Vorstellung und Reifenfreigabe 406

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Vorstellung und Reifenfreigabe 406

Beitragvon der Allgäuer » 13.01.2019, 08:45

Guten Morgen Zusammen,
da ich neu im Forum bin möchte ich mich zuerst einmal vorstellen:
Ich heiße Andreas und komme aus dem Allgäu.
Habe schon etwas Erfahrung mit Restaurationen da ich bereits einen Hanomag AL28 und sowie einen Schlüter Super 450 restauriert habe.
Nun habe ich mir einen Unimog 406 U80 zugelegt.
Dieser ist fast fertig restauriert.
Ich habe mir 405 70 r20 montieren lassen,hier benötige ich noch ein Dokument dass die Freigabe für den 406 bestätigt.
Ich habe im Forum gesehen,dass Ihr Euch hier gegenseitig immer wieder behilflich seid.
Besteht die Möglichkeit von jemanden eine Kopie des Fahrzeugscheines zu erhalten?
Freue mich über Hilfe

Viele Grüße aus dem Allgäu
Benutzeravatar
der Allgäuer
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 10.01.2019, 07:32
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406




Re: Vorstellung und Reifenfreigabe 406

Beitragvon Bodenleger1 » 15.01.2019, 20:54

Moin Andreas
das habe ich mir bei Mercedes Unimog Werkstatt besorgt mach ein Foto von deiner Rad/ Reifen Bezeichnung und fahr da hin kostet etwa 100 € und brauchst nicht eintragen lassen
gruß Lutz
Benutzeravatar
Bodenleger1
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 21
Registriert: 12.11.2013, 22:12
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406

Re: Vorstellung und Reifenfreigabe 406

Beitragvon Michael_Weyrich » 16.01.2019, 08:58

Hallo,

Bodenleger1 hat geschrieben:das habe ich mir bei Mercedes Unimog Werkstatt besorgt mach ein Foto von deiner Rad/ Reifen Bezeichnung und fahr da hin kostet etwa 100 € und brauchst nicht eintragen lassen


Da ein 406er noch in die Fahrzeuggeneration fällt, die keine EG-Betriebserlaubnis (CoC) hat, muss man hier sämtliche Reifengrößen in die Papiere eintragen lassen. Du solltest nochmal genau lesen, was auf der Freigabe steht. Ich kenne nur solche seitens Mercedes, die als Bescheinigung für eine Änderungsabnahme beim TÜV dienen.

Gruß,
Michael
Meine Mogs und Anhänger:
406.121, 403.123, 435.115, KDU6000
Ehemalige Mogs:
404.115(TLF8)*, 404.114(LF8-TS)*, 416.141, 403.121, 424.126, 406.121

*) bei der Feuerwehr
Benutzeravatar
Michael_Weyrich
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3813
Registriert: 28.07.2002, 17:47
Wohnort: Herchweiler
Has thanked: 0 time
Been thanked: 54 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 3857
Unimog:


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste