Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#252426
Hallo Männer,

durch den ständigen Transport eines Häckslers an der HKH-Vorichtung ist mir ein Zylinder abgerissen. Um die Spitzenkräfte bei Transport abzufangen möchte ich eine Kette einhängen um die Zylinder (Unterlenker) zu entlasten. Jetzt habe ich gegoogelt und folgendes gefunden:

https://www.hood.de/auction/31983034/un ... ketten.htm

Ist diese Spannkette für die Entlastung der Zylinder bzw. der Unterlenker gedacht ?

Danke für eure Hilfe.
#252444
Hallo,

das sind Spannketten für die Feststellung der Unterlenker, also um die Seitwärtsbewegung einzuschränken oder zu verhindern. Am Unimog wird das normalerweise durch ein entsprechendes U-Eisen erreicht, welches am rechten Unterlenker befestigt und am Vorgelege rechts hinten in einer Halterung eingehängt wird. (Serie bei Heckkraftheber)

Gruß
Stefan
#575986
Hallo,

Beitrag ist schon älter aber beschreibt genau mein Problem.

Habe einen 411er bj 61 mit nachgerüsteter HKH.
Bei Anbaugerätetransport am 3 Punkt rückt das Gerät hin und her beim fahren.

Gibt es für die alte Achse am 411 Vorrichtungen für die Stabilisatoren oder Ketten die man einhängen kann? :mog4

Würde gerne etwas einbauen was das ganze minimiert und auf der Straße in Kurvenlage sicherer macht.


Danke für eure Antworten.

Grüße Florian
#575992
Hallo
gegen das seitliche Schlagen helfen Spannketten. Das Schlagen aut/ab kann man durch eine Stickstoff-Blase dämpfen. oder mit einem Gestänge starr stellen. Wenn der im HKH auf und abschlagen kann, reißt irgendetwas.
#575997
Hallo Florian,

An den originalen Unterlenkern für die Alte Achse findet man diese Haken:
DSC_1445.JPG
DSC_1445.JPG (909.93 KiB) 1076 mal betrachtet
Hier auf dem Bild von meinem blauen 411.110 sieht man Spannketten über Kreuz verspannt:
687474703a2f2f75702e706963722e64652f323039333038362e6a7067.jpeg
687474703a2f2f75702e706963722e64652f323039333038362e6a7067.jpeg (103.69 KiB) 1076 mal betrachtet
2020-01-13_165002.jpg
2020-01-13_165002.jpg (22.96 KiB) 1074 mal betrachtet
Es gibt dann noch die Möglichkeit, diese Ketten wahlweise vorn mittig in die Haken am " Geweih" Grundträger einzuhängen. Dann muß aber auf das Kettenspiel geachtet werden weil es sich beim Anheben strafft und die Ketten abreissen können.

Die Spannketten zu den Radvorgelegen gibt es erst zur " neuen Achse"


Gruß
Jochen

Hallo Florian, Normalerweise kann man die Keilri[…]

:arrow: Wochensonderangebot 2024 KW 29: 13% Rab[…]

Bin der Neue, mit Fragen..

Hallo Frank Herzlich willkomen, Die Pritsche l&au[…]

Hallo liebe Unimog-Freundinnnen und Unimog-Freunde[…]