Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Spezial-Forum zur Unimog-Baureihe U 404 S.

Moderatoren: stephan, krahola

#562925
Hallo zusammen,
ich habe einen Unimog 404S BJ 1966 als LF8 also mit Aufbau von Führerhaus und Geräteabteil aus einem Stück.

Jetzt habe ich einen Getriebeschaden.

was kostet ein Getriebewechsel?

wer hat schon mal ein Getriebe ausgebaut, und könnte mir einen Rat geben, ist jemand in der Gegend der PLZ 74653 der sich mit so was auskennt?

Ausbau nach unten, (mit dem Abflexen der Nieten am vorderen Querträger) ist das überhaupt notwendig?
Wenn man das Getriebe raus hat, wie bekommt man die Antriebswelle dann in die Kupplung rein? das scheint ein ganz schönes gefummel zu sein. insbesondere von unten?

Ausbau nach oben, dann muss die ganze Hütte runter. was geht vermutlich besser? dann hat man aber auch das Problem des Einfädelns?

Sollte man nach 28000 km auch die Kupplung mit tauschen, dann hat man das Problem der Flucht der Kupplungsscheibe mit dem Lager in dem Schwungrad?

Freue mich über jede Antwort
Gruss Klaus
#562927
Hallo Klaus,

Es ist Einfacher wenn man den Aufbau Runter nimmt, auch das Einfädeln der Getriebewelle in den Motor/Kupplung sollte so Einfacher zu Bewerkstelligen sein so .....

Und wenn Ich das Getriebe und oder Motor schonmal raus habe mache Ich die Kupplung immer Neu .....weil sich das schon alleine bei dem Arbeitsaufwand anbietet .....

Gruss Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
#562935
Hallo Klaus,
Gesamtfahrleisung 28000 Km?
Was hat man denn da für einen Getriebeschaden?
Kannst Du vielleicht mal erklären, was da nicht funktioniert?

Gruß
Jochen
Ich schreibe hier nur irgendwas, habe eigentlich überhaupt keine Ahnung! Muß ich immer wieder feststellen!
BildBildBild
Blaues Osterei
Geschichte 411114
Restauration 411114
#562948
Hallo Klaus,
evtl. ist nur etwas an der Sschaltplatte nicht i. O. oder mit einer Schaltgabel. Es gibt also Defekte, die man auch von innen durch Abbau des Getriebedeckels beseitigen kann. Den Aufbau abnehmen muß man auch nicht unbedingt, denn es gab Aufbauten, die hatten einen demontierbaren Kühlergrill. Falls das nich der Fall ist, kann man das auch umbauen. M. E. der geringere Aufwand und ohne Kran und Hebegeschirr möglich.
Christoph
#562968
Hallo Christoph
danke für die Info.
seit 20 Jahren geht die Synchronisierung vom 3. Gang nicht. das war kein Problem,
jetzt habe ich irgendwas im Getriebe das manchmal im 1. Gang vorwärts und rückwärts rollend das Getriebe blockiert.
nachdem die Synchronisierung im 3. Gang nicht geht, es beim Schalten in den 6. gang auch manchmal kracht hätte ich jetzt das ganze Getriebe getauscht
es ist ein LF8 in der Omnibusbauweise.
ich muss mal nachsehen vielleicht kann man auch den Boden auf machen.
was meinst Du mit einem demonterbaren Kühlergrill? dann die Motor Getriebeeinheit nach vorne ausbauen?
es gibt Bilder im Netz, da wir der Motor oben Deckel und Ölwanne nach vorne ausgebaut, dann ist das Getriebe auch noch nicht raus
Danke im Voraus für die Hilfe.
Gruss Klaus
#562974
Hallo Klaus,

versuche doch mal Verbindung mit Peter Neuland alias toyomog Kontakt auf zu nehmen.

Der hatte bis 2016 einen 404 mit LF8 Metz Aufbau. Bei diesem hat er nach eigenen Angaben in 2006 einen Motor & Getriebewechsel durchgeführt. Vielleicht kann Er Dir noch Tipps geben, wie er es damals gemacht hat.
Ich meine, er hat damals den kompletten Aufbau nach oben abgehoben.
Haltet Abstand, lasst Euch impfen und bleibt gesund
Bis dene
Gruß
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Termine
#562975
Halll Klaus,

was Christoph anspricht ist umgangssprachlich als Kaiserschnitt bekannt. Hier im Forum gibts einige Beiträge dazu und vor nicht allzulanger Zeit war das auch erst Thema hier.
Ist halt eine gröbere Methode, muss man mögen. Hierbei wird die Front des Unimogs auf-/ abgetrennt, so dass man den Motor samt Getriebe nach vorne raus ziehen kann.

Grüße Jonas
#563041
Hallo Christoph
Nein dazu ist das Auto zu alt
Hallo hat jemand Erfahrung kann man den Boden im LF8 auf machen und darüber das Getriebe rausholen, oder muss der Motor auch raus?
man kann doch das Getriebe auch ohne Motor raus nehmen oder liege ich da falsch?
dann muss die Hinterachse nach hinten gezogen werden und dann das Getriebe nach hinten raus ziehen?
hoffe nur dass in dem Aufbau da keine Traverse ist.
notfalls die durchtrennen und wieder zusammen machen?
ich muss mir das mal ansehen, sonst wenn alle frei ist kann man immer noch nach unten ausbauen??
kennt sich jemand mit dem Aufbau des LF 8 aus?

vielen Dank insbesondere die Frage , kann das Getriebe auch ohne Motor ausgebaut werden
Vielen Dank Gruss Klaus
#563043
Guuden,

die Front lässt sich kaum sichtbar so öffnen, dass es jederzeit mit einfachem Werkzeug möglich ist.
Dazu trennt man die Fuge zwischen Maske und Seitenblech mit einem Multimaster.
Am oberen Ende dieser Fuge trenn man mit einem kleinen zur Mitte verlaufenden Schnitt den
Rahmen der Motorhaube. Am unteren Rechteckrohr löst man noch die Maske.
Alle Teile können nach Beendigung der Motorverschiebung von Innen oder Unten verschraubt werden.
Nur absolute Kenner können an den beiden kleinen Schnitten am Motorhaubenrahmen
diese gute Revisionsmöglichkeit erkennen, falls nicht doch diese Fugen aus Gründen
der Originalität wieder verschweißt werden.

Ein Bildchen von meinem 404 dazu, sehe gerade, Streiflicht lässt fast unsichtbares groß rauskommen!



Bild


Gut 404! Justus.
#563049
Hallo
du hast drei Möglichkeiten, die Getriebetraverse raus und Getriebe nach unten weg,
Aufbau runter oder aufschneiden, Getriebe nach oben raus
Frontnmaske rausschneiden und alles zusammen nach vorne raus.
Solltest du einen anderen Weg finden, wäre es schön, wenn du den Kollegen deinen Weg aufzeigen würdest.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
#563062
Hallo Klaus,

Ergänzung zu Helmutsausführung.
Wenn die MotorkupplungGetriebe Kombination nach vorne durch den "Kaiserschnitt" heraus soll ist zumindest der Querträger unter der Kupplungsglocke im Weg.
Wie es beim LF8 mit dem Aufbau aussieht weiß ich leider nicht aber bei der normalen 404 Hütte ist mindestens noch ein Querträger des Aufbaues vor dem Getriebe und eventuell sogar die Fahrerhausrückwand im Weg.
Wenn das Getriebe nach hinten unten ausgebaut wird zumindest das Aus-und Einfädeln der Getriebeeingangswelle in den Motor mit Kupplung ich sag mal Anspruchsvoll.
Ich weiß nicht was alles in dem LF8 Aufbau sitzt, bei einem normalen 404 würde ich immer die Hütte abbauen, Motorausbauen und dann Getriebe nach oben entnehmen. Beim LF8 Aufbau sind es möglicherweise nur 6 Schrauben an den Auflagerpunkten zum Fahrzeugrahmen mehr zu lösen.
Haltet Abstand, lasst Euch impfen und bleibt gesund
Bis dene
Gruß
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Termine
#563065
Hallo Jürgen,
den Aufbau lösen ist ja kein Problem, aber den im Vgl. zum Fahrerhaus großen Aufbau abheben dürfte für die meisten Hobbyschrauber unmöglich sein und nochmal soviel Platz finden für den schwebenden Aufbau, wie das Chassis schon benötigt...... Hat der Aufbau überhaupt definierte Hebepunkte? Sonst wirds endgültig eine Zirkusnummer.
Deshalb gibt es ja die anderen Methoden.
Christoph
#563071
Hallo Christoph, hallo Klaus,

natürlich ist das Abhebe des gesamten Aufbaues nicht ganz so trivial wir nur das Abheben des normalen Führerhauses und ja ich habe absolut keine Erfahrungen dazu. Deswegen habe ich oben den Hinweis auf Peter Neuland alias toyomog gegeben.
hier ein Link zu einem passenden Bild:

https://www.unimog-community.de/4images ... ge_id=2702
Haltet Abstand, lasst Euch impfen und bleibt gesund
Bis dene
Gruß
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Termine

Hallo Zusammen, bei meinem Unimog 404 ist ein Haa[…]

Hallo, nach dem ich den BKV im 411er jetzt ein Ja[…]

Tandem Hauptbremszylinder U406

@ mhame Vielen Dank für den Link zum Beitrag[…]

Unimog 411

Verkaufe Unimog 411 Baujahr 1957, viele neu Teile,[…]