Zylinderkopfdichtung OM 636

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Re: Zylinderkopfdichtung OM 636

Beitragvon Jochen.Schäfer » 15.05.2019, 08:50

Hallo Markus,
Es kommt mit darauf an welches Kühlwasserthermostatsystem an deinem Motor verbaut ist.
Sollte noch nicht das 3Wege Thermostat nachgerüstet sein, empfiehlt sich auch die ZK Dichtung mit den kleinen Löchern im Kühlwasserkreislauf. Der Kühlwasserstrom wird so im gedrosselten Teillastbereich besser verteilt.
Beim Nachrüstsystem tritt dieser Mangel des gedrosselten Kühlwasserstromes nicht auf und Kopf wird voll durchströmt.
Wichtig ist in jedem Fall auf die Bohrung der Brennraum Durchmesser zu achten.

Gruß
Jochen
Alles im Leben hat seinen Preis, auch Dinge, von denen man glaubt, man bekommt sie geschenkt.
BildBildBild
Blaues Osterei
Geschichte 411114
Restauration 411114
Benutzeravatar
Jochen.Schäfer
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 3423
Bilder: 511
Registriert: 23.10.2002, 13:07
Wohnort: Wuppertal
Has thanked: 132 times
Been thanked: 112 times
UVC-Mitglied: 204
UCG-Mitglied: 6179
Unimog: 411112




Re: Zylinderkopfdichtung OM 636

Beitragvon Sirgi » 20.05.2019, 09:47

Danke Jochen

Ich habe noch das Kühlsystem ohne 3 Wege Thermostat. Ich habe dem entsprechend die Dichtung mit den kleinen Löcher bestellt.

Gruss Markus
Benutzeravatar
Sirgi
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 17
Registriert: 17.10.2006, 17:55
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Vorherige

Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste