzeichen zugelassen, der Anhänger (Pritsche) ist mit zgg 3,5to zugelassen
Die magischen 7,5to für die Maut sind ja daher geknackt, aber ich habe nun so viele Verschiedene Aussagen gelesen, ohne wirklich schlau daraus zu werden.
Wenn der Anhänger am Mogl hängt, ist das ausschließlich eine private Fahrt und ohne gewerbliche Absichten.
Wie ist hier eure Erfahrung? Kann jemand da eine belastbare Aussage treffen?
Viele Grüße
Clemens
#556125
Hallo Clemens,
wirklich belastbare Aussagen bekommst Du nur vom Mautbetreiber und der zuständigen Behörde
Aber die Maut hat nichts mit Steuerbefreiungen zu tun. Auch ist es egal ob Du privat, voll oder leer fährst oder wie alt Dein Auto ist. Es ist eine Straßennutzungsgebühr.
Haltet Abstand, lasst Euch impfen und bleibt gesund
Bis dene
Gruß
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Termine
#556128
Hallo Clemens,

das Thema hatten wir schon mal, schau mal hier: aenderung-der-mautpflichtigen-strassen- ... 94232.html

Und dann speziell zu Deiner Frage mal das hier: https://toll-collect-blog.de/lkw-maut-a ... pflichtig/

Nachfolgend auszugsweise die interessanten Bereiche:


Gerd Künne
16.06.2018 14:17

Ich habe einen LKW mit 13t zul. Gesamtgewicht mit H-Kennzeichen. Eine entsprechende Mautbefreiung habe ich bei ihnen (TC) registriert. Ich möchte einen Tieflader mit 12t Gesamtgewicht anhängen und einen alten Trecker privat damit transportieren. Entsteht dabei eine Mautpflicht ?

Vielen Dank


Und die Antwort darauf:


Stephanie Kunert
22.06.2018 12:01


Guten Tag Herr Künne,

Oldtimerfahrzeuge mit einem H-Kennzeichen unterliegen nicht der Mautpflicht, wenn diese nicht mehr am gewerblichen Güterkraftverkehr teilnehmen. Diese Fahrzeuge dienen der Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes.
Auch die Mitnahme eines Tiefladers mit einem weiteren Oldtimerfahrzeug wäre zu privaten/hobbymäßigen Zwecken mautfrei.

Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an unseren Customer Service: 0800 222 26 28.
Viele Grüße
Stephanie Kunert


Vielleicht hilft Dir das weiter.
Gruß Ingo

Mein Spielzeug: U 1000 (09/1980)
http://www.unimog-community.de/phpBB3/v ... 84656.html
#557114
Hallo zusammen,
nachdem ich heute eine Rückmeldung von Toll collect bekommen have wollte ich euch auch noch teilhaben lassen.
So lange das Gespann im privaten genutzt wird kann ich machen was ich will, es kann nur sein, dass ich mal einen Anhörungsbogen ausfüllen muss oder aber den Antrag für Mautbefreiubg ausfüllen.
Viele Grüße
Clemens
#557134
kinzigsegler hat geschrieben:Hallo Clemens,

Super :D
Aber ich hoffe aus leid voller Erfahrung eines Bekannten, daß Du dies schriftlich bekommen hast.
Servus Jürgen,
leider noch nicht, sondern nur die telefonische Auskunft von Toll Collect aber die nette Dame am Telefon hat mir gleich noch mit auf den Weg gegeben, dass ich unbedingt den Antrag auf Mautbefreiung stellen soll.
Danach hab ichs ja schriftlich :D
Viele Grüße
Clemens
#565814
Hallo

Aus gegebenem Anlass: Ab 2024 wohl Maut ab 3,5t (>= nicht > !)

Gibts hir inzwischen was Neues schriftich?

Mein eigenes Gespann ist seit letztem Jahr mit 10,99t Zul.Ges.Gew. bei TollCollect registriert und bisher mautfrei. Ein Verfahren der BAG konnte ich mit Anwalt zur Einstellung bringen. Den Kontrolleur selbst haben meine Argumente nicht interessiert. Aber da stand dann ziemlich oft 'Hobby' in den Schreiben der BAG und der Begriff ist im Gesetz nicht definiert. Hobby heist in dem Fall 'kein Güterverkehr'. Es kommt also extrem auf die Art der Ladung an. Ich habe allerdings LoF-Zulassung und die Befreiung gilt nur explizit für mein Fahrzeug über die Ausnahmeliste. Ich kenne auch keinen, der es bisher beim LKW gemacht hat, sich mit der BAG proaktiv abzustimmen, weil alle 7,49t oder H vorhanden, und kaum einer zieht nen Anhänger um. Mit Privat oder H hat das formal aber nach meinem Verständnis nichts zu tun. Im Gesetzt steht sogar, dass es egal ist, ob man privat fährt. Auch Leerfahrten werden eigenlich auch im Gesetz nur bei LoF erwähnt als mautfrei, auch wenn das viele auch beim LKW so sehen. H wird wohl idR. als Hobby-Nutung interpressiert, wenn man es bei der Ladung nicht übertreibt. Aber grade das scheint die BAG in manchen Ländern auf dem Kieker zu haben. Genau mit den Worten 'Das sehen wir hier nicht mehr so. Die Funkkabine ist ein Transportgut, also Mautpflicht', wurde ich mit 'Bitte Folgen' rausgezogen. Ich hatte übrigens mal versucht von TollCollect eine schriftliche Aussage zu bekommen, ob ich jetzt Maut-Fahrt registrieren muss oder nicht. Da war nix zu bekommen, ausser Links auf die Gesetze, aber keine konkrete Aussage zur Einzelfahrt. Man mus also immer selber entscheiden und ist ist in einer Grauzohne, solange man sich nicht von der BAG mit den konkreten Fahrzeugdaten was besorgt. Damit kann man sich dann auch bei TollCollect registrieren und vergnügt an den Blauen-Säulen vorbei fahren. Im Zweifel hat die BAG aber immer recht.

Da es ab 2024 aber wohl eine Gesetzesänderung geben wird, sollte man das schon mal sehr genau im Auge behalten. Wenn da mehr geändert wird als die Zahl 7,5 durch 3,5 zu ersetzen, dann kann es ein böses Erwachen geben. Für mich bedeutet das konkret, dann dass die Maut für die Lagerfeuer-Holzspende zu nem Treffen höher wäre, als dort das Holz zu kaufen. Dann kommt der Anhänger wieder weg. Entscheident ist da wohl die Interprettation des Begriffs 'Gütertransport' und wie es TollCollect und die BAG dann in Zukunft auslegt. Das sind auch 2 Organisationen, wo die eine (BAG) schon mal sagt, dass es Sie nich interessiert, was TollCollect sagt. Wenn man die Ziele der Änderung liest, dann ist da kein großes Verständnis für die Freunde von Alteisen zu erwarten. Ich bin mal gespannt.
Grüße aus der Pfalz
Harald
#565815
PS

Die Registrierung bei TollCollect habe ich nur per Mail geschafft und ich hab nur ne Meil wo drin steht: Wir haben die Kombination unter Vorbehalt registriert.

Eine Registrierung über das Formular im Nezt geht (oder ging?) nur mit einer Firmennummer als Mussfeld. Für Privatpersonen war da nix vorgesehen.

Grüße
Harald
Grüße aus der Pfalz
Harald
Alter der Reifen

Hallo Alexander, Du musst nach der Bezeichnung DOT[…]

🙏🏻 Motoren-Hilfe gesucht - OM636

Hallo Patrick, vielleicht solltest Du noch dazu s[…]

Hallo Blane, dann ist der Fehler ja behoben. Bela[…]

Zulassung ohne Fahrzeugbrief

Hallo Torsten, hier bei uns im Kreis hast Du die […]