Undichtigkeit U403

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Undichtigkeit U403

Beitragvon MOG4O3 » 10.10.2018, 17:49

Hallo Zusammen,

ich bin Dirk und stolzer Neubesitzer eines 71´er U403. Da der Verkäufer einige Themen "Geschönt" hat, bin ich nun an der Reparatur und Aufarbeitung der Themen. Diverse Kaputte Schalterchen, das Zündschloss die Hydraulikanschlüsse usw. sind schon erledigt (Natürlich nur mit Hilfe dieses Forums). Jetzt habe ich noch eine relativ unschöne Undichtigkeit im Bereich des Motors. Es trofpt relativ viel rote Flüssigkeit aus dem Frontbereich. Ich habe mal ein Foto von dem undichten Teil gemacht. Jetzt kommt die Newbi Frage: Was ist das für ein Teil und was könnte da grob zu machen sein?

Ich bin für jeden Hinweis dankbar und weiß, dass eine Ferndiagnose natürlich nicht möglich ist. Ich brauche einfach erstmal Hinweise damit ich Recherche starten und ab/ausbauen kann.

Danke und Grüße
Dirk
Dateianhänge
K1024_IMG_3809.JPG
Foto2
K1024_IMG_3807.JPG
Foto1
Benutzeravatar
MOG4O3
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.08.2018, 15:52
Has thanked: 3 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U403




Re: Undichtigkeit U403

Beitragvon christophlehmann » 10.10.2018, 18:48

Hallo Dirk,
das ist die Lenkhelfpumpe, die Flüssigkeit ist Hydrauliköl des Typs ATF (Automatik Transmission Fluid).
Anschlüsse nachziehen, Schläuche auf Risse prüfen, wenn i.O., dann Pumpe ausbauen und abdichten. Dazu könnte dann Optimog wahrscheinlich mehr sagen, wenn es um Pumpenverschleiß und Abdichtung geht.
Grüße
Christoph
Benutzeravatar
christophlehmann
Member
Member
 
Beiträge: 432
Registriert: 10.11.2008, 22:04
Has thanked: 0 time
Been thanked: 20 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Undichtigkeit U403

Beitragvon OPTI-MOG » 10.10.2018, 19:02

Hallo Dirk,

wie mein Namensvetter schon sagte, das ist die Lenkhilfepumpe und deren Wellendichtring ist undicht. Das kann man reparieren.

Der Wellendichtring ist am besten mit Druckluft auszubauen - mechanisch geht es nur, wenn man die Pumpe ganz zerlegt: https://youtu.be/iN9z-9MK_ow

Falls merkliches Radialspiel an der Pumpenwelle vorliegt, wird eine neue Dichtung auch bald wieder undicht. Und das wäre zudem ein Zeichen für Pumpenverschleiß und entsprechend geminderte hydraulische
Leistung.

Vor Zusammenbau mit dem neuen Dichtring Wellenoberfläche auf Qualität prüfen und ggf. nacharbeiten!

Wenn Du es nicht selber machen möchtest, kann ich es für Dich tun.
Dateianhänge
Momentaufnahme 1 (18.09.2017 20-54).jpg
Momentaufnahme 1 (18.09.2017 20-54).jpg (17.86 KiB) 450-mal betrachtet
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Halb voll oder halb leer? Oder nur doppelt so groß wie notwendig?


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11572
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 45 times
Been thanked: 196 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Undichtigkeit U403

Beitragvon MOG4O3 » 10.10.2018, 21:24

Hallo,

das ist schonmal eine super Hilfe! Habt ihr noch Tipps/Tricks zum ausbau?

@Optimog: Evtl. komme ich nach dem Ausbau auf dein Angebot zurück!

Danke und Grüße
Dirk
Benutzeravatar
MOG4O3
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.08.2018, 15:52
Has thanked: 3 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U403

Re: Undichtigkeit U403

Beitragvon Josch Banse » 11.10.2018, 11:05

Moin, also ich habe das bei meinem 403 auch hinter mir. Zuerst habe ich die Lima ausgebaut, dann den Vorratsbehälter für die Lenkflüssigkeit. Sitzt unterhalb des Krümmers. Der Ausbau der Pumpe ist ne blöde Arbeit. Am besten kommst du von unten an die Spannschraube ran. Diese dann kontern und lösen. Dann den Keilriemen runter und die davor auch. Und dann nur noch die Halteschraube lösen und die Druckleitung. Dann alles rausnehmen.
Grüße Josch
Unimog alles andere ist behelfe und wo andere stecken bleiben da schalt ich nicht mal den Allrad an. :trac3 :mog4
Benutzeravatar
Josch Banse
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 55
Registriert: 23.11.2016, 18:36
Wohnort: Meinerzhagen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: UCG772751
Unimog: U 403

Re: Undichtigkeit U403

Beitragvon uwesundermann » 11.10.2018, 12:00

Hallo,
ich habe es grade hinter mir. Meine Pumpe ist auch defekt. Den Dichtsatz habe ich grade bei mogparts angefragt. Der ist nicht so teuer. Beim ausbauen habe ich auch etwas geflucht.... Lima muss aus der Verschraubung raus und zurückgedrückt werden. Dann habe ich die diversen Wasserleitungen abgeschraubt, damit genügend Platz für den Ausbau nach oben frei wurde. Meiner ist aber ein 406. Kann sein, dass es beim 406 noch etwas enger ist. Alles in allem ist es Ist etwas fummelig, aber es geht.
Viele Grüße
Uwe
Benutzeravatar
uwesundermann
Member
Member
 
Beiträge: 203
Registriert: 23.03.2009, 15:00
Wohnort: Ibbenbüren
Has thanked: 0 time
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: UCG981571
Unimog: U406

Re: Undichtigkeit U403

Beitragvon christophlehmann » 15.10.2018, 18:41

Hallo Uwe,
beim 406 ist es enger, weil der 6- Zyl.-Motor 2 Zylindermehr hat, die nach vorne aufbauen.
Christoph
Benutzeravatar
christophlehmann
Member
Member
 
Beiträge: 432
Registriert: 10.11.2008, 22:04
Has thanked: 0 time
Been thanked: 20 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Undichtigkeit U403

Beitragvon Michael_Weyrich » 16.10.2018, 15:14

Hallo,

wie wäre es mit Fahrerhaus kippen? Ist üblicherweise in ca. 15min machbar und man spart sich, den Unimog halb zu zerlegen und die Finger zu brechen. Dann kommt man fast überall leicht dran. Macht eigentlich jede Werkstatt so.

Gruß,
Michael
Meine Mogs und Anhänger:
406.121, 403.123, 435.115, KDU6000
Ehemalige Mogs:
404.115(TLF8)*, 404.114(LF8-TS)*, 416.141, 403.121, 424.126, 406.121

*) bei der Feuerwehr
Benutzeravatar
Michael_Weyrich
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3796
Registriert: 28.07.2002, 17:47
Wohnort: Herchweiler
Has thanked: 0 time
Been thanked: 53 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 3857
Unimog:

Re: Undichtigkeit U403

Beitragvon MOG4O3 » 25.10.2018, 23:08

Hallo Zusammen,

ich habe es mitlerweile geschafft die Pumpe auszubauen. Meine Schritte waren:

1. Ausbau Kühler
2. Ausbau Luftrad

Dann war genug Platz die Pumpe zu lösen und nach vorne rauszuziehen. Ich musste weder die Lima noch die Wasserleitungen entfernen. Warscheinlich ist in meinem 403 :mog3 wirklich etwas mehr Platz.

Nun stellt sich mir die Frage nach dem richtigen Dichtsatz zur Pumpe. Hat jemand die MB-Nummer für die ZF Pumpe mit der Modellnummer 7633955582 zur Hand und könnte sie mir nennen, damit ich schauen kann ob die angebotenen Dichtsätze passen?

Danke für eure Hilfe und Grüße
Dirk
Benutzeravatar
MOG4O3
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.08.2018, 15:52
Has thanked: 3 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U403

Re: Undichtigkeit U403

Beitragvon OPTI-MOG » 26.10.2018, 00:34

Hallo Dirk,

ich kenne unterschiedliche Pumpengehäuse, die auch z. T. unterschiedliche Dichtungen benötigen. Am besten Du zerlegst die Pumpe, misst die Dichtungen bzw. deren Einbauräume aus und besorgst dann erst die einzelnen Dichtungen. Es sind jedenfalls alles Normteile.

Für eine Ausführung hatte ich festgehalten:
Einbauort Dichtung Abmessung
Flansch O-Ring 62,5*3 NBR
Saugseite O-Ring 12*2,5 NBR
Einschrauber O-Ring 20*4 Viton
Welle WDR 32*55*8 S1
Welle/Lager O-Ring 20*3,2 NBR
T-Flansch O-Ring 23*2,5 NBR
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Halb voll oder halb leer? Oder nur doppelt so groß wie notwendig?


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11572
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 45 times
Been thanked: 196 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Undichtigkeit U403

Beitragvon MOG4O3 » 05.11.2018, 09:07

Hallo Zusammen,

danke nochmal für eure Hilfe. Ich habe es geschafft die Pumpe zu öffnen (War gar nicht so leicht) und habe den Wellendichtring getauscht. Nun ist die ganze Sache wieder eingebaut und Dicht.

Danke für die guten Tipps!

Grüße
Dirk
Benutzeravatar
MOG4O3
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.08.2018, 15:52
Has thanked: 3 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U403


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: tomzc1 und 0 Gäste