Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Der Mogler steht im Vordergrund: Unimogtreffen, Ausfahrten, Berichte, TV-Tipps, Unimog-Witze.
#552646
Hallo zusammen,

bei meinem Unimog war das Problem, dass er beim Bremsen zum Quietschen neigt. Das wurde in der letzten Zeit immer schlimmer. Die neuen Bremsscheiben und Bremsklötze auf der Vorderachse haben nur kurzfristig Linderung gebracht. So hat das Fahren keinen Spaß mehr gemacht.
Diese Woche habe ich dann die Verkleidung/Schutzabdeckung der Räder über den Bremsscheiben wieder eingebaut. Wobei ich die vorne links zweimal einbauen musste, weil ich die Verkleidungen damals beim Ausbau nicht gekennzeichnet hatte. Und dann passte die rechte vordere auch links, nur halt umgekehrt nicht :?
Heute gabs dann eine Probefahrt. Dabei hat sich dann gezeigt, dass das Quietschen beim Bremsen zwar nicht ganz weg ist, aber schon deutlich besser geworden ist. Denke, damit kann ich leben. Bin mal gespannt wie die Wärmeentwicklung jetzt wird, deshalb hatte ich die Verkleidungen damals ausgebaut.

Nebenbei sind jetzt auch keine neugierigen Blicke mehr auf die Bremsscheiben mehr möglich...


Anbei noch ein paar Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild
Gruß Ingo

Mein Spielzeug: U 1000 (09/1980)
http://www.unimog-community.de/phpBB3/v ... 84656.html
#553453
Hallo zusammen,

beim Einbau der Abdeckungen über den Bremsscheiben war mit aufgefallen, dass an der Vorderachse sich wieder Rost ausbreitet. Deshalb heute die Stellen abgeschliffen und schon mal mit Rostschutz behandelt.

Bild

Bild

Ich weiß, dass der Unimog in seiner Zeit bei dem Vorbesitzer auch als Streufahrzeug unterwegs war, dass dürfte jetzt eine Folge davon sein.


Und dann war da noch folgendes zu sehen:

Bild

Bild

Ganz unten war ein Öltropfen dran. Noch weiß ich nicht wo es her kommt. Bis jetzt war er dort immer dicht.
Gruß Ingo

Mein Spielzeug: U 1000 (09/1980)
http://www.unimog-community.de/phpBB3/v ... 84656.html
#554372
Hallo zusammen,

heute durfte der Unimog mal richtig arbeiten.

Bilder habe ich erst gemacht, nachdem der Unimog wieder zuhause war:

Bild

Bild


Wobei es beim Abholen direkt in den Garten zum Laden ging, aber dank Allrad kein Problem :wink:
War schon interessant mal einen beladenen Unimog zu fahren, aber er hat es super gemacht. Donnerstag wird abgeladen und das Holz fertig gemacht.

Und nach der Fahrt mal die Radlager von Außen gemessen: 3 mal 63-64 Grad und einmal 55 Grad :spitze Das war die erste längere Fahrt mit den montierten Schutzblechen an den Rädern.
Gruß Ingo

Mein Spielzeug: U 1000 (09/1980)
http://www.unimog-community.de/phpBB3/v ... 84656.html
#554439
Hallo Ingo
normalerweise verrosten aber die hinteren Scheiben auf der Außenseite zuerst.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
#554455
Hallo Helmut,

bei mir waren es die vorderen Scheiben, die hinteren waren beidseitig ok.

Von Außen kann man es ja nur sehen wenn die Räder ab sind und bei mir hatte ja der TÜV gemeckert.

Vielleicht liegt es ja auch an der Vorgeschichte meines Unimogs, die ich nicht komplett kenne.


Anbei noch Bilder:

Bild

Bild


Und in neu:

Bild

Bild
Gruß Ingo

Mein Spielzeug: U 1000 (09/1980)
http://www.unimog-community.de/phpBB3/v ... 84656.html
#554856
pejuppi hat geschrieben: 10.01.2021, 21:13 N‘Abend Ingo,

einen schönen Aufbau hast da gefunden, sieht ja noch recht ordentlich aus. Da die Unimog-Pritsche nun mal leider keine Verriegelung für Pendelklappen hat, würde ich überlegen, die hintere Klappe mittig zu teilen. Oberer Teil bleibt mit den Pendelbeschlägen wie er ist, nur ein neues U-Profil für die untere Kante und dahinter ein Flacheisen als Anschlag und Abdichtung. Für die untere Hälfte zwei neue, passende Bordwandscharniere und oben ein U-Profil, dann noch zwei Zapfen und auf den seitlichen Bracken je einen Winkelhebelverschluss... fertig.
Du kannst bei voller Ladung eh nur nach hinten kippen, die seitlichen Bracken zu lösen, wäre nicht ganz ungefährlich ;-)
So hab ich mir aus den alten, beim Kauf meines Mogs vorhandenen Alu-Bordwänden meine Aufsätze gebaut, die seitlich allerdings in die neuen Bracken gesteckt werden.

Kannste Dir gerne hier anschauen...
Beste Grüße

Peter

Hallo Peter,

wollte Dir (und natürlich allen anderen) mal die einfachste Lösung der Welt für die nicht passenden Schaniere der Heckklappe vorstellen:

Bild

Da kam ein Freund auf die Idee: Einfach pro Seite zwei entsprechend lange Rohrschellen angebracht und schon habe ich ein funktionierendes Schanier.

Damit kann die Klappe jetzt auch nach unten aufgeklappt werden, also alles perfekt. Und jederzeit wieder rückstandsfrei zurück zu bauen:

Bild
Gruß Ingo

Mein Spielzeug: U 1000 (09/1980)
http://www.unimog-community.de/phpBB3/v ... 84656.html
#555647
Hallo zusammen,

in der letzten Zeit habe ich den HKH von Finner verändert, so dass zukünftig die Kugelkopfanhängerkupplung an die Anbauböcke passt:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Jetzt dürften sich beide nicht mehr in Gehege kommen. Mal sehen :wink: Die Halterung für den Oberlenker ist auch schon verlängert und passt jetzt auch um die LKW-Anhängerkupplung.



Und dann noch abendliches Fotoshooting:

Bild

Bild

Bild
Gruß Ingo

Mein Spielzeug: U 1000 (09/1980)
http://www.unimog-community.de/phpBB3/v ... 84656.html
#556938
Hallo zusammen,

nachdem ich zwei Monate mit der Komplettsanierung des Kinderbads beschäftigt war, geht es jetzt mit dem Aufbau weiter. Die ersten Flächen sind errötet:

Bild

Bild

Und wenn es gut geht, dann bringt ein Kollege Mitte Oktober die Kugelkopfanhängerkupplung mit auf eine Baustelle im Schwarzwald und von da geht sie dann mit mir nach Hause. :D
Gruß Ingo

Mein Spielzeug: U 1000 (09/1980)
http://www.unimog-community.de/phpBB3/v ... 84656.html
#556940
Hallo Ingo,

also ja ich habe zwei Satz Bracken. Die normalen aus Stahl mit 40 cm Höhe aus Stahl und dann noch einen Satz aus Holz mit 90 cm Höhe. Langfristig will ich diese noch erhöhen, so dass sie mit der oberen Kante des Führerhauses abschließen.
Eigentlich sind im Augenblick nur noch die 90 cm Bracken drauf, da geht mehr Hoz drauf :wink:
Gruß Ingo

Mein Spielzeug: U 1000 (09/1980)
http://www.unimog-community.de/phpBB3/v ... 84656.html
#557343
Hallo zusammen,

lange hatte ich schon den Traum von einer Kugelkopf-Anhängerkupplung für meinen Unimog. Irgendwie war es immer Mist, dass ich Holz entweder mit dem Unimog oder mit dem PKW-Anhänger fahren konnte. Aber da bestand immer das Problem, dass eine Selbstbaulösung durch den TÜV gebracht werden und eine gekaufte Lösung zu meinem HKH von Finner passen muss. Lange Zeit habe ich da nach einer Lösung gesucht, bis mir irgendwann die Idee kam, die Traverse vom HKH zu verlängern, damit eine Standart Kugelkopf-Anhänger an den Anbauböcken vom Unimog passt. Das erschien mit die beste Lösung zu sein.
Also habe ich vor einiger Zeit die Traverse des HKH verlängern lassen, dazu hatten wir auf beiden Seiten 40 cm U-Stahl eingeschweißt.

Dann ergab sich jetzt die Möglichkeit, dass ein Kollege auf dem Weg von München nach Triberg die neue Kugelkopf-Anhängerkupplung beim Händler abgeholt hat und wir diese dann bei einer gemeinsamen Kontrolle in Triberg in meinen Dienstwagen umgeladen haben. So kam sie frachtfrei bis zu Dienststelle... Was aber in dem Kombi noch so einfach rein ging

Bild

Bild

sah dann im Smart doch schon ganz anders aus

Bild

ganz schön riesig das Teil und auch schwer. Der Smart ist jedenfalls sichtbar in die Knie gegangen...


Der Anbau an den Unimog ging selbst völlig problemlos und war innerhalb von einer Stunde erledigt. Jetzt passen auch die Dimensionen wieder:

Bild

Bild

Bild

Was jetzt noch fehlt ist die Fahrt zum TÜV und anschließend zum Staßenverkehrsamt zu Eintragung. Aber TÜV-Unterlagen waren ja dabei, sollte nicht das Problem sein. Und spätestens im Dezember muss ich eh wieder zum TÜV.
Gruß Ingo

Mein Spielzeug: U 1000 (09/1980)
http://www.unimog-community.de/phpBB3/v ... 84656.html
#557586
Hallo zusammen,

weiter gehts mit dem roten Aufbau:

Bild

Noch nicht ganz fertig:
Bild

Aber das sieht schon fast gut aus
Bild

Bild

Jedoch muss da noch eine Lage Farbe drauf, insbesondere aus der Nähe gefällt es mir noch nicht.
matthias48 liked this
Gruß Ingo

Mein Spielzeug: U 1000 (09/1980)
http://www.unimog-community.de/phpBB3/v ... 84656.html
  • 1
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14

Hallo Torsten, Glückwunsch zum neuen alten M[…]

Kühlermittel

Morgen, Vielen Dank für die schnelle und Hil[…]

Moin, unter "Druckluft Fremdeinspeisung […]

Unimog beim Holzmachen

Servus Berthold! Fleißig, fleißig! Ko[…]