Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#475722
Hallo Manuel,

ja, es ist sehr wahrscheinlich, dass das Problem am Thermostat liegt.

Bei den meisten 411ern ist ein einfacher Thermostat eingebaut, welcher sich am Zugangsstuzen des Ausgleichsbehälters hinter der großen Rändelschraube befindet.

Wenn dieser Thermostat nicht schließt, kommt es zu dem von Dir beschriebenen Symptom.
#475738
Hallo Manuel,

wir helfen hier ja wirklich gerne, allerdings ist dies ein Thema, welches schon vielfach behandelt worden ist und Du somit über die Suche-Funktion viele hilfreiche Beiträge finden würdest. Außerdem sollte ein Unimog -Besitzer zumindest eine Betiebsanleitung für das Fahrzeug besitzen und auch lesen, da dort sehr viel nützliche Dinge zum Betrieb des Fahrzeug als auch für die Wartung geschrieben stehen.
Aber trotzdem hier folgender Tipp:

Das Kühlwasser muss abgelassen werden, der Wasserkasten muss ausgebaut werden und die große Überwurfmutter muss gelöst werden Das ist in der Regel das große Problem, das sie sehr fest sitzt. Mit Wärme zu arbeitn hat den Erfolg, dass Mutter mit dem weich einglöteten Gewindestutzen ausgebaut wird. Meine Erfahrung ist, von Außen leichte Hammerschläge rundum auf die Mutter und dann mit einem Ölfilter-Kettenschlüssel versuchen zu lösen. Wenn alles nichts hilf, Mutter aufsägen. Es gibt sie inzwischen wieder im Ersatz aus Messing.
Viel Erfolg
Thomas aus Hamburg

Anbei die Bilder

Getriebeproblem UG2/30 im 407er

Kleine Ergänzung: Bei mir ist das Ganze beim […]

[erledigt] Suche Unimog 411 Cabrio

Suche ist beendet. Später mehr.

Unimog 407 Bremse

ALB Unimog 4684020080 und 4684020100.png alb- R[…]