Unser Kalendermotiv Juli 2018

Diese Zeichnung von Hans Liska im Unimog-Kalender von 1956 zeigt einen Unimog 411 „Froschauge“ mit Front-Anbaukompressor und Presslufthammer im harten Arbeitseinsatz. Gehörschutz war damals kein Thema oder nur etwas für Weicheier. Die Folgen spürte man erst später.

Hier noch einige weitere Fotos mit Anbaukompressoren:

Unimog Baureihe 411 mit geschlossenem Fahrerhaus und Electron-Vorbaukompressor zum Betrieb von Preßlufthämmern

 

Unimog U30, Baureihe 411 mit Vorbaukompressor und Tieflader beim Baumaschinentransport

 

Unimog Baureihe 411 mit Vorbaukompressor zum Antrieb von Druckluftwerkzeugen und Geräten. Zu sehen ist Willi Seitz, der viele Jahre als Vorführer tätig war und gegen Ende seiner Berufstätigkeit mit besonderer Begeisterungsfähigkeit Besucher durch das Werk Gaggenau führte. Viele Besucher hatten das Gefühl, vom Werkleiter selbst betreut zu werden.

Copyright: Daimler AG

 

Kategorien

About the Author:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.