Unbekanntes 3/2 Wegeventil - 406 121 identifizieren

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Unbekanntes 3/2 Wegeventil - 406 121 identifizieren

Beitragvon steelstyler » 03.05.2020, 19:59

Moin Leute,

ich habe ein Problem mit einem Ventil was mich ärgert .
Ich habe einen 87er 406 121 mit einer kombinierten Ein und Zweileitungs Bremsanlage .

In Fahrtrichtung rechts , höhe Druckregler , innen im Rahmen verschraubt sitzt bei mir ein Ventil , laut BA auf Seite 67 müsste es das
Abreißventil, Anhängerbremse sein .

Dieses wird von 4 Seiten mit Schläuchen bestückt mit den Anschlüssen : Z- R1- Y und A
Ich habe mir jetzt schon 2 andere bestellt, die passen aber nicht weil immer ein Anschluss fehlt.
Das ist das originale was verbaut war, man kann aber kaum noch was erkennen weil es einfach fertig ist.
20200503_193125.jpg


Dann habe ich mir die bestellt , das eine ist das Wapco was auch am BKV verbaut ist , passt hinten aber nicht. Das andere ist ein Festo, war recht günstig doch auch da fehlt ein Anschluss

20200503_193208.jpg
20200503_193240.jpg
Im Norden sagt man : Moin.moin. Bei Sympatie wird auch kurz genickt.
Benutzeravatar
steelstyler
Member
Member
 
Beiträge: 174
Registriert: 28.03.2017, 15:38
Wohnort: Becklingen
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: UCG625027
Unimog: 406




Re: Unbekanntes 3/2 Wegeventil - 406 121 identifizieren

Beitragvon steelstyler » 03.05.2020, 20:06

Hier wird das Ventil verbaut .


20200503_193001.jpg
20200503_193001.jpg (98.49 KiB) 449-mal betrachtet
20200503_192953.jpg
20200503_192953.jpg (98.94 KiB) 449-mal betrachtet
20200503_193338.jpg
20200503_193338.jpg (78.17 KiB) 449-mal betrachtet



Ich habe schon einige 406 Fahrer kontaktiert, doch das hat noch niemand gesehen an einem 406.

Mein Mog hat auch das Drehknopfventil ( 33.1 ) verbaut , das greift meiner Meinung aber nicht auf dieses Ventil zurück.


Ich hoffe mir kann da jemand eine OEM Nummer oder eine Alternative nennen was ich da verbauen kann.

vielen Dank,

Gruß Rene
Im Norden sagt man : Moin.moin. Bei Sympatie wird auch kurz genickt.
Benutzeravatar
steelstyler
Member
Member
 
Beiträge: 174
Registriert: 28.03.2017, 15:38
Wohnort: Becklingen
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: UCG625027
Unimog: 406

Re: Unbekanntes 3/2 Wegeventil - 406 121 identifizieren

Beitragvon Axel » 03.05.2020, 21:58

Hallo Rene,

bei unserem 421 ist an der Stelle das Wabco Ventil 571 004 900 0 (MB A0024292144?) eingebaut, es ist beim 421 ab ca. 1979 verbaut. So sieht es nach dem Renovieren aus.

Wabco 571 004 900 0.jpg


Die Funktion ist nicht ganz einfach raus zu bekommen, beim 421 ist in der BA auch noch ein Fehler im Schaltplan, wie es beim 406 aussieht weiß ich nicht.Falls Du was über die Funktion des Ventils wissen willst, mußt Du im Netz nach "Anhänger-Steuerventil mit 2/2-Wegeventil" suchen.

Hier der grobe Text:

Bei Leitungsbruch oder nicht angeschlossener Anhänger-Bremsleitung erfolgt beim Betätigen des Motorwagen-Bremsventiles eine Drosslung der Vorratsluft vom Motorwagen zum Anhänger, bei gleichzeitigem Druckabbau in der Anhänger-Vorratsleitung.
.....
Bei einem Bruch der Anhänger-Bremsleitung (Anschluss 22) kommt es bei Betätigung der Betriebsbremsanlage nicht zu einem Druckaufbau innerhalb der Räume B und F. Hierdurch wird der Kolben (l) von dem im Raum G wirkenden Steuerdruck weiter abwärts bewegt und somit die vom Anschluss 11 zum Anschluss 12 strömende Vorratsluft gedrosselt. Gleichzeitig baut sich der Druck in der Anhänger-Vorratsleitung (Anschluss 12) über den geöffneten Einlass (f) an der Bruchstelle der Anhänger-Bremsleitung ab und führt somit zur Zwangsbremsung des Anhängers.
Zuletzt geändert von Axel am 04.05.2020, 19:52, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Axel

Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur, ab sofort, auf der Rückseite dieses Beitrages!
Benutzeravatar
Axel
Member
Member
 
Beiträge: 353
Bilder: 24
Registriert: 21.08.2002, 14:53
Wohnort: 42929 Wermelskirchen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 421 124

Re: Unbekanntes 3/2 Wegeventil - 406 121 identifizieren

Beitragvon Unimog406Lechrain » 04.05.2020, 13:59

Hallo René,

Hier ein Foto im eingebauten Zustand bei meinem 406er. Ist das 2/2 Ventil 5710049000 von Wabco. Genau wie Axel schon geschrieben hat.

MB-Nr: A0024292144

Viele Grüße
Klaus
Dateianhänge
1DC6C217-FC24-42BB-83D0-E2EAF493E88E.jpeg
Benutzeravatar
Unimog406Lechrain
UCOM-Förderer 2020
UCOM-Förderer 2020
 
Beiträge: 25
Registriert: 18.02.2018, 17:15
Wohnort: 86935 Rott
Has thanked: 2 times
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 9508
Unimog: 406

Re: Unbekanntes 3/2 Wegeventil - 406 121 identifizieren

Beitragvon steelstyler » 04.05.2020, 19:19

Moin ,

:danke an euch beiden, das hilft mir sehr !

Ohne erkennbare Nummern war eine Identifizierung nicht möglich . Ich war auch der Meinung das es ein 3/2 Wegeventil ist, auch das verfälscht die Suche und man dreht sich im Kreis.

Also zum Verständnis : Dieses Ventil ist nur da , falls der Schlauch der Roten Leitung reißt/ beschädigt wird und die Kupplung weiter offen ist, das der Unimog weiter sein Systemdruck behält ?!?

Sonst ruht es an seiner Position und wirkt sich im normalen Betrieb nicht aus .


Darf ich eure Bilder nutzen falls ich eine Suche starte ?

Gruß Rene
Im Norden sagt man : Moin.moin. Bei Sympatie wird auch kurz genickt.
Benutzeravatar
steelstyler
Member
Member
 
Beiträge: 174
Registriert: 28.03.2017, 15:38
Wohnort: Becklingen
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: UCG625027
Unimog: 406

Re: Unbekanntes 3/2 Wegeventil - 406 121 identifizieren

Beitragvon Axel » 04.05.2020, 19:51

Hallo Rene,

da das Ventil immer so schön überlackiert wird, kennt es kaum jemand und die Funktion auch nicht.
Wenn der Vorratsschlauch (rot) abreißt bremst der Anhänger von alleine, das wird durch das Anhängerbremsventil gelöst.
Das Abreißventil bremst den Anhänger durch Drosslung der Vorratsluft, wenn der Bremsschlauch (gelb) abreißt.
Gruß Axel

Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur, ab sofort, auf der Rückseite dieses Beitrages!
Benutzeravatar
Axel
Member
Member
 
Beiträge: 353
Bilder: 24
Registriert: 21.08.2002, 14:53
Wohnort: 42929 Wermelskirchen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 421 124

Re: Unbekanntes 3/2 Wegeventil - 406 121 identifizieren

Beitragvon Unimog406Lechrain » 04.05.2020, 20:17

Hallo René,

Kein Problem, Foto kannst du benutzen.

Anbei die Funktionsbeschreibung aus dem Werkstatthandbuch:
Das Abreißventil hat die Aufgabe, daß bei einer Vollbremsung und bei einem Defekt in der Anhängerbremsleitung, der Druck in der Vorratsleitung in ca. 2 Sekunden auf 1,5 bar absinken kann. Dadurch wird das Anhängefahrzeug automatisch abgebremst.

Grüße
Klaus
Benutzeravatar
Unimog406Lechrain
UCOM-Förderer 2020
UCOM-Förderer 2020
 
Beiträge: 25
Registriert: 18.02.2018, 17:15
Wohnort: 86935 Rott
Has thanked: 2 times
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 9508
Unimog: 406

Re: Unbekanntes 3/2 Wegeventil - 406 121 identifizieren

Beitragvon steelstyler » 05.05.2020, 21:14

Moin,

danke für die Hilfreichen Antworten und die Bilderfreigabe :spitze

Dann werde ich mich mal auf die Suche nach diesem machen .

Gruß Rene
Im Norden sagt man : Moin.moin. Bei Sympatie wird auch kurz genickt.
Benutzeravatar
steelstyler
Member
Member
 
Beiträge: 174
Registriert: 28.03.2017, 15:38
Wohnort: Becklingen
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: UCG625027
Unimog: 406

Re: Unbekanntes 3/2 Wegeventil - 406 121 identifizieren

Beitragvon steelstyler » 06.05.2020, 10:31

Moin,

Ein Anliegen habe ich noch in Bezug auf dieses Ventil .
Es ist schweine teuer und der Nutzen liegt bei Null.

Das Ventil ist ja immer nur von dem System mit T Stücken abgegriffen, wenn das raus fliegt und man die 4 Leitungen verschließt ist die Sache auch von Tisch oder ?

Ein neues für 350 Euro! Kommt nicht in Frage , ein gebrauchtes ist auch wieder so eine Sache, also raus damit .
Schade das die Leitungen schon liegen , aber das ist vom Geld kleinkram dagegen.

Gruß rene
Im Norden sagt man : Moin.moin. Bei Sympatie wird auch kurz genickt.
Benutzeravatar
steelstyler
Member
Member
 
Beiträge: 174
Registriert: 28.03.2017, 15:38
Wohnort: Becklingen
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: UCG625027
Unimog: 406

Re: Unbekanntes 3/2 Wegeventil - 406 121 identifizieren

Beitragvon Unimog406Lechrain » 06.05.2020, 11:45

Hallo Rene,

Deinen Bildern entnehme ich, daß du den 406er komplett restaurierst.

Ich würde das Ventil überarbeiten und den dazu erhältlichen Reparatursatz von Wabco (5710040022) verbauen. Kostet bei trucksystems.de 53 Euro.
Also Arbeit + die Euros für den Satz. Dann bleibst du beim Originalzustand.
Ist meine Meinung dazu.

Grüße
Klaus
Benutzeravatar
Unimog406Lechrain
UCOM-Förderer 2020
UCOM-Förderer 2020
 
Beiträge: 25
Registriert: 18.02.2018, 17:15
Wohnort: 86935 Rott
Has thanked: 2 times
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 9508
Unimog: 406

Re: Unbekanntes 3/2 Wegeventil - 406 121 identifizieren

Beitragvon Michael_Weyrich » 06.05.2020, 12:13

Hallo,

steelstyler hat geschrieben:in Anliegen habe ich noch in Bezug auf dieses Ventil .
Es ist schweine teuer und der Nutzen liegt bei Null.

Das Ventil ist ja immer nur von dem System mit T Stücken abgegriffen, wenn das raus fliegt und man die 4 Leitungen verschließt ist die Sache auch von Tisch oder ?

Ein neues für 350 Euro! Kommt nicht in Frage , ein gebrauchtes ist auch wieder so eine Sache, also raus damit .
Schade das die Leitungen schon liegen , aber das ist vom Geld kleinkram dagegen.


Dann hoffe ich mal, dass du bei der TÜV-Abnahme an einen Prüfer gerätst, der sich gut auskennt, die Manipulation an der Bremsanlage merkt und die Abnahme verweigert. Auch wenn frühere Unimog das nicht haben, weil es zum Zulassungszeitpunkt eben noch nicht vorgeschrieben war, ist es bei deinem Mog einzubauen, weil die gesamte Bremsanlage nur in genau der Zusammensetzung mit der Betriebserlaubnis deines Fahrzeuges konform ist. Ich glaube auch kaum, dass es sich Fahrzeughersteller zu irgendeinem Zeitpunkt leisten konnten, "schweineteure" und nutzlose Teile einfach mal so einzubauen. Entweder kauf dir einen Reparatursatz und setz das Teil instand oder kauf ein gebrauchtes, das funktioniert, wenn dir das Neuteil zu teuer ist. Teile einer Bremsanlage stillzulegen ist kein gangbarer Weg. Bestenfalls dann, wenn du die Anhängerbremse gar nicht brauchst, dann bau sie komplett auf den Zustand eines Fahrzeuges ohne Anhängerbremse zurück und lass das so eintragen.

Gruß,
Michael
Meine Mogs und Anhänger:
406.121, 403.123, 435.115, KDU6000
Ehemalige Mogs:
404.115(TLF8)*, 404.114(LF8-TS)*, 416.141, 403.121, 424.126, 406.121

*) bei der Feuerwehr
Benutzeravatar
Michael_Weyrich
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3912
Registriert: 28.07.2002, 17:47
Wohnort: Herchweiler
Has thanked: 0 time
Been thanked: 69 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 3857
Unimog:

Re: Unbekanntes 3/2 Wegeventil - 406 121 identifizieren

Beitragvon muffy421 » 06.05.2020, 12:25

Hallo Axel, ich hab ein ähnliches Problem.... PS du schreibst, dass der Schaltplan in de BA fehlerhaft ist... Könntest du mir einen berichtigten Schaltplan schicken?

Gruss Rudi



Axel hat geschrieben:Hallo Rene,

bei unserem 421 ist an der Stelle das Wabco Ventil 571 004 900 0 (MB A0024292144?) eingebaut, es ist beim 421 ab ca. 1979 verbaut. So sieht es nach dem Renovieren aus.

Wabco 571 004 900 0.jpg


Die Funktion ist nicht ganz einfach raus zu bekommen, beim 421 ist in der BA auch noch ein Fehler im Schaltplan, wie es beim 406 aussieht weiß ich nicht.Falls Du was über die Funktion des Ventils wissen willst, mußt Du im Netz nach "Anhänger-Steuerventil mit 2/2-Wegeventil" suchen.

Hier der grobe Text:

Bei Leitungsbruch oder nicht angeschlossener Anhänger-Bremsleitung erfolgt beim Betätigen des Motorwagen-Bremsventiles eine Drosslung der Vorratsluft vom Motorwagen zum Anhänger, bei gleichzeitigem Druckabbau in der Anhänger-Vorratsleitung.
.....
Bei einem Bruch der Anhänger-Bremsleitung (Anschluss 22) kommt es bei Betätigung der Betriebsbremsanlage nicht zu einem Druckaufbau innerhalb der Räume B und F. Hierdurch wird der Kolben (l) von dem im Raum G wirkenden Steuerdruck weiter abwärts bewegt und somit die vom Anschluss 11 zum Anschluss 12 strömende Vorratsluft gedrosselt. Gleichzeitig baut sich der Druck in der Anhänger-Vorratsleitung (Anschluss 12) über den geöffneten Einlass (f) an der Bruchstelle der Anhänger-Bremsleitung ab und führt somit zur Zwangsbremsung des Anhängers.
Benutzeravatar
muffy421
Member
Member
 
Beiträge: 437
Registriert: 16.12.2008, 19:49
Wohnort: Bischofsmais
Has thanked: 2 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Unbekanntes 3/2 Wegeventil - 406 121 identifizieren

Beitragvon steelstyler » 06.05.2020, 14:59

Mahlzeit,

Klaus, danke für die Teilenummer ! Ich werde mal danach suchen und versuchen das alte zu zerlegen. Bin gespannt wie es von innen ausschaut und ob die Laufbahnen noch zu gebrauchen sind. Leichtes läppen ist ja ok, da aber der Filter fehlte und der Salz gesehen hat ist die Hoffnung gering. -

Michael , du hast da schon Recht , doch bin ich davon ausgegangen das es eine "Freiwillige" Zusatzausstattung ist die vom Kunden gewählt wurde wenn das Fahrzeug im hügeligen Gelände unterwegs ist / war. Meiner kommt wie fast alle aus dem Süden Deutschlands - Hier im Norden hat es niemand verbaut und je gesehen. Kenne einige die einen 406 Scheibenbremser aus den 80ern fahren und niemand hat es verbaut - Selbst bei einem 417 wurde es noch nicht gesichtet .

Ich werde wie hier Empfohlen versuchen das alte wieder fit zu bekommen. Bekomme Heute Abend aber noch eine Antwort von jemanden der schlachtet , ein gutes gebrauchtes wäre mir auch lieb.


Gruß Rene
Im Norden sagt man : Moin.moin. Bei Sympatie wird auch kurz genickt.
Benutzeravatar
steelstyler
Member
Member
 
Beiträge: 174
Registriert: 28.03.2017, 15:38
Wohnort: Becklingen
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: UCG625027
Unimog: 406

Re: Unbekanntes 3/2 Wegeventil - 406 121 identifizieren

Beitragvon steelstyler » 06.05.2020, 15:18

-Nachtrag-

Ich wollte es einfach wissen .- Fix in die Werkstatt und das Ventil geöffnet- Es ist innen wie neu :shock:
Damit hätte ich wirklich nie gerechnet .- Es fährt frei hin und her und ich bin gerade echt erleichtert!

- Dann werde ich es zerlegen , Rep Satz rein und wieder schick machen , dann ist die Aktion doch nicht so groß wie ich erwartet habe. :D :technik

Gruß Rene
Im Norden sagt man : Moin.moin. Bei Sympatie wird auch kurz genickt.
Benutzeravatar
steelstyler
Member
Member
 
Beiträge: 174
Registriert: 28.03.2017, 15:38
Wohnort: Becklingen
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: UCG625027
Unimog: 406

Re: Unbekanntes 3/2 Wegeventil - 406 121 identifizieren

Beitragvon Unimog406Lechrain » 06.05.2020, 15:38

Das hört sich doch nach einem guten Plan an. :spitze
Wenn du fertig bist stell doch mal Fotos von vorher/nachher rein.

Gruß
Klaus
Benutzeravatar
Unimog406Lechrain
UCOM-Förderer 2020
UCOM-Förderer 2020
 
Beiträge: 25
Registriert: 18.02.2018, 17:15
Wohnort: 86935 Rott
Has thanked: 2 times
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 9508
Unimog: 406

Nächste

Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste