Category Archives: Allgemein

  • Announcement: Herzlich willkommen in der Unimog-Community

    Herzlich willkommen auf der  Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln – vom U 2010 über den U 411/U 421 über den U 404 und U 406 bis zu den aktuelle Mogs wie U 5000.

    Du möchtest einen Unimog kaufen? Dann suche deinen Unimog oder ein passendes Ersatzteil in unserem Kleinanzeigenmarkt für gebrauchte Unimog, Original-Ersatzteile oder Zubehör. Infos zu Anbaugeräte wie Kran, Frontlader oder Schneepflug gibt es in unseren diversen Foren. Fans von Expeditionsfahrzeugen oder Bundeswehrausführung haben ihre eigene Foren – genauso die Fans und Mitglieder des Unimog-Clubs und des Museums.

    Du suchst einen Unimog-Händler, eine Unimog-Generalvertretung oder einfach nur eine Service-Station? In unsere Händlerübersicht wirst Du bestimmt fündig.

    Viel Spaß auf unserer 4×4-Plattform wünschen Andre & Thilo

    Unsere Premium-Partner

    Buch&Bild – Literatur und Accessoires für Ihre Unimog & MBtrac
    Unimog-Museum – den Unimog-Mythos live erleben
    Unimog-Club Gaggenau – offizieller Mercedes-Benz Markenclub

  • Unimog 1650 als mobiles Trinkwasserlabor in Namibia

     

    Der Unimog 1650 wurde zum mobilen Labor aufgerüstet

    Ein Unimog 1650, den die Schüßler Unimog GmbH im Jahr 2017 überarbeitet und nach Namibia verkauft hat, leistet dort als mobiles Trinkwasserlabor äußerst wertvolle Arbeit bei der Erschließung eines neu entdeckten gewaltigen Grundwasserreservoirs. Es ist eine Erfolgsgeschichte, zu der der Unimog seinen Teil beiträgt. Gilt doch Namibia als das trockenste Land südlich der Sahara. Hinzu kommt, dass man sich als Folge des Klimawandels immer weniger auf den ohnehin schon wenigen Regen verlassen kann.

    Zu sehen ist der Unimog in einem Dokumentarfilm von Terra X mit dem Titel „Abenteuer Namibia“. Dieser wird am Sonntag, 21. Juni, 19.30 Uhr im ZDF ausgestrahlt. Einfacher ist es, ihn jetzt schon in der Mediathek des ZDF unter

    https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/abenteuer-namibia-102.html

    zu betrachten. Auch wenn der Unimog nur in Minute 27:53 und 29:32 kurz zu sehen ist, so ist dieser Film es wert, ihn von Anfang an anzuschauen. Namibia ist ein Land voller Gegensätze mit extrem unterschiedlichen Landschaften und einer reichen Tierwelt, ein Diamant Afrikas.

    Michael Wessel

    Hier noch weitere Bilder von den Dreharbeiten. Auch das Team von Terra X war vom Unimog begeistert.

  • Vor 30 Jahren wurde der MB-trac 1800 vorgestellt

    Mercedes-Benz MB-trac 1800 Intercooler, Studioaufnahme. Der leistungsstärkste MB-trac debütiert 1990. Daimler
    Mercedes-Benz MB-trac 1800 intercooler, studio shot. The most powerful MB-trac debuted in 1990.

    Der Traum vieler Traktor-trac-Fans: MB-trac 1800

    Auf der Messe Nordagrar in Hannover wurde vom 13. bis 17. Juni 1990, also vor 30 Jahren, erstmals das Top-Modell der MB-trac-Baureihe, der MB-trac 1800, vorgestellt. Dank seines Sechszylinder-Motors OM 366 mit Ladelüftung bringt er stolze 180 PS auf den Acker, war damals ein Gigant unter den Ackerschleppern und ist noch heute der Traum vieler MB-trac-Fans. Dies sicher auch, da weniger als 200 dieser Top-Modelle hergestellt wurden und hier in Gaggenau die Produktion des MB-trac bekanntermaßen 1991 auslief. Heute wird ein gut erhaltener MB-trac 1800 über dem Neupreis gehandelt.

    Nach den Vorstellungen des Gaggenauer Gustav Krettenauer, wurde der technisch mit dem Unimog verwandte MB-trac ab 1967 entwickelt. Nach einer zwischenzeitlichen Einstellung des Projekts wurde das erste Modell, der MB-trac 65/70, im Jahr 1972 auf der Messe der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft in Frankfurt vorgestellt. Das Publikumsinteresse war so groß, dass Gaggenauer Werkschutzmitarbeiter angefordert werden mussten, um den Einlass zur Halle zu begrenzen. Noch auf der Messe wurden rund 350 Bestellungen aufgegeben.

    Die Nachfrage führte in den nächsten zwei Jahrzehnten zur Entwicklung einer großen Bandbreite unterschiedlicher MB-trac. Aber nicht ausreichende Gesamtstückzahlen führten 1987 zur zwangsweisen Zusammenarbeit mit dem Hauptwettbewerber Klöckner-Humboldt-Deutz mit dem Ziel einer gemeinsamen Entwicklung und eines gemeinsamen Vertriebs. Dieses Projekt war letztlich nicht erfolgreich und so lief 1991 der letzte MB-trac vom Gaggenauer Montageband.

    Im Unimog-Museum kann der letzte in Gaggenau gebaute MB-trac 1800 in der Sonderlackierung „Black Edition“ bewundert werden. Foto: Wessel

     

     

  • Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Karlsruhe für das Unimog-Museum

    Übergabe des Unimog 1300 L. Gerätewart Robin Doll und Abteilungskommandant Oliver Doll der Abteilung Stuperich, technischer Leiter des Unimog-Museums Karl-Josef Leib, Leiter der Kfz-Werkstatt der Branddirektion Reiner Weber, Abteilungsleiter Technik der Branddirektion Karlsruhe Oberbrandrat Andreas Telpl und Geschäftsführerin des Unimog-Museums Hildegard Knoop.

    Das Unimog-Museum freut sich über eine Dauerleihgabe eines Unimog-Tanklöschfahrzeugs der Feuerwehr Karlsruhe

    Ein voll ausgestattetes Tanklöschfahrzeug vom Typ TLF 8/18 auf einem Unimog 1300 L gehört ab sofort zum Bestand des Unimog-Museums in Gaggenau. Die Feuerwehr Karlsruhe mustert nach und nach die vorhandenen Unimog-Einsatzfahrzeuge aus, da die Notwendigkeit der extremen Geländetauglichkeit für Feuerwehrfahrzeuge durch die fortschreitende Erschließung der Wege in Karlsruhe nicht mehr gesehen wird.

    Während drei der vier Tanklöschfahrzeuge verkauft wurden, kam der Karlsruher Stadtrat dem Wunsch des Unimog-Museum e.V. nach und stellt nun das bei der Abteilung Stupferich stationierte Fahrzeug als Dauerleihgabe dem Verein kostenlos zur Verfügung.
    „Dieser besondere Unimog schließt eine Lücke im Bestand des Museums und reiht sich perfekt in die bereits vorhandenen Feuerwehr-Unimog ein,“ fasst Karl-Josef Leib, der technische Leiter des Museums, zusammen.
    Die Betreiber des Unimog-Museums haben große Pläne mit dem Fahrzeug. Einerseits sollen Feuerwehrgruppen in Trainings ihr Know-how prüfen und verbessern können. Andererseits wird es im erweiterten Unimog-Museum eine Ausstellungsinsel zum Thema „Unimog im Feuerwehreinsatz“ geben, auf der der U 1300 L präsentiert werden wird.
    Die Übergabe des Unimog erfolgte am 16. Juni 2020 durch den Abteilungsleiter Technik der Branddirektion Karlsruhe, Oberbrandrat Andreas Telpl. Er wurde vom Leiter der Kfz-Werkstatt der Branddirektion Reiner Weber begleitet sowie dem Abteilungskommandanten Oliver Doll und dem Gerätewart Robin Doll der Abteilung Stupferich.
    Auch wenn der Abschied von „ihrem“ Fahrzeug den Beteiligten sichtlich schwerfiel, sind sie mit der Entscheidung des Stadtrats sehr zufrieden, denn sie wissen, dass das 35 Jahre alte Tanklöschfahrzeug in gute und vor allem erfahrene Hände kommt und dass die vielen Einsätze und Geschichten rund um den Unimog im Museum gewürdigt und weitererzählt werden.

    Pressemeldung Unimog-Museum 16. Juni 2020

     

  • Mercedes-Benz Teileinformationssystem – das richtige Ersatzteil für Unimog oder MBtrac finden

    +++ Aktuelle Information zum Mercedes-Benz Teileinformationssystem +++

    Es ist eines der Highlight für eine Mitgliedschaft im Unimog-Club Gaggenau: der kostenlose Zugang zum Elektronischen Mercedes-Benz Teileinformationssystem.

    Elektronisches Mercedes-Benz Teileinformationssystem TIS – schnell und sicher an die richtigen Ersatzteile

    Erst wenn die richtigen Teile komplett vorliegen, kann der Service am Unimog beginnen. Das TIS unterstützt optimal bei der Bestimmung des Teilevolumens. Mit modernen Such- und Navigationsfunktionen stellen Sie dabei in kürzester Zeit die benötigten Ersatzteile zusammen. Sie speichern das Teilevolumen in Einkaufslisten, die man in TIS erstellen kann. Dabei können Sie beliebig viele Listen anlegen und parallel verwalten. Der Inhalt der Einkaufslisten lässt sich bequem in kaufmännische EDV-Systeme übernehmen.

    TIS beinhaltet Ersatzteile der Marken Mercedes-Benz, smart und Maybach Mercedes-Benz Fahrzeuge ab Baujahr 1946 und Fahrzeugdatenkarten ab Baujahr 1978.

    • ca. 600.000 Ersatzteile
    • ca. 30 Mio. Fahrzeugdatenkarten
    • ca. 13.000 verschiedene Baumuster
    • mehr als 21.000 Sonderausstattungen
    • über 140.000 Sonderausstattungsvarianten

    Alle Angaben ohne Gewähr.

    Infos zu TIS und zu weiteren Angebote für UCG-Club-Mitglieder finden Sie hier.

    Anleitung: Schritt für Schritt zum Teileinformationssystem

    Zugangsdaten

    Zunächst in die Mercedes-Benz Club-Lounge unter https://clublounge.mb-lounge.com/ einloggen mit der Mercedes-Benz ClubCard-ID: Die ID startet mit „UCG“ und hat danach sechs Ziffern. Passwort vergessen? Dann „Passwort anfordern“-Funktion nutzen.

    Nach erfolgreicher Anmeldung erscheinen die Reiter „Mercedes-Benz Classic Teilesuche“ und „Teileinformation“.

    Unter „Teileinformation“ kann man sich nun registrieren – dort stehen dann später die Zugangsdaten für TIS.


    Erstanmeldung und Spracheinstellung

    Nach ca. 10 Werktagen kommen per Mail die Zugangsdaten. Nun kann man sich in TIS einloggen unter https://aftersales.daimler.com/

    Zunächst muss noch das Passwort geändert werden. Danach ganz wichtig, die Sprache unter https://gems.daimler.com/dwiw/index.jsf von „englisch“ in „deutsch“ ändern. Nach der Sprach-Änderung einfach nochmals neu einloggen.


    Ersatzteilsuche für Unimog und MBtrac

    Nun kann die Suche nach der richtigen Mercedes-Benz Bremsscheibe für den Unimog oder MBtrac losgehen. Für den Unimog stehen u.a. die Baureihen U 403, U 404, U 405, U 406, U 407, U 408, U 413, U 416, U 417, U 421, U 424, U 425, U 426, U 431, U 435, U 436, U 437 und U 20 zur Verfügung. Beim MBtrac sind es die Baureihen 440, 441 und 442.

     

    Tipp: Es gibt online mittlerweile Autoteile-Preisvergleichsportale wie DAPARTO: Ersatzteilnummer eingeben, suchen, Angebote miteinander vergleichen und sparen.  Dank der angeschlossenen Onlineshops kann man das Mercedes-Benz Ersatzteil direkt bestellen. Egal ob Identteil, Nachbauteil, Originalteil oder geprüftes Gebrauchtteil, alle bei DAPARTO angebotenen Ersatz- und Zubehörteile kommen von bekannten Herstellern wie Mercedes-Benz und Erstausrüstern.

    TIS-Zugang nur 12 Monate gültig/Erneuerung frühzeitig in ClubLounge beantragen

    Wichtig für bisherige TIS-Nutzer des UCG: Bitte achten Sie, dass die Zugangsdaten nur 12 Monate gültig sind und eine Verlängerung um weitere 12 Monate kostenlos wieder beantragt werden muss.

    Somit kann es in der nächsten Zeit (abhängig von Ihrer Erstregistrierung in 2019) beim Einloggen über die Club-Lounge und Aufruf von TIS zu einem Warnhinweis „Zugang ist nach 12 Monaten abgelaufen, Verlängerung beantragen“ kommen. Bitte folgen Sie dann einfach den Anweisungen des Systems, um Ihren Account zu verlängern. Innerhalb von ca. 5 Werktagen wird der Zugang dann wieder frei geschaltet.

    Weitere Fragen rund um TIS/EPC werden in unserem Forum beantwortet.

  • Kettenfahrzeuge: Vor- und Nachteile

    Die Gewinnung von Kohlenwasserstoffressourcen, das Sammeln von Beeren, das Fischen und die Jagd – das alles ist ein rentables, vielversprechendes, aber auch schwieriges Geschäft, so wie die Spiele hier, in denen Sie alles verlieren oder Millionen gewinnen können. Die Bewegung und vor allem der Transport von Personen und Gütern im Gelände mit Permafrost, jungfräulichem Schnee, Sümpfen, Wasserbarrieren und Steinen ist eine Aufgabe von zunehmender Komplexität. Und wenn gewöhnliche Autos diese Schwierigkeiten nicht überwinden können, treten die Geländefahrzeuge auf die Bühne, die jedes unebene Gelände bewältigen können.

    Die Vorfahren moderner Geländewagen wurden vor mehr als hundert Jahren entwickelt. Und heutzutage sind sie sehr gefragt. Die allerersten Modelle waren geländegängige Fahrzeuge auf Vollkette und sie bildeten die gesamte „Flotte“ der damaligen Geländefahrzeuge. Im Laufe der Zeit verloren Geländefahrzeuge auf Schienen einen Teil ihrer Position an Radfahrzeuge. Wie die Praxis gezeigt hat, waren Maschinen dieses Typs passierbarer als ihre Vorgänger.

    Kettenfahrzeuge sind jedoch nicht aus dem Verkauf verschwunden – im Gegenteil, sie werden in vielen Bereichen aktiv eingesetzt und können schwerwiegende Straßenhindernisse überwinden. Sie haben auch eine ganze Armee von Fans, die den neuesten Radfahrzeugen trotz ihrer offensichtlichen Vorteile feindlich gegenüberstehen. Aber was genau sind die Vorteile von Radfahrzeugen? Versuchen wir es genauer zu verstehen.

    (mehr …)

  • Nachhaltige Geschenkideen für Unimogler – Uhr Philosopher von Nordgreen

    In dieser Rubrik stellen wir immer wieder nachhaltige Geschenkideen vor. Heute die dänische Uhrenmarke Nordgreen Copenhagen. Echte Uhrenliebhaber setzen auf hochwertige Materialien und bestes Design. Unimogler glauben an Firmen, die ehrlich und leidenschaftlich sind und dabei soziale Verantwortung zeigen.

    Bei Nordgreen versucht man den dänischen Wurzeln treu zu bleiben und die kleinen Dinge nie aus den Augen zu verlieren. So arbeitet  Nordgreen mit dem Kopenhagener Designer Jakob Wagner zusammen, der nicht nur zu den renommiertesten Designern Skandinaviens zählt, sondern auch für seine Liebe zum Detail bekannt ist.

    Um einen Unterschied in einer schnelllebigen Industrie zu machen, entwickelte Nordgreen eine Verpackung aus wiederverwerteten Materialien und langlebige Designs die an keine Modezyklus gebunden sind. Bei Nordgreen stehen die skandinavischen Werte Großzügigkeit und Soziale Verantwortung an erster Stelle.

    Der Name Nordgreen besteht aus den zwei Worten ‚Nord‘ und ‚Green‘. Dabei steht ersteres für die nordischen Wurzeln. Den beiden Gründern war es wichtig, die dänischen Werte und den skandinavischen Minimalismus bereits im Namen zu integrieren.

    Das Wort ‚Green‘ repräsentiert das Engagement des Unternehmens für mehr Nachhaltigkeit. Nordgreen verwendet einen Teil seiner Energie für soziale Verantwortung und gesellschaftliches Engagement, was sich in jeglicher Hinsicht im Unternehmen widerspiegelt. Einer der Grundsätze ist es, eine gesunde Beziehung zu den Partnern, Kunden und Mitarbeitern zu führen, aber auch zu unserem Planeten und seinen Bewohnern.

    Daher hat sich Nordgreen mit drei globalen NGOs zusammengetan, um einen positiven Beitrag in den Bereichen Bildung, Umwelt und Gesundheit zu leisten.

    Mit jeder verkauften Uhr gibt Nordgreen dem Kunden die einzigartige Möglichkeit zu entscheiden, welches soziale Projekt unterstützt werden soll:

    Sauberes Wasser für bessere Gesundheitsvorsorge

    Durch die Partnerschaft mit Water for Good ermöglicht Nordgreen mit dem Verkauf einer Uhr, zwei Monate sauberes Wasser für einen Menschen in der Zentralafrikanischen Republik.

    Altersgerechte Förderung

    Durch den Kauf einer Uhr wird zusammen mit Pratham einem Kind in Indien einen Monat Bildung gewährleisten.

    Schutz des Regenwaldes

    Nordgreen arbeitet mit Cool Earth zusammen, damit beim Kauf einer Uhr 50 m² Regenwald in Lateinamerika erhalten bleiben.

    Nicht nur zu Ostern ist eine Nordgreen Uhr das passende Geschenk, aber aktuell gibt es ein weiteren Anreiz:

    Erhalte zusätzlich 10% auf alle Geschenksets mit dem  Rabattcode OSTERN beim Checkout. Im Osternetz für meine Frau liegt die Philosopher in roségold.

     

     

     

     

     

     

     

  • Zahlreiche Verwendungen für Mercedes-Benz Unimog

    Mercedes-Benz Unimog U218; Schneiden, Stutzen, Pflegen: Kommunale Arbeit ist komplex. Der U 218 meistert jede Herausforderung mit einer großen Auswahl an Anbaugeräten.

    Es gibt jede Menge Möglichkeiten, um im Alltag einen Unimog von Mercedes-Benz zu fahren. Neben den üblichen Methoden, gibt es aber noch jede Menge andere Art, wie man dieses Modell, welches schon seit den frühen 1950er Jahren in Deutschland auf dem Markt ist. Die Unimog-Produktion begann einst 1948 bei Boehringer in Göppingen. Daimler-Benz übernahm 1951 die Herstellung des Unimog und produzierte ihn erstmals im Mercedes-Benz Gaggenau-Werk. Ab 1951 wurde der Unimog unter der Marke Mercedes-Benz verkauft. Der erste Unimog mit dem dreizackigen Mercedes-Benz Stern wurde jedoch erst 1953 eingeführt. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige der Methoden vor, die sie so vielleicht noch nicht kannten. Wir wünschen jede Menge Spaß, beim Ausprobieren.

    Säubern
    Haben Sie genug von all den McDonalds-Abfällen und Abfällen, die sich vor dem Haus auftürmen? Keine Bange. Werfen Sie einfach auf Kehrmaschinenaufsatz auf und schon kann man die Straße putzen. Achten Sie einfach auf die Katze des Nachbarn, da diese Bürsten nicht einfach so aufhören.

    Raus in die Natur
    Mit einer Wattiefe von 1,2 Metern, Reifendruck an Bord und ausreichender Bodenfreiheit dank Portalachsen (wo sich das Achsrohr über der Mitte der Radnabe befindet) können Sie in einem Unimog mit völliger Unzerstörbarkeit herumplündern. Egal im Gelände. Momentum ist die erste Regel im Gelände, um ein Feststecken zu verhindern. Überraschenderweise verlässt sich der Unimog nicht auf Schwung. Stattdessen berechnen alle Trickcomputer das Getriebe und die Drehmomentverteilung, um das Rollen aufrechtzuerhalten. Das Unterhaltungsprogramm vom Unimog wurde in der jüngeren. Vergangenheit so oder so Grund überholt. Daher kann man jetzt auch an Bord Casino spielen. Diese Art der Autos sind sich daher für nichts zu schade.

    Ein Kran immer zur Hand
    Haben Sie dieses Jahr Schwierigkeiten gehabt, den Stern auf Ihren Weihnachtsbaum zu bekommen? Oder möchten Sie eine epische Piñata-Party mit einer 40-Fuß-Piñata Ihres Lieblingspolitikers veranstalten? Nun, dieser Kran ist genau das, was Sie brauchen. Lassen Sie die Hydraulik ab, Sie haben eine riesige Schalttafel, um sie auf jede erdenkliche Weise zu bewegen. Es ist wie eine riesige Maschine in einer Spielhalle – nur kann sie ein Haus anstelle eines Mistpreises heben.

    Kleinholzraspeln
    Alljährlich wieder werden die Straßen hierzulande voll von traurig aussehenden kahlköpfigen Weihnachtsbäumen sein, die gerade auf der Straße oder in Ihrem örtlichen Park zurückgelassen wurden. Wenn Sie sich wohltätig fühlen, können Sie einfach einen Häcksler auf die Rückseite Ihres Unimog schleudern und die norwegische Fichte in Sekundenschnelle in Staub verwandeln. Tatsächlich werden die meisten Dinge in dieser Zeit zu Staub. Achten Sie also auf Ihre Finger. Und die Katze Ihres Nachbarn. Katzen scheinen den Unimog vielleicht ganz so zu mögen wie wir. Katzen scheinen aber das Book of Ra viel lieber zu mögen. In Ägypten war die Katze ja auch heilig.

    Und dies sind lediglich eine Handvoll an Optionen, die man mit dem Unimog durchführen kann – viele andere haben es ebenfalls in sich und sollten unbedingt mal ausprobiert werden. Besonders mit Blick auf die Landwirtschaft gibt es hier eine Vielzahl an Methoden, das Meiste aus dem Benz rauszuholen. Und sofern keine Katzen dabei im Spiel sind, werden auch alle Teilnehmer zufrieden sein.

     

     

     

     

     

     

  • Elektromobilität kann unser Leben verändern

    Elektrofahrzeuge werden gepusht. Vor allem politisch. Wir erleben seit etwa 2, 3 Jahren, dass die Politik verstärkt auf Elektroautos setzt. Dabei werden andere alternative Antriebe außer Acht gelassen, um den Elektroantrieb in seiner Entwicklung nicht zu gefährden. So erleben wir, dass andere Innovationen kaum noch gefördert werden. Dabei stellt sich die Frage, ob die Elektromobilität ohne das politische Dafürhalten und Eingreifen überhaupt eine Chance hätte. Tesla ist wohl der bekannteste Name, der fällt, wenn wir von E-Autos sprechen. Innovation und große Pläne auf der einen Seite. Auf der anderen Seite entdecken wir Unzuverlässigkeit und großes Chaos. Tesla könnte schon morgen pleite sein. So ganz weiß das niemand. Dieses Unternehmen ist ein Synonym für den gesamten E-Markt, der künstlich gepusht wird.

    Blicken wir einmal in die Vergangenheit, gibt es Elektrofahrzeuge seit über 100 Jahren. Durchsetzen konnten sie sich aber nie. Wird es dieses Mal anders sein oder wird alles in einem großen Chaos enden?

    „Infrastruktur ist reines Chaos“

    Die Infrastruktur zum Elektroantrieb ist ein reines Chaos. So beschreiben es die Nutzer von Elektroautos. Das fängt bei den Ladesäulen an. Die Preise zum Aufladen betragen zwischen 0 – 90 Cent pro kWh. Viele klagen darüber, dass die Preise beim Laden ohne eine zusätzliche App gar nicht ersichtlich sind. Zudem sind die Ladesäulen nur schwer zu finden. Dazu kommt das Problem der langen Ladezeiten, die sich zwischen 2 – 8 Stunden bewegen können. Schnellladesäulen, die immerhin 30.000 Euro pro Stück kosten, gibt es kaum. Aber auch dort dauert der Ladevorgang um die 40 – 60 Minuten. Viel zu lang. E-Autos kommen also aktuell nur als Zweitwagen in Betracht.

    E.ON hat vor kurzem einmal gesagt, dass es 20 – 30 Jahre brauchte,  um die Netze stabil auszubauen, damit 50 Prozent aller Fahrzeuge auf den deutschen Straßen elektrisch fahren könnten. Von 57 Millionen Autos in Deutschland sind gerade einmal 100.000 elektrisch. Das Interesse an diesen Autos ist relativ gering.

    Warum werden E-Autos gekauft

    In den Medien gibt es dazu immer wieder sehr unterschiedliche Zahlen und Meinungen. Einige sagen Elektroautos sind die Zukunft. Das ist nicht ausgeschlossen. Bei den meisten Käufern agiert aber die Angst. Sie kaufen, weil sie Angst haben, mit einem Benziner oder Diesel künftig nicht mehr fahren zu dürfen. Nur wenige kaufen aus Überzeugung. Nachdem die Bundesregierung dem Diesel praktisch in den Ruin getrieben hat, herrscht auf dem Markt ein riesiges Chaos.

    Momentan schaut alles danach aus, als ob Elektrofahrzeuge die Zukunft sind. Das liegt aber auch daran, dass politisch die Förderungen für andere Antriebe, die vielleicht sogar innovativer wären, eingestellt oder so gekürzt wurden, dass sie keine Gefahr für den E-Antrieb mehr darstellen können.

    Doch der Umstieg vom konventionellen Antrieb auf Elektro ist für viele beschwerlich. Noch sind diese Fahrzeuge zu unverlässlich. Die Auflade Zeiten sind viel zu hoch und nicht akzeptabel. Gleichzeitig besteht weiterhin ein großes Chaos bei der Infrastruktur, das scheinbar von Monat zu Monat größer wird. Solange sich daran nichts ändern, bleibt das Kaufinteresse weiterhin gering und wird nur aus Angst getrieben.