Category Archives: Allgemein

  • Announcement: Herzlich willkommen in der Unimog-Community

    Herzlich willkommen auf der  Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln – vom U 2010 über den U 411/U 421 über den U 404 und U 406 bis zu den aktuelle Mogs wie U 5000.

    Du möchtest einen Unimog kaufen? Dann suche deinen Unimog oder ein passendes Ersatzteil in unserem Kleinanzeigenmarkt für gebrauchte Unimog, Original-Ersatzteile oder Zubehör. Infos zu Anbaugeräte wie Kran, Frontlader oder Schneepflug gibt es in unseren diversen Foren. Fans von Expeditionsfahrzeugen oder Bundeswehrausführung haben ihre eigene Foren – genauso die Fans und Mitglieder des Unimog-Clubs und des Museums.

    Du suchst einen Unimog-Händler, eine Unimog-Generalvertretung oder einfach nur eine Service-Station? In unsere Händlerübersicht wirst Du bestimmt fündig.

    Viel Spaß auf unserer 4×4-Plattform wünschen Andre & Thilo

    Unsere Premium-Partner

    Buch&Bild – Literatur und Accessoires für Ihre Unimog & MBtrac
    Unimog-Museum – den Unimog-Mythos live erleben
    Unimog-Club Gaggenau – offizieller Mercedes-Benz Markenclub

  • Kettenfahrzeuge: Vor- und Nachteile

    Die Gewinnung von Kohlenwasserstoffressourcen, das Sammeln von Beeren, das Fischen und die Jagd – das alles ist ein rentables, vielversprechendes, aber auch schwieriges Geschäft, so wie die Spiele hier, in denen Sie alles verlieren oder Millionen gewinnen können. Die Bewegung und vor allem der Transport von Personen und Gütern im Gelände mit Permafrost, jungfräulichem Schnee, Sümpfen, Wasserbarrieren und Steinen ist eine Aufgabe von zunehmender Komplexität. Und wenn gewöhnliche Autos diese Schwierigkeiten nicht überwinden können, treten die Geländefahrzeuge auf die Bühne, die jedes unebene Gelände bewältigen können.

    Die Vorfahren moderner Geländewagen wurden vor mehr als hundert Jahren entwickelt. Und heutzutage sind sie sehr gefragt. Die allerersten Modelle waren geländegängige Fahrzeuge auf Vollkette und sie bildeten die gesamte „Flotte“ der damaligen Geländefahrzeuge. Im Laufe der Zeit verloren Geländefahrzeuge auf Schienen einen Teil ihrer Position an Radfahrzeuge. Wie die Praxis gezeigt hat, waren Maschinen dieses Typs passierbarer als ihre Vorgänger.

    Kettenfahrzeuge sind jedoch nicht aus dem Verkauf verschwunden – im Gegenteil, sie werden in vielen Bereichen aktiv eingesetzt und können schwerwiegende Straßenhindernisse überwinden. Sie haben auch eine ganze Armee von Fans, die den neuesten Radfahrzeugen trotz ihrer offensichtlichen Vorteile feindlich gegenüberstehen. Aber was genau sind die Vorteile von Radfahrzeugen? Versuchen wir es genauer zu verstehen.

    (mehr …)

  • Zahlreiche Verwendungen für Mercedes-Benz Unimog

    Mercedes-Benz Unimog U218; Schneiden, Stutzen, Pflegen: Kommunale Arbeit ist komplex. Der U 218 meistert jede Herausforderung mit einer großen Auswahl an Anbaugeräten.

    Es gibt jede Menge Möglichkeiten, um im Alltag einen Unimog von Mercedes-Benz zu fahren. Neben den üblichen Methoden, gibt es aber noch jede Menge andere Art, wie man dieses Modell, welches schon seit den frühen 1950er Jahren in Deutschland auf dem Markt ist. Die Unimog-Produktion begann einst 1948 bei Boehringer in Göppingen. Daimler-Benz übernahm 1951 die Herstellung des Unimog und produzierte ihn erstmals im Mercedes-Benz Gaggenau-Werk. Ab 1951 wurde der Unimog unter der Marke Mercedes-Benz verkauft. Der erste Unimog mit dem dreizackigen Mercedes-Benz Stern wurde jedoch erst 1953 eingeführt. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige der Methoden vor, die sie so vielleicht noch nicht kannten. Wir wünschen jede Menge Spaß, beim Ausprobieren.

    Säubern
    Haben Sie genug von all den McDonalds-Abfällen und Abfällen, die sich vor dem Haus auftürmen? Keine Bange. Werfen Sie einfach auf Kehrmaschinenaufsatz auf und schon kann man die Straße putzen. Achten Sie einfach auf die Katze des Nachbarn, da diese Bürsten nicht einfach so aufhören.

    Raus in die Natur
    Mit einer Wattiefe von 1,2 Metern, Reifendruck an Bord und ausreichender Bodenfreiheit dank Portalachsen (wo sich das Achsrohr über der Mitte der Radnabe befindet) können Sie in einem Unimog mit völliger Unzerstörbarkeit herumplündern. Egal im Gelände. Momentum ist die erste Regel im Gelände, um ein Feststecken zu verhindern. Überraschenderweise verlässt sich der Unimog nicht auf Schwung. Stattdessen berechnen alle Trickcomputer das Getriebe und die Drehmomentverteilung, um das Rollen aufrechtzuerhalten. Das Unterhaltungsprogramm vom Unimog wurde in der jüngeren. Vergangenheit so oder so Grund überholt. Daher kann man jetzt auch an Bord Casino spielen. Diese Art der Autos sind sich daher für nichts zu schade.

    Ein Kran immer zur Hand
    Haben Sie dieses Jahr Schwierigkeiten gehabt, den Stern auf Ihren Weihnachtsbaum zu bekommen? Oder möchten Sie eine epische Piñata-Party mit einer 40-Fuß-Piñata Ihres Lieblingspolitikers veranstalten? Nun, dieser Kran ist genau das, was Sie brauchen. Lassen Sie die Hydraulik ab, Sie haben eine riesige Schalttafel, um sie auf jede erdenkliche Weise zu bewegen. Es ist wie eine riesige Maschine in einer Spielhalle – nur kann sie ein Haus anstelle eines Mistpreises heben.

    Kleinholzraspeln
    Alljährlich wieder werden die Straßen hierzulande voll von traurig aussehenden kahlköpfigen Weihnachtsbäumen sein, die gerade auf der Straße oder in Ihrem örtlichen Park zurückgelassen wurden. Wenn Sie sich wohltätig fühlen, können Sie einfach einen Häcksler auf die Rückseite Ihres Unimog schleudern und die norwegische Fichte in Sekundenschnelle in Staub verwandeln. Tatsächlich werden die meisten Dinge in dieser Zeit zu Staub. Achten Sie also auf Ihre Finger. Und die Katze Ihres Nachbarn. Katzen scheinen den Unimog vielleicht ganz so zu mögen wie wir. Katzen scheinen aber das Book of Ra viel lieber zu mögen. In Ägypten war die Katze ja auch heilig.

    Und dies sind lediglich eine Handvoll an Optionen, die man mit dem Unimog durchführen kann – viele andere haben es ebenfalls in sich und sollten unbedingt mal ausprobiert werden. Besonders mit Blick auf die Landwirtschaft gibt es hier eine Vielzahl an Methoden, das Meiste aus dem Benz rauszuholen. Und sofern keine Katzen dabei im Spiel sind, werden auch alle Teilnehmer zufrieden sein.

     

     

     

     

     

     

  • Elektromobilität kann unser Leben verändern

    Elektrofahrzeuge werden gepusht. Vor allem politisch. Wir erleben seit etwa 2, 3 Jahren, dass die Politik verstärkt auf Elektroautos setzt. Dabei werden andere alternative Antriebe außer Acht gelassen, um den Elektroantrieb in seiner Entwicklung nicht zu gefährden. So erleben wir, dass andere Innovationen kaum noch gefördert werden. Dabei stellt sich die Frage, ob die Elektromobilität ohne das politische Dafürhalten und Eingreifen überhaupt eine Chance hätte. Tesla ist wohl der bekannteste Name, der fällt, wenn wir von E-Autos sprechen. Innovation und große Pläne auf der einen Seite. Auf der anderen Seite entdecken wir Unzuverlässigkeit und großes Chaos. Tesla könnte schon morgen pleite sein. So ganz weiß das niemand. Dieses Unternehmen ist ein Synonym für den gesamten E-Markt, der künstlich gepusht wird.

    Blicken wir einmal in die Vergangenheit, gibt es Elektrofahrzeuge seit über 100 Jahren. Durchsetzen konnten sie sich aber nie. Wird es dieses Mal anders sein oder wird alles in einem großen Chaos enden?

    „Infrastruktur ist reines Chaos“

    Die Infrastruktur zum Elektroantrieb ist ein reines Chaos. So beschreiben es die Nutzer von Elektroautos. Das fängt bei den Ladesäulen an. Die Preise zum Aufladen betragen zwischen 0 – 90 Cent pro kWh. Viele klagen darüber, dass die Preise beim Laden ohne eine zusätzliche App gar nicht ersichtlich sind. Zudem sind die Ladesäulen nur schwer zu finden. Dazu kommt das Problem der langen Ladezeiten, die sich zwischen 2 – 8 Stunden bewegen können. Schnellladesäulen, die immerhin 30.000 Euro pro Stück kosten, gibt es kaum. Aber auch dort dauert der Ladevorgang um die 40 – 60 Minuten. Viel zu lang. E-Autos kommen also aktuell nur als Zweitwagen in Betracht.

    E.ON hat vor kurzem einmal gesagt, dass es 20 – 30 Jahre brauchte,  um die Netze stabil auszubauen, damit 50 Prozent aller Fahrzeuge auf den deutschen Straßen elektrisch fahren könnten. Von 57 Millionen Autos in Deutschland sind gerade einmal 100.000 elektrisch. Das Interesse an diesen Autos ist relativ gering.

    Warum werden E-Autos gekauft

    In den Medien gibt es dazu immer wieder sehr unterschiedliche Zahlen und Meinungen. Einige sagen Elektroautos sind die Zukunft. Das ist nicht ausgeschlossen. Bei den meisten Käufern agiert aber die Angst. Sie kaufen, weil sie Angst haben, mit einem Benziner oder Diesel künftig nicht mehr fahren zu dürfen. Nur wenige kaufen aus Überzeugung. Nachdem die Bundesregierung dem Diesel praktisch in den Ruin getrieben hat, herrscht auf dem Markt ein riesiges Chaos.

    Momentan schaut alles danach aus, als ob Elektrofahrzeuge die Zukunft sind. Das liegt aber auch daran, dass politisch die Förderungen für andere Antriebe, die vielleicht sogar innovativer wären, eingestellt oder so gekürzt wurden, dass sie keine Gefahr für den E-Antrieb mehr darstellen können.

    Doch der Umstieg vom konventionellen Antrieb auf Elektro ist für viele beschwerlich. Noch sind diese Fahrzeuge zu unverlässlich. Die Auflade Zeiten sind viel zu hoch und nicht akzeptabel. Gleichzeitig besteht weiterhin ein großes Chaos bei der Infrastruktur, das scheinbar von Monat zu Monat größer wird. Solange sich daran nichts ändern, bleibt das Kaufinteresse weiterhin gering und wird nur aus Angst getrieben.

  • Bei SWR Kaffee oder Tee zu Gast: der Unimog Club Gaggenau e.V. mit Rainer Hildebrandt und Michel Dicke

    Unimog – allein schon diese Begrifflichkeit hat eine besondere Anziehungskraft. Der Unimog ist ein Fahrzeug, das fasziniert – vor allem durch seine Kraft und unglaubliche Wendigkeit. Zwei große Liebhaber sind zu Gast bei der SWR_Sendung „Kaffee oder Tee“. Das Unimog-Museum in Gaggenau ist zudem Schwerpunkt der Ausgabe.

    Bei SWR Kaffee oder Tee zu Gast: der Unimog Club Gaggenau e.V. mit Rainer Hildebrandt und Michel Dicke

  • Die besten Motorsportspiele für Smartphones 2020

    Rennspiele sind so alt wie Gamebranche selbst und begeistern die Spieler mit hohen Geschwindigkeiten und immersivem Design. Viele Rennspiele weisen auch eine große Auswahl von unterschiedlichen Autos auf, die realen Modellen nachempfunden sind oder diesen sogar vollständig entsprechen. Aus diesem Grund erfreuen sich Rennspiele auch bei Auto-Fans großer Beliebtheit. Dabei wächst die Branche ständig an. Dies liegt nicht nur an der sich ständig verbessernden Technik, sondern auch am immer weiter wachsenden Markt. Besonders innovativ sind dabei Rennspiele mit Online-Funktion, sodass Sie mit anderen Spielern gemeinsam Rennen erleben können. Auch die mobile Spieleindustrie fördert immer wieder neue innovative Rennspiele zutage. Das Gleiche gilt auch im aktuellen Jahr 2020. Lernen Sie in diesem Artikel die besten mobilen Rennspiele für das Jahr 2020 kennen und schauen, welches am besten zu Ihnen passt. Dabei basiert diese Liste auf App Annie Data, sodass Sie sicher sein können, dass es sich bei diesen Rennspielen um die besten Newcomer handelt.

    Racing For Pinks

    Bei dem Spiel Racing For Pinks handelt es sich um einen ansprechenden Slot, der mit einem knalligen, an Sportrennen erinnernden Design aufwartet. Dabei verfügt Racing For Pinks über 5 einzelne Rollen und 3 Reihen. In Kombination mit den unterschiedlichen Symbolen entstehen 243 Kombination mit denen Sie gewinnen können. Ein besonderes Feature ist das Bonus-Rennen. Sie werden vom Slot Bildschirm in eine Rennsimulation übergeleitet, in der es gilt, Ihren Gegner zu überholen. Wenn Ihnen dies gelingt, schalten Sie zusätzliche Boni und Freispiele frei. Wenn Sie dieses Microgaming-Konzept anspricht, finden Sie auf der Seite spin-o-mania.com noch weitere Angebote und Spiele, bei denen Sie Freispiele erhalten können.

    Need For Speed No Limits

    Mit dem Titel Need For Speed werden schon seit dem Debüt der Reihe hochkarätige Rennspiele verbunden. Need For Speed No Limits stellt in Sachen Qualität keine Ausnahme dar, besitzt jedoch ein besonderes Feature. So ist dieses Spiel eigens für mobile Endgeräte konzipiert, sodass Sie es problemlos auf Ihrem iOS oder Android nutzen können. So kommen Sie auch unterwegs in den Genuss eines hochwertigen und actiongeladenen Rennabenteuers. Dabei stehen Ihnen viele unterschiedliche Spielmodi zur Verfügung. Zunächst ist der Story-Modus zu nennen, in dem Sie mehrere Rennen in unterschiedlichen Settings nacheinander absolvieren. Des Weiteren gibt es den Modus ‚Car Series Races‘, in dem Ihnen nur eine eingeschränkte Auswahl von Fahrzeugen zur Verfügung steht, Sie dafür aber Ingame-Belohnungen erspielen können. Der Modus ‚Rival Races‘ ermöglicht es Ihnen schließlich, sich online mit anderen Spielern zu messen. Falls Ihnen Need For Speed zusagt, finden Sie noch mehr Reihentitel auf der EA-Website.

    Jet Car Stunts 2

    Jet Car Stunts 2 ist ein weiteres Spiel, das Sie mobil auf Ihrem Android nutzen können. Es dominiert die Appstore und Googleplay-Charts im Bereich der zahlungspflichtigen Spiele mit einem relativ geringen Preis von 2,23$. Das Spiel stellt Ihnen 7 unterschiedliche Fahrzeuge zur Verfügung, die sich alle in Ihrem Fahrverhalten unterscheiden. Auf dieses Weise wird jedes Rennen zu einer neuen Erfahrung. Auch in Sachen Rennstrecken überzeugt das Spiel durch eine große Vielfalt. Ganze 120 unterschiedliche Level stehen Ihnen zur Verfügung, die Sie außerdem noch in jeweils drei Schwierigkeitsgraden befahren können. Mehr Spiele des Entwickler True Axis finden Sie auf der Website trueaxis.com.

    Asphalt 9: Legends

    Bei diesem Spiel handelt es sich um ein kostenloses Rennspiel, das ebenfalls die Charts im Appstore un

    d auf Googleplay dominiert. Das besondere Merkmal des Spiels ist die besonders große Auswahl von Fahrzeugen. So kann der Spieler im Laufe des Spiels ganze 72 unterschiedliche Autos sammeln. Der Sammelleidenschaft sind also keine Grenzen gesetzt. Gut ausgearbeitet ist auch der Multiplayer, in dem Sie sich gegen andere Spieler behaupten können. Wenn Sie gut sind, können Sie schnell im Ranking aufsteigen, dass sich über Bronze, Silber, Gold, Platin und schließlich dem Rang Legende erstreckt. Mehr Infos über Asphalt 9: Legends können Sie über die offizielle Gameloft Website erhalten.

    CSR Racing 2

    Auch bei diesem Spiel handelt es sich um ein kostenfreies Angebot für Android oder iOS. Der Entwickler Natural Motion setzt besonders auf ansprechende Grafik, die für ein Spiel auf einem mobilen Endgerät sehr stark ist. Die enthaltenen Fahrzeuge können individuell personalisiert werden. Wenn Ihnen CSR Racing 2 gefällt und Sie auf der Suche nach ähnlichen Spielen sind, finden Sie eine große Auswahl auf der Website des Entwicklers naturalmotion.com.

  • Das Abenteuer seines Lebens: Als Teil einer extremen Expedition fährt Daniel Müller mit Unimog zum Höhenweltrekord

    Erstveröffentlichung im Badischen Tagblatt vom 22. Februar 2020

    Dem Werkstattleiter des Unimog-Museums, Daniel Müller, Jg. 1985, kommt es manchmal noch wie ein Traum vor: In einem achtköpfigen Expeditionsteam von EXTREM-EVENTS gelang es ihm, mit zwei hochmodernen, 231 PS starken Unimog den Höhenweltrekord für Radfahrzeuge zu brechen. Unter Extrembedingungen erreichten sie am 13. Dezember 2019 mit einem der beiden Unimog am Vulkanberg Ojos del Salado in Chile eine Höhe von 6.694 Metern. Der alte Weltrekord mit 6.675 Metern aus dem Jahr 2014 stammte von einem Mercedes-Benz Zetros. Überglücklich war Daniel Müller, als er bei der Rückkehr in Copiapo endlich mal wieder ausgiebig duschen konnte. Danach musste er feststellen, dass aufgrund der andauernden Kälte an zwei Zehen die Nervenenden abgefroren waren.

    Daniel Müller

    Als Daniel Müller im Frühjahr 2019 gefragt wurde, ob er als Technikexperte das Expeditionsteam begleiten würde, war ihm sofort klar, dass dies eine besondere Herausforderung werde. Intensiv studierte er Fachliteratur zu den Bedingungen in der vorgelagerten Atacama-Wünste und zum noch aktiven Vulkanberg.

    Und er fragte sich, ob es die Serien-Fahrzeuge mit der heutigen Technik unter Extrembedingungen mit wenig Luft-Sauerstoff und bei Minustemperaturen um die 25 Grad bewältigen können.

    Aber nur kleine Modifikationen waren nötig. Auffällig die besondere Halterung des Reserverads, die vor dem Unimog herausragt. Die 300 Kilogramm des Rads bringen so bei der steilen Bergauffahrt mehr Gewicht auf die Vorderachse.

     

    Wo einem der Schwefel den Atem raubt

    Und obwohl Daniel Müller als aktiver Sportler insbesondere Triathlon betreibt, nutzte er seinen Sommerurlaub für Fahrten mit dem Rennrad über Pässe am Gardasee, und er unternahm dort lange Wanderungen im Gebirge. Nicht nur die Fahrzeuge, auch er sollte optimal vorbereitet sein.

    Vor Ort in Chile wurde Daniel Müller schnell klar, dass die Teamzusammensetzung passte – ein weiterer wesentlicher Faktor für den späteren Erfolg.

    Rückblickend schwärmt Müller: Die Unimog liefen problemlos, wenn auch mit reduzierter Leistung wegen fehlenden Sauerstoffs. Dabei bewährte sich das in Gaggenau gebaute Getriebe UG 100 mit seiner Möglichkeit, 16 Vorwärtsgänge stark untersetzt zu fahren. Gerade diese feine Gangabstufung war laut Müller ein weiterer Erfolgsfaktor.

    Bei über 6.500 Metern wurde aber für die Teammitglieder jeder Schritt zur Belastung, musste doch immer wieder ausgestiegen werden, um die optimale Route zu bestimmen, Felsbrocken aus dem Weg zu wuchten oder Stangen zur Befestigung der Seilwinden in den vereisten Boden zu treiben.

    Oben angekommen, zischte und fauchte der Vulkan – es herrschte ohrenbetäubender Lärm. Hinzu kam das Gefühl, dass der Schwefel in der Luft den letzten Rest Sauerstoff beim Atmen nahm.

    Dankbar ist Daniel Müller, dass er bei seiner Familie und im Unimog-Museum einen großen Rückhalt hatte. Und er ist auch etwas stolz, dass er durch diese Expedition wieder einmal Werbung für die besondere Leistungsfähigkeit des Unimog machen konnte. Augenzwinkernd sagt er: „Es war das Abenteuer meines Lebens – doch wer weiß, was noch kommt?“

     

    Auf Youtube und im Museum

    Auch Dank des Einsatzes von Drohnen, die im Gegensatz zu Hubschraubern in solch extremer Höhe fliegen können, entstand zum Unimog-Höhenweltrekord ein Video, das mit dem Titel „Mercedes-Benz Unimog High Altitude World Record …“ auf www.youtube.de/unimogcommunity ausgewählt werden kann.

    Einer der Unimog ist bei der Sonderausstellung „Der Unimog im Gebirge“ ab 26. April im Unimog-Museum zu sehen.

  • Höchstform in extremem Gelände – die Mercedes-Benz 4×4 zum Träumen

    Höchstform in extremem Gelände.

    Fahrzeuge, die in extremem Gelände zur Höchstform auflaufen, sich seit Jahrzehnten technologisch konsequent weiterentwickeln und weltweit eine eingeschworene Fangemeinde hinter sich haben: Mercedes-Benz hat gleich zwei davon. Was die G-Klasse im Pkw-Bereich ist, ist bei den Nutzfahrzeugen der Unimog. Und während die G-Klasse in diesem Jahr 40 Jahre Jubiläum feiert, kann der Unimog auf mehr als 70 Jahre Tradition zurückblicken. Genug Gründe, um beide zu einem Gipfeltreffen zusammenzubringen.

    Der Mercedes-Benz Unimog U 5023 in Arctic White und die Mercedes-Benz G-Klasse (W 463) in Hyazinthrot Metallic.

    Mercedes-AMG G 63 trifft Unimog.

    Glänzende Figur in Hollywood.

    Es gibt viele Dinge, die Lust auf Abenteuer machen und den kindlichen Spieltrieb in jedem Erwachsenen wecken: Online-Casinos, für Freidrehs ist hier oft kein Einsatz vonnöten, oder Freidrehs offline als Drift im Gelände mit 4×4-Fahrzeugen. Die G-Klasse und der Unimog gehören dazu. Als einzigartige Charaktere fahren beide seit vielen Jahrzehnten auf ihrem ganz eigenen Weg. Und dieser fängt oft dort an, wo für andere bereits Schluss ist – dank ihrer Geländegängigkeit. Ihre Durchsetzungskraft und Zuverlässigkeit haben beide unter anderem auf der Rallye Dakar bereits mehrfach unter Beweis gestellt. Darüber hinaus teilen Unimog und G-Klasse höchste Robustheit und Langlebigkeit sowie die enorme Variantenvielfalt, mit der sie fast jeden Kundenwunsch erfüllen. Kein Wunder, dass sie auch in Hollywood eine glänzende Figur machen: In den Blockbustern „Jurassic World“ von 2015 und „Transformers: The Last Knight“ aus dem Jahr 2017 standen die zwei Ikonen sogar gemeinsam vor der Kamera. Ihre Weltpremiere im Januar 2018 bestritt die aktuelle G-Klasse in Detroit mit Arnold Schwarzenegger auf der Bühne. Neben der G-Klasse hatte der Superstar einst auch einen Unimog in seiner Garage stehen.

  • Einer der letzten seiner Art: Mercedes-Benz Unimog U 411 mit Aufbaukehrmaschine Fa. Kurt Hodermann

     

    Es war eines der Highlights der vergangenen Sonderausstellung im Unimog-Museum, der „Unimog als Baumeister“. Das Video dokumentiert die Anwendungen und Funktionen des außergewöhnlichen und voll funktionsfähigen Unimog U 411 aus dem Jahre 1964 mit Aufbaukehrmachine der Firma Kurt Hodermann.

    Quelle: Unimog-Club Gaggenau e.V.

  • Die besten Campervans für den passenden Urlaub

    Nicht erst seit der Klimadebatte denkt man darüber nach, wie man eventuell den Flugtransfer ein wenig einschränken kann. Auf der einen Seite ist es der finanzielle Aspekt, den man bearbeiten kann, sprich durch eine sukzessive Verteuerung der Flugpreise. Für 9,99€ quer durch Europa zu fliegen kann einfach nicht nachhaltig sein. Anders besteht die Möglichkeit immer noch darin, auf Schiene und Straße auszuweichen. Zwar ist der Urlaub mit dem Zug immer sehr entspannend, aber oft findet man damit keinen Zugang zu den versteckten Orten. Hier bietet sich ein Campervan ideal an, vor allem wenn man mit der Familie fährt. Wir stellen kurz einige der besten Vans für diese Saison vor. Natürlich sollte man hierbei darauf achten, dass man eher auf Ökostrom setzt und vielleicht sogar Strommotoren nutzt.

     

     

    Viel Wert auf Komfort

    Obwohl es unwahrscheinlich ist, dass es jemals Realität wird, ist das Camper-Konzept der Erwin Hymer Group eines der meistbesprochenen Camper des abgelaufenen Jahres 2019. Der auf dem Mercedes-Chassis basierende VisionVenture ist mehr als nur ein zukunftsorientierter Camper. Denn er sieht eher aus wie ein High-End-Camper aus. Die Idee der Wohnung auf vier Rädern kommt hier absolut zur Geltung.

    Um einen solchen Lebensstandard zu erreichen, wurden im Inneren des Wohnmobils warmer Bambus, grauer Filz sowie Wildleder verwendet, wobei Holz mit anderen Materialien gemischt ist, um das Ambiente zu steigern. Der Wohnbereich befindet sich im hinteren Bereich mit zwei weißen Sofas sowie einem mittleren Esstisch, der leicht unter die Beifahrerseitenbank geklappt werden kann. Das Besondere ist im Wohnzimmer zu finden – hier kommt man in den Genuss eines großen Panorama-Heckfensters und den großen Seitenfenstern. Klappt man die hintere Tür heraus, fällt sie in ein unteres Tor und der Van verfügt über ein eigenes Heck – komplett mit herausziehbarem Elektrogrill. Hier kann man abends also wunderbar Gemüse grillen, eine gute Flasche Wein genießen und sein Glück bei William Hill probieren.

    Der VW Bully ist wieder da

    Man kann davon ausgehen, dass ein VW Bully nicht unbedingt wieder auf einer Liste der besten Campervans auftaucht? Zu nostalgisch waren die Zeiten, als man mit einem alten Bulli durch die Berge getourt ist. Glauben Sie uns, wir alles sind begeistert, dass der Volkswagen Type 20 mit einem Elektromotor ausgestattet ist. Die klugen Köpfe hinter dem klassischen Volkswagen Bus Camper haben vor und besonders hinter den Kulissen an einer kleinen Schönheit gearbeitet, dank dessen man sich nun endlich einen langgesehnten Traum erfüllen kann, falls man nicht alt genug ist, um schon in den 60er Jahren das Original gefahren zu sein. Wo wir schon beim Original sind: Auch im Inneren des Umbaus für Wohnmobile hat man einen erheblichen Aufschwung gesehen. Neben der Kabine findet man auch im großen Wohnbereich futuristisch und psychedelisch aussehende Einrichtungsgegenstände. Diese orientieren sich an neuen und alten Stilen und sorgen so dafür, dass man sich hier mit Freunden pudelwohl fühlen kann.

    Ob Tesla übrigens auch irgendwann mal einen Campervan mit Elektroantrieb rausbring ist noch nicht bekannt. Aber bis dato sind die bestehenden Alternativen mehr als nur eine Option. Besonders für den kommenden Urlaub mit Blick auf Nachhaltigkeit und Natur.