Error 404?

Hier geht es um Umbauten & Reisen mit dem Unimog.

Error 404?

Beitragvon Jacob » 06.05.2017, 13:41

Heyho Freunde!
Ich heiße Jacob und bin neu hier.
Folgendes: Ich studiere zur Zeit in Bulgarien und bin in meinen Semesterferien mit einem MB Vito und einer Matratze nach Hause gefahren. Also von Varna nach Sofia, an dem Pirin vorbei nach Kavala, aus Griechenland dann nach Albanien und dann mit einer Fähre aus Vlora nach Lecce. Dann meistens über Italien, Österreich, Tschechien in mein Bett.
Vor zwei Wochen hat mein mir meinen Bus in Leipzig geklaut, die Versicherung zahlt und ich habe etwas Geld gespart und träume schon lange von einem Unimog. Einfach weil ich durch das Gebirge oder über den Strand fahren und zumal auch dort schlafen möchte. 8)
Lange Rede, kurzer Sinn - ich habe mir ein 404 Cabrio FuKo angeschaut und es war enger und um längen unbequemer als mein alter Vito, nichts um eine Woche durchzufahren, auf keinen Fall... :(
Ich habe 30 000 € und suche nach einem Unimog mit etwas... nun ja, Komfort im Fahrerhaus. Vielleicht sogar einer Klimaanlage und Fernfahrersitzen. (Im Koffer nicht hingegen eine Matratze, vielleicht etwas Isolierung. Darum würde ich mich aber später kümmern.) Mir wurde im Autohaus gesagt, dass da nur noch der 1300l bleiben würde. Stimmt das? Welchen Mog (oder anderen Mercedes 4x4) würdet ihr euch an meiner Stelle zulegen?
Ich freue mich wirklich sehr auf eure Ideen und Ratschläge! :wink:
Jacob

P.S. Führerscheinklassen sind unproblematisch (habe C) und Steuern sind auch verkraftbar, werde das KFZ in Bulgarien : trink2 anmelden.
Benutzeravatar
Jacob
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.05.2017, 13:05
Wohnort: Berlin
Has thanked: 3 times
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: Error 404?

Beitragvon OPTI-MOG » 06.05.2017, 18:21

Hallo Jacob,

ein gelungener Einstand mit dem Wortspiel Error 404! Bei Deinen Voraussetzungen und Anforderungen tatsächlich ein Error.

Herzlich willkommen bei uns. Hier bist Du jedenfalls richtig. Von mir allerdings wirst Du zu Deiner Aufgabenstellung nichts hören, denn mein Schwerpunkt ist 411 bis 406.

Aber sicherlich bekommst Du von andere Seite bald hilfreiche Tipps. Da bin ich ganz sicher.
Liebe Grüße

Christoph

Truck Trial Meisterschaftslauf in Frankreich
https://youtu.be/mpNJ65XhNZs (Video)
https://youtu.be/2Qw6fkRsECg (Fotos)
https://youtu.be/nKQhVVgNUPI (Elektro-Unimog)
https://youtu.be/uBz_pHq8PPo (Elektro-Unimog )

optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 12583
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 70 times
Been thanked: 304 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Error 404?

Beitragvon amuell » 18.05.2017, 08:27

Hallo Jacob,
ein Studium in Bulgarien ist sicherlich interessant. Die Abi-Abschlussfahrt meines Sohnes führte auch nach Bulgarien (Schwarze Meer). Seidem sind zwei Jungs "jede freie Minute" in Bulgarien. Rate mal warum... :) .
Wegen dem 404. Interessante Idee - aber die Teile sind schon richtig betagt und hier hast Du eigentlich immer eine Baustelle. Weiterhin hast der 404 einen Benzinmotor - und der hat richtig, richtig Durst. Schnellfahren ist auch nicht. Im Ausland fallen aufgrund des höhern Gewichtes evtl. höhere Maut an und nur weil du ab und zu ins Gelände willst würde ich mir den 404 nicht zulegen. "Kultig" ist er, aber für Dich m.E. nicht das richige Fahrzeug. Ach ja, schnell fahren ist auch nicht - bei 80 ist irgendwo die Schmerzgrenze. D.h. mal eben schnell nach Hause fahren, oder zurück zur Uni nach BUL geht m.E. so nicht, sondern Du musst hier einige Tage mehr einplanen. Ersatzteile gibt es auch nur noch bedingt und sicherlich nicht im Ausland.
Bleibe doch beim Vito evtl. Vito mit Allrad, oder es gibt auch den VW-Bus mit Allrad. Da hast Du ein flottes Fahrzeug, hast Platz, ist finanzierbar und wenn mal was im Ausland sein sollte, findest Du immer eine Werkstatt die Dir weiterhelfen kann. Beim 404 haben die so ihre Probleme.
Machs nicht - der 404 ist eher ein Hobby für Liebhaber.
Viele Grüße aus Nordbayern
Axel
Benutzeravatar
amuell
UCOM-Förderer 2017
UCOM-Förderer 2017
 
Beiträge: 493
Bilder: 66
Registriert: 27.03.2013, 22:08
Wohnort: 91275 Auerbach/Opf.
Has thanked: 12 times
Been thanked: 21 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406

Re: Error 404?

Beitragvon YoEddy2 » 06.06.2017, 16:59

amuell hat geschrieben:Hallo Jacob,

Wegen dem 404. Interessante Idee - aber die Teile sind schon richtig betagt und hier hast Du eigentlich immer eine Baustelle
Stimmt so Nicht !
Weiterhin hast der 404 einen Benzinmotor - und der hat richtig, richtig Durst.
Das ist nur Bedingt Richtig, kommt auf den vergleich an .....
Schnellfahren ist auch nicht.
Stimmt so auch nicht .....mehr als 80 km/h ist drinn ....
"Kultig" ist er,
Das stimmt zu 100 %
Ach ja, schnell fahren ist auch nicht - bei 80 ist irgendwo die Schmerzgrenze.
Wie schon gesagt ...stimmt nicht !
Ersatzteile gibt es auch nur noch bedingt und sicherlich nicht im Ausland.
Stimmt nicht ...gibt es alles noch und das zu Haufe
Beim 404 haben die so ihre Probleme.
Auch nicht wahr ...gerade wegen seiner Einfachheit im Aufbau und der Funktion ist der überall auf der welt vom letzten schrauber wieder zu richten
Machs nicht - der 404 ist eher ein Hobby für Liebhaber.
Lieben sollte man Ihn schon das stimmt ...dann Dankt er es einem in Zuverlässigkeit und Robustheit ...vom Spass Faktor mal ganz abgesehen .....


Viele Grüße aus Nordbayern
Axel


404 Gruß

Ralf :mog2
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
Benutzeravatar
YoEddy2
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3156
Registriert: 08.07.2003, 17:54
Has thanked: 275 times
Been thanked: 15 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Error 404?

Beitragvon Jacob » 10.06.2017, 23:56

Hola again,
mir wurden jetzt von Freunden und jemandem aus dem Forum Fahrzeuge vorgeschlagen.
Zum einen habe ich mir einen Bundeswehr Greenliner Bj. 2004 angeschaut, ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber ganz passabel. Gehört einem Freund von meinen Vater, der ihn eigentlich für den Forst gekauft hat, aber ihn dann doch zu sperrig fand.
Dann finde ich auf mobile.de vermehrt Sprinter 4x4. Finde ich ne schöne Sache, schon allein des Platzes halber.
Ein Sprinter mit 65.000 km kostet etwa um die 20.000€, womit ich eigentlich leben könnte. Kultfaktor gleich null, aber dafür groß. Mir gefällt auch zunehmend, dass man aus dem Koffer direkt ins Fahrerhaus kommt.
Ein Freund von mir hat sich in Bulgarien einen Ural Next gekauft und zugelassen. Wirklich unglaublich schön, scheint mir mit dem Zetros vergleichbar zu sein... steht aber um 40.000€ ohne Koffer. Das ist fernab von gut und böse für mich... leider.
Letztenendes hat mir ein Forummitglied per PN einen 1300L ans Herz gelegt. Im ersten Moment war ich sehr abgeneigt der Idee gegenüber, aber gefällt mir immer besser... dennoch möchte ich nicht erst einen Sanikoffer zerlegen müssen um ein Bett reinzustellen.
Abschließend könnte man sagen, dass ich echt unentschlossen bin. Aber da ich bis Ende August was finden möchte, werde ich etwas nervös. Ich tendiere ehrlich gesagt zum Sprinter... vielleicht auch erstmal ein 300.000-km-Rostläubchen, bis ich was passenderes gefunden habe. Oder es geht dieses Jahr mit dem Flugzeug nach Hause.
Liebe, unentschlossene Grüße und vielen Dank für die Antworten (hier im Forum und per PN), Jakob
Benutzeravatar
Jacob
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.05.2017, 13:05
Wohnort: Berlin
Has thanked: 3 times
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Unimog Wohnmobil & Expedition

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste