Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#566586
Bin gerade dabei einen U411 von 1960 zu restaurieren. Da ich ihn, wenn er denn mal fertig ist, als Zugfahrzeug nutzen will, würde ich ihn gerne mit einer Zweileitungsbremsanlage ausstatten wollen, um auch jüngere Anhänger ziehen zu können.
In der Betriebsanleitung gibt es eine Explosionszeichnung einer Zweileitungsbremsanlage . Kompressor, Druckluftkessel und die Westinghouse Armaturen der Einleitungsbremse sind noch vorhanden. Zustand dem Alter entsprechend.
Die hydraulische Bremsanlage muss eh instandgesetzt werden, so dass man den Hauptbremszylinder austauschen könnte.
Gibt es eventuell die Möglichkeit aus anderen neueren Mercedes LKW-Modellen ( hydraulische Bremsanlage Zugfahrzeug/ pneumatische Anhänger) eine Bremsanlage zu verbauen ?
#566588
Hallo Unbekannter und herzlich willkommen hier in der UCOM,

Du bist ja schon eine Weile hier angmeldet und wir freuen uns, dass Du jetzt auch aktiv wirst. Aber Du hast bestimmt schon mitbekommen, dass wir hier auf unsere in der Netiquette beschriebene Spielregeln pochen. Einfach nochmal durchlesen und entsprechend handeln:
bitte-lesen-netiquette-spielregeln-fuer ... 81530.html

Hast Du hier zu dem Thema schon einmal die Suchfunktion bemüht. Es gibt etliche Beiträge zunächst ist erst einmal dieser Beitrag lesenswert:
zweileitungsbremse-2010-401-411-t49304.html

Von irgendwelchen fragwürdigen Umrüstung von völlig anderen Fahrzeugen würde ich zu Gunsten der Sicherheit und ordentliche TÜV Abnahme absehen.
Haltet Abstand, lasst Euch impfen und bleibt gesund
Bis dene
Gruß
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Termine
#566645
Hallo Melf,

es gibt meines Wissens nach keine passenden Hauptbremszylinder anderer Fahrzeuge die passen und TÜV konform eingebaut werden können. Wenn Du die SuFu bemühst findest Du Umbauten mit ich glaube es waren Multicar Bremszylindern, aber eben ohne Segen des TÜV, somit kann das nicht in Betracht gezogen werden, eine Bremsanlage ist keine Spielwiese.
Ich hätte auch gerne eine modernere Bremsanlage im Unimog, aber der Aufwand das absegnen zu lassen ist enorm, mir zu viel.
Da fällt mir noch ein es gab sogar einen Umbausatz auf Scheibenbremsen, aber eben wieder ohne Segen, ich konnte keinen Sachverständigen finden der diese Eintragung in Erwägung gezogen hätte.

Gruß Robert
#566652
Hallo,

was hat der HBZ mit der Anhängerbremsanlage zu tun, außer dass er das Anhängersteuerventil direkt oder indirekt ansteuert? Es gab SA 35 196 Zwei-Leiter Anhängerbremsanlage, SA35 176 Ein-Leiter Anhängerbremsanlage, SA 35349 BKV mit Zweikreis-Bremsanlage oder 35 179 BKV mit Einkreis-Bremsanlage.

Die Ansteuerung des Anhängersteuerventils kann hydraulisch oder pneumatisch erfolgen. Und das geht alles mit Segen der Prüfers. Details sind auch hier im Forum zu finden. Nur die Teile sind aufwendig zu beschaffen.

Von Wabco gibt es ein hydraulisches (Bremsflüssigkeit) kombiniertes Ein-Leiter/Zwei-Leiter Anhängersteuerventil mit mechanischer Handbremse. Ist aber recht teuer.
Gruß
Markus

:arrow: ...der in diesem Forum nicht mehr aktiv ist... :!:
#566673
Hallo Markus,

ja ich weis dass es diese Teile alle bei Mogparts gibt, habe dort ja meine komplette Bremsanlage inklusive Hauptbremszylinder gekauft.
Es ging mir nur um den Fragepunkt unten, hier wollte ich nur Ausdrücken dass es keine Fremdteile gibt die einfach verwendet werden können.

"Die hydraulische Bremsanlage muss eh instandgesetzt werden, so dass man den Hauptbremszylinder austauschen könnte.
Gibt es eventuell die Möglichkeit aus anderen neueren Mercedes LKW-Modellen ( hydraulische Bremsanlage Zugfahrzeug/ pneumatische Anhänger) eine Bremsanlage zu verbauen ?"

Gruß Robert
#566674
Hallo Robert,

ja, das habe ich auch so verstanden. Ich habe selber noch einen Adapterflansch liegen, aus der Zeit der Multicar Diskussionen. Die Zuverlässigkeit dieses Systems war nicht gegeben. Ganz abgesehen von der Zulassung im Unimog.

Ich würde diesen Umbau auch NICHT bei Fahrzeugen umsetzen, die nicht im Bereich der StVZO eingesetzt werden (sprich ausschießlich auf privatem Gelände ohne Zutritt Dritter).

@Melf
Kann es sein, dass der HBZ ursprünglich im Zusammenhang mit eine Zwei-Kreis Bremsanlage angedacht war und die Zwei-Leiter-Anhängerbremsanlage dazwischen gerutscht ist?
Gruß
Markus

:arrow: ...der in diesem Forum nicht mehr aktiv ist... :!:
#566699
Hallo Markus,

die Multicar Sache sehe ich wie Du, nie!

Das Thema mit der Bremse hat mich schon einige Zeit Beschäftigt, mir hätte eine Scheibenbremse gut gefallen. Habe auch mit einigen Sachverständigen gesprochen, ohne Unterstützung von Daimler sah sich keiner in der Lage einen alternativen Hauptbremszylinder oder gar die Scheibenbremse zu legitimieren, selbst wenn alle technischen Details der original und geplanten Komponenten vorliegen.
Da Seitens Daimler nichts an Unterstützung zu bekommen ist, nicht mal für seltene original Daimlerdinge habe ich das Thema Bremse Modernisieren zu den Akten gelegt.

Gruß Robert
Türschloss Unimog 406 RECHTS ?

Hallo Sebastian, Du hast gerade parallel zu meine[…]

Hallo Ulli, an dem hinteren Getriebedeckel sind 2[…]

TdV - U404.1

Guten Morgen an alle Mitleser, Guten Morgen Alex,[…]

Moin, Biete 4 Stk. Michelin XM47 Agrar-Räder[…]