Vorstellung von Ingo / Mein U1000

Der Mogler steht im Vordergrund: Unimogtreffen, Ausfahrten, Berichte, TV-Tipps, Unimog-Witze.

Moderator: -Martin.Glaeser-

Re: Vorstellung von Ingo / Mein U1000

Beitragvon mevissen4 » 13.04.2017, 21:22

toheju hat geschrieben:Hallo Ingo,

ich hoffe, Du hast die Bremsflüssigkeit gleich abgewaschen bekommen. Oder musst Du jetzt neu lackieren?

Viele Grüße
Tobias



Hallo Tobias,

nee da hatte ich mal Glück. Die Bremsflüssigkeit ist so von den defekten Bremsleitungen abgetropft, dass ich nix neu lackieren musste. Durch das Abbauen der Bremsleitung wurden jedoch Bereiche der Vorderachse freigelegt, wo ich noch Korrosionsschutz aufbringen wollte. Waren wohl noch die ersten Bremsleitungen, dahinter war kein Rostschutz aufgebracht.

Bin ich froh, dass er jetzt dicht ist. :spitze
Gruß Ingo

Mein Spielzeug: U 1000 (09/1980)
vorstellung-von-ingo-mein-u1000-t84656.html
Benutzeravatar
mevissen4
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 636
Registriert: 01.12.2012, 21:52
Wohnort: Bornheim-Roisdorf
Has thanked: 58 times
Been thanked: 19 times
UVC-Mitglied: 1488
Unimog: U 1000




Re: Vorstellung von Ingo / Mein U1000

Beitragvon mevissen4 » 13.04.2017, 21:47

Hallo zusammen,

letzten Sonntag habe ich noch die Restarbeiten gemacht: Gerissenes Scheinwerferglas ersetzt, Radio ausgebaut (ist eh nix zu verstehen), gelbe Lampen vom Dach ab und Rücklicht mit Nummernschildhalter instandgesetzt. Anschließend die erste Probefahrt nach 9 Monaten.

Bild

Bild
Unimog TÜV fertig.

Dann am Dienstag war der große Tag: TÜV stand an.

Und ohne Mängel bestanden. :party

Vorher habe wir ihn noch umgeschlüsselt zur landwirtschaftlichen Zugmaschine.
Und hier kommt das Problem: Der TÜV wollte ihn nur umschlüsseln ohne Ladefläche und das steht jetzt im Entwurf für den Fahrzeugschein. :(
Gruß Ingo

Mein Spielzeug: U 1000 (09/1980)
vorstellung-von-ingo-mein-u1000-t84656.html
Benutzeravatar
mevissen4
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 636
Registriert: 01.12.2012, 21:52
Wohnort: Bornheim-Roisdorf
Has thanked: 58 times
Been thanked: 19 times
UVC-Mitglied: 1488
Unimog: U 1000

Re: Vorstellung von Ingo / Mein U1000

Beitragvon Moggälä » 14.04.2017, 11:39

Hallo Ingo,

wollte ihn nur umschlüsseln ohne Ladefläche

was ist nun das schon wieder für ein Quatsch? Hast du da mehr Hintergrundinfo, wie der zu dem Schluss kam?

mfG
Axel
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Moggälä
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3359
Bilder: 0
Registriert: 29.04.2007, 23:24
Wohnort: Schwabachtal
Has thanked: 2 times
Been thanked: 22 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 6329
Unimog: 406-121

Re: Vorstellung von Ingo / Mein U1000

Beitragvon mevissen4 » 14.04.2017, 11:54

Hallo Axel,

ja toll finde ich das auch nicht!

Die Aussage war das eine landwirtschaftliche Zugmaschine zum Ziehen von Anhängern gedacht ist. Da Trecker ja auch keine Ladefläche haben, darf der Unimog dann auch keine haben.

Auch mein Verweis auf die FZV https://www.gesetze-im-internet.de/fzv_2011/ hatte keine Erfolg. Dort steht im §2 Abs. 16:
"land- oder forstwirtschaftliche Zugmaschinen: Kraftfahrzeuge, deren Funktion im Wesentlichen in der Erzeugung einer Zugkraft besteht und die besonders zum Ziehen, Schieben, Tragen und zum Antrieb von auswechselbaren Geräten für land- oder forstwirtschaftliche Arbeiten oder zum Ziehen von Anhängern in land- oder forstwirtschaftlichen Betrieben bestimmt und geeignet sind, auch wenn sie zum Transport von Lasten im Zusammenhang mit land- oder forstwirtschaftlichen Arbeiten eingerichtet oder mit Beifahrersitzen ausgestattet sind;"

Da er aber bisher nur vorne eine Zapfwelle hat, werde ich wohl erstmal ohne Ladefläche auskommen müssen. Wenn ich dann die hintere Zapfwelle wieder eingebaut habe und entweder vorne oder hinten einen Heber angebaut habe werde ich wohl mal zu einem anderen TÜV fahren. Dann lasse ich die Ladefläche wieder eintragen.
Der TÜV war dort wie eine Mauer.
Gruß Ingo

Mein Spielzeug: U 1000 (09/1980)
vorstellung-von-ingo-mein-u1000-t84656.html
Benutzeravatar
mevissen4
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 636
Registriert: 01.12.2012, 21:52
Wohnort: Bornheim-Roisdorf
Has thanked: 58 times
Been thanked: 19 times
UVC-Mitglied: 1488
Unimog: U 1000

Re: Vorstellung von Ingo / Mein U1000

Beitragvon Helmut-Schmitz » 15.04.2017, 11:29

Hallo Ingo

es gibt zwei Wege zur lof-Zulassung, mit der Bescheinigung von Daimler oder durch einen TÜV-Prüfer mit Sachkenntnis. In Sache TÜV empfehle ich dir, mal bei Joecky nachzufragen.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2020
Moderator & Förderer 2020
 
Beiträge: 11262
Bilder: 195
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 40 times
Been thanked: 279 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Vorstellung von Ingo / Mein U1000

Beitragvon mevissen4 » 15.04.2017, 12:33

Hallo Helmut,

ja das ist eine gute Idee: Wollte eh an dem Samstag zum Unimogreffen Rhein-Sieg kommen und da der Unimog ja jetzt wieder fährt (und bremst) bringe ich ihn mit.

Spreche Joecky mal an.
Gruß Ingo

Mein Spielzeug: U 1000 (09/1980)
vorstellung-von-ingo-mein-u1000-t84656.html
Benutzeravatar
mevissen4
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 636
Registriert: 01.12.2012, 21:52
Wohnort: Bornheim-Roisdorf
Has thanked: 58 times
Been thanked: 19 times
UVC-Mitglied: 1488
Unimog: U 1000

Re: Vorstellung von Ingo / Mein U1000

Beitragvon mevissen4 » 29.08.2017, 22:19

Hallo zusammen,

nach langer Zeit mal wieder ein Update:

Heute war der dritte Versuch, den Unimog vom Mike Sanders Korrosionsschutzfett zu befreien.


Der erste Versuch war ja schon 2016 und brachte die Erkenntnis, dass das Fahrgestell rot ist und nicht schwarz und dass die Entfernung sehr anspruchsvoll wird:

Bild

Bild


Vor ein paar Wochen war ich dann in Köln Eifeltor in der LKW Waschstraße. Wie klein doch so ein Unimog ist...
Doch dort gibt es nur Kaltwasser und das Fett blieb drauf. :(

Bild
Gruß Ingo

Mein Spielzeug: U 1000 (09/1980)
vorstellung-von-ingo-mein-u1000-t84656.html
Benutzeravatar
mevissen4
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 636
Registriert: 01.12.2012, 21:52
Wohnort: Bornheim-Roisdorf
Has thanked: 58 times
Been thanked: 19 times
UVC-Mitglied: 1488
Unimog: U 1000

Re: Vorstellung von Ingo / Mein U1000

Beitragvon mevissen4 » 29.08.2017, 22:27

Fortsetzung:

Hier hatte ich ja den Tip bekommen: suche-waschhalle-im-raum-koln-bonn-t93258.html


Heute dann der Versuch bei der Landmaschinen-Werkstatt direkt um die Ecke. Ein vernünftiger Hochdruckreiniger, richtig Druck und heißes Wasser.
Und ein armer Azubi, der zwei Stunden mit dem Hochdruckreiniger an meinem Unimog gearbeitet hat:

Bild

Bild

Und das Ergebnis: :party :party :party

Bild

Bild

Bild

Bild

Mit dem Ergebnis bin ich jetzt zufrieden, jedenfalls kann ich jetzt ans anscheifen, grundieren und lackieren gehen.
Gruß Ingo

Mein Spielzeug: U 1000 (09/1980)
vorstellung-von-ingo-mein-u1000-t84656.html
Benutzeravatar
mevissen4
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 636
Registriert: 01.12.2012, 21:52
Wohnort: Bornheim-Roisdorf
Has thanked: 58 times
Been thanked: 19 times
UVC-Mitglied: 1488
Unimog: U 1000

Re: Vorstellung von Ingo / Mein U1000

Beitragvon mevissen4 » 30.08.2017, 21:56

Hallo zusammen,

Montag war Rückfahrt aus dem Urlaub. Da haben wir uns gleich einen Kran angesehen ( https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... ent=ViewAd )
Er war auf einem U 1300 aufgebaut. Vom Zustand sehr ordentlich, hätte ich gerne genommen. Wir haben dann vor Ort ein paar Maße abgenommen.

Dienstag habe ich diese dann mit meinem Fahrgestell verglichen. Ergebnis ist, dass es nicht passt. :cry: Der U 1300 ist in der Länge ca. 30 - 40 cm länger.

Anfängerfehler, aber nur so lernt man :wink:

Bild

Bild

Bild
Gruß Ingo

Mein Spielzeug: U 1000 (09/1980)
vorstellung-von-ingo-mein-u1000-t84656.html
Benutzeravatar
mevissen4
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 636
Registriert: 01.12.2012, 21:52
Wohnort: Bornheim-Roisdorf
Has thanked: 58 times
Been thanked: 19 times
UVC-Mitglied: 1488
Unimog: U 1000

Re: Vorstellung von Ingo / Mein U1000

Beitragvon mevissen4 » 24.09.2017, 19:07

Hallo zusammen,

nach der Reinigung geht jetzt das Entrosten los:

Bild

Bild

Bild

Da ganze Entrosten muss mit Drahtbürste, Spachtel und Flex mit Drahtbürste erfolgen. Habe leider nix anderes :(
Gruß Ingo

Mein Spielzeug: U 1000 (09/1980)
vorstellung-von-ingo-mein-u1000-t84656.html
Benutzeravatar
mevissen4
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 636
Registriert: 01.12.2012, 21:52
Wohnort: Bornheim-Roisdorf
Has thanked: 58 times
Been thanked: 19 times
UVC-Mitglied: 1488
Unimog: U 1000

Re: Vorstellung von Ingo / Mein U1000

Beitragvon mevissen4 » 24.09.2017, 19:27

Und :party :party :party

Seit dieser Woche gibt es für meinen Unimog einen Heckkraftheber von Finner. Er wurde gebraucht angeboten und Bad Fallingbostel lag dann zufällig auf der Rückfahrt einer Dienstreise von Laboe :wink:

Bild

Bild

Bild

Es sieht so aus, als ob er bisher noch nicht viel benutzt wurde. Erstmal habe ich die Teile eingelagert und die Zylinder gut eingefettet, damit sie nicht rosten.
Bei mir soll er primär dazu dienen, die Ladefläche beim nächsten TÜV wieder einzutragen. Und ggf. auch mal einen Spalter oder eine Säge zu fahren. Also nix schweres.
Gruß Ingo

Mein Spielzeug: U 1000 (09/1980)
vorstellung-von-ingo-mein-u1000-t84656.html
Benutzeravatar
mevissen4
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 636
Registriert: 01.12.2012, 21:52
Wohnort: Bornheim-Roisdorf
Has thanked: 58 times
Been thanked: 19 times
UVC-Mitglied: 1488
Unimog: U 1000

Re: Vorstellung von Ingo / Mein U1000

Beitragvon mevissen4 » 02.10.2017, 19:24

Hallo zusammen,

tanken oder nicht tanken, dass ist hier die Frage?

Fahre meinen Unimog ja nicht so viel. Letztes mal getankt habe ich vor dem Unimogtreffen in Wuppertal im letzten Jahr. Der Tank ist jetzt noch fast halb voll. Jetzt stellt sich die Frage, ob ich vor vor dem Winter noch mal tanke oder voll tanke oder ob ich den Diesel noch was mehr verbrauche, bis neuer rein kommt.
Allerdings bin ich ja am entrosten und ggf. muss der Tank irgendwann mal ab um dort hinter zu entrosten.
Letzten Winter hatte ich als Zusatz eingefüllt:

Bild

Was meint Ihr?
Gruß Ingo

Mein Spielzeug: U 1000 (09/1980)
vorstellung-von-ingo-mein-u1000-t84656.html
Benutzeravatar
mevissen4
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 636
Registriert: 01.12.2012, 21:52
Wohnort: Bornheim-Roisdorf
Has thanked: 58 times
Been thanked: 19 times
UVC-Mitglied: 1488
Unimog: U 1000

Re: Vorstellung von Ingo / Mein U1000

Beitragvon OPTI-MOG » 02.10.2017, 19:54

Hallo Ingo,

ich meine Du solltest mehr fahren und mehr tanken :wink:

... sagt einer, dessen beide Unimog derzeit gar nicht fahren können. :evil:
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 12049
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 242 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Vorstellung von Ingo / Mein U1000

Beitragvon Helmut-Schmitz » 02.10.2017, 21:30

Hallo Ingo
je voller der Tank, umsoweniger Schwitzwasser durch Luftfeutigkeit kommt in den Tank. Um die Tankentlüfung einen Plastiksack binden, dadurch kann der Tank atmen, es kommt aber keine neue Luftfeuchtigkeit dazu, da der Sack als Ausdehnungsblase fungiert.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2020
Moderator & Förderer 2020
 
Beiträge: 11262
Bilder: 195
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 40 times
Been thanked: 279 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Vorstellung von Ingo / Mein U1000

Beitragvon mevissen4 » 03.10.2017, 19:20

Hallo Christoph, hallo Helmut,

danke für Eure Antworten. Dann werde ich wohl dieses Jahr noch mal guten Winterdiesel tanken.
Gruß Ingo

Mein Spielzeug: U 1000 (09/1980)
vorstellung-von-ingo-mein-u1000-t84656.html
Benutzeravatar
mevissen4
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 636
Registriert: 01.12.2012, 21:52
Wohnort: Bornheim-Roisdorf
Has thanked: 58 times
Been thanked: 19 times
UVC-Mitglied: 1488
Unimog: U 1000

VorherigeNächste

Zurück zu Community-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste