Zeigt her Eure Trenkle

Hier können Fragen zu anderen Nutzfahrzeug- und Traktoren-Marken gestellt werden.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Zeigt her Eure Trenkle

Beitragvon hiasl » 16.04.2010, 08:37

Servus Miteinander,
stöbere nun schon einige Zeit durch´s Forum und finde in den unterschiedlichsten Ecken immer mal wieder Beiträge zu Trenkle A52 und Tremo Modellen. Nachdem es nicht einfach ist zu den Modellen Informationen zu finden würde ich es berüßen, wenn sich alle die einen Trenkle besitzen irgendwie "kurzschließen" würden und sowas wie eine Modelldatenbank anlegen mit Bild, BJ, Baunummer, Standort und dergleichen... was haltet Ihr davon?!

Werde gleich mal den ersten Eintrag setzen:

Meiner Ist ein Trenkle A52 Bj 72 mit der Baunummer 10 in stark überholbedürftigen Zustand. Standort ist 82256 Fürstenfeldbruck
Hias
Dateianhänge
P1010172 klein.JPG
P1010172 klein.JPG (56.35 KiB) 13024-mal betrachtet
Benutzeravatar
hiasl
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 90
Registriert: 02.09.2009, 19:52
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Trenkle Tremo B

Beitragvon immemartin » 20.04.2010, 23:55

Servus Tremo-Kollegen und Freunde,

zuerst Danke an Hias für die Initiative!

Er hat einen frühen Trenkle, ich habe wohl einen der letzten Trenkle Tremo B. Ab dieser Zeit gab es schon den Nachfolger von Kramer mit Hydrostat. Der hatte auch keine Unimog-Achsen mehr.
Der Trenkle, sowohl A52 (Bj. '72 - '75; ca. 110 St.) als auch Tremo Typ A oder B (Bj. '75 - '85; ca. 300 St.), ist ein verschmälerter Unimog 421 mit zurückgesetzter Motor-Getriebe Einheit und ganz nach vorne gesetzter Kabine. Alles Unimog-Technik.
Daten: - EZ. Okt 1985 - Ser.Nr. 274 - Motor 240D 4Zyl. OM616 mit 38kW/52 PS - Höchstgeschw. 60 km/h
- Länge 3800 mm, Breite 1460 mm, Höhe 2100 mm
- Leergew. 2720 kg - zul. GesGew. 4500 kg - Anhängelast gebremst 12 to
- ca. 30.000 km - ca. 2900 Betriebsstunden
mit lenkbarer Hinterachse, 2-Kreis Anhänger-Druckluftbremse, Schmidt Schneepflug, Zapfwellen vorn+hinten 540 + 1000 Umdr., 8 Hydr. Anschlüsse vorne, 4 hinten, hydr. Dreiseitenkipper, Bordwanderhöhung, großes Getriebe
Zustand: hat ein paar Reparaturen und Blecharbeiten nötig (Rost am Häuschen, die großzügigen Spachteleien heben ab). Standort ist im Oberallgäu

Viele Grüße
Martin
Dateianhänge
tremo4.jpg
tremo4.jpg (88.47 KiB) 12911-mal betrachtet
tremo2.jpg
tremo2.jpg (78.79 KiB) 12911-mal betrachtet
tremo1.jpg
tremo1.jpg (79.51 KiB) 12911-mal betrachtet
Zuletzt geändert von immemartin am 20.01.2014, 22:45, insgesamt 6-mal geändert.
Benutzeravatar
immemartin
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 57
Bilder: 5
Registriert: 04.04.2010, 21:57
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 421.172 Trenkle Tremo B

Trenkle Tremo B

Beitragvon immemartin » 21.04.2010, 11:03

Weil Bilder anschauen so schön ist noch eines in der Kabine mit Hebelwerk.

Gruß
Martin
Dateianhänge
tremo5.jpg
tremo5.jpg (97.06 KiB) 12886-mal betrachtet
Benutzeravatar
immemartin
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 57
Bilder: 5
Registriert: 04.04.2010, 21:57
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 421.172 Trenkle Tremo B

Beitragvon trenkler » 22.04.2010, 20:39

Hallo zusammen,
hab auch einen "B" Baujahr 1980. Stelle nächste Woche noch Bilder rein.
Standort schwäb. Alb

Gruß Trenkler
trenkler
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 12.03.2010, 09:07
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon torsten82 » 26.05.2010, 19:03

Hallo Tremo Freunde.

Ich bin gerade beim Restaurieren meines Trenkle Tremo B Baujahr 1978. Da er komplet auseinandergebaut ist habe ich noch keine Bilder. Standort Kaiserslautern

Ich hab aber mal eine Frage an Euch. Beim Auseinander Schrauben des Tremos hab ich bemerkt, dass eine Vordere und eine Hindere Fahrwerksfeder gebrochen ist. Könnt Ihr mir helfen wo ich soetwas herbekomme. Vielen Dank!

Gruß Torsten
Benutzeravatar
torsten82
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 26.05.2010, 18:49
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon hiasl » 17.07.2010, 15:56

Hallo Torsten,
habe mal in der Ersatzteilliste meines Trenkles nachgeschlagen-das ist leider kein Unimogbauteil sondern ein Trenkle Ersatzteil- zumindest bei meinem A Modell und laut Ersatzteilnummer.
Denkbare Alternative wäre auf Luftfederung umzurüsten- dabei musst Du Dich keiner bestimmten Traglast/ Kennlinie/ Länge unterwerfen, sondern nimmst ein "Universalluftbalg" z.b. Conti /Firestone usw. mit ausreichender Traglast, gewünschten Federweg/Nutzweg und verbaust das ganze mit geschweißten Adaptern an Deinem Trenkle . Die Fahrhöhe wird dann über den Luftdruck/ Luftmenge reguliert. Über diese Variante habe ich auch schon mal nachgedacht, da meine Federn ziemlich zusammengesessen sind und ich dann die Möglichkeit hätte eine Wechsel- Absetzbrücke zu montieren. Habe dieses Federungssysthem schon in meinem Ami montiert...
Hias
Benutzeravatar
hiasl
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 90
Registriert: 02.09.2009, 19:52
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Mattes1980 » 01.08.2010, 14:23

Hallo,
mein Schwiegervater ist jetzt auch Mitglied in der Trenkle(Unimog) Liga :D

ging doch schneller als vermutet! :wink:

Am Donnerstag nach Berlin den Trenkle besichtigt und am Mittwoch soll er geliefert werden.
[img][img]http://i220.photobucket.com/albums/dd160/mattes1980/Tremo/DSC06053.jpg[/img]
[/img] Bild
[img][img]http://i220.photobucket.com/albums/dd160/mattes1980/Tremo/DSC06051.jpg[/img]
[/img] Bild

Er hat zwar einige Roststellen, aber die Substanz ist doch noch recht gut.
Technik ist in Ordnung und Kabine ist zu retten.
P.S. Hat noch einer Unterlagen oder ein Werkstatthandbuch für den Trenkle A52 :?:
mfg. Mattes
Benutzeravatar
Mattes1980
Member
Member
 
Beiträge: 436
Registriert: 30.08.2007, 07:58
Wohnort: Eitorf
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon hofi » 15.08.2010, 15:45

Servus zusammen,

ich habe seit einiger Zeit einen Tremo, Bj. 1980, also genau mein Jahrgang.
Bisher war ich sehr zufrieden, nun wird es aber mal Zeit für ein paar Reparaturen. Standort ist bei Aschaffenburg.

Wie sieht es bei euch aus mit technischer Beschreibung???
Ich habe leider nur eine schlechte Kopie der Bedienungsanleitung und bin dabei, mir eine Beschreibung zusammenzustellen -mit Bilder und ggf. Artikel-oder Typennummern, soweit ich was finden kann.
Hat schon jemand Erfahrung mit dem nachträglichen Anbau von Zapfwelle und Heckkraftheber?
Bilder gibt es auch demnächst.

Christian
hofi
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 2
Registriert: 15.08.2010, 15:35
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon immemartin » 10.09.2010, 23:24

Servus Christian,

eine Betriebsanleitung kann ich dir mailen, ist zwar auch eine Kopie, aber der Zustand ist ganz akzeptabel. Sind 68 Seiten. Bei Interesse schick mir deine e-mail Adresse, die auch 26 MB vertragen sollte, als PN.
Mit dem HKH frag mal WMarkus

Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
immemartin
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 57
Bilder: 5
Registriert: 04.04.2010, 21:57
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 421.172 Trenkle Tremo B

genau das richige

Beitragvon baumklaus » 03.10.2010, 19:26

Hallo mit einander!
ich bin baumkletterer in berlin und seit geraumer zeit auf der suche nach einem geeigneten kommunaltransporter der sowohl über zapfwellen für anbauhäcksler verfügt, auf der autobahn fahren kann und möglichst allradlenkung besitzt. die letzten zwei modelle waren spila mt 2000 und eben trenkle tremo.
der spila hat zwar zapfwellen aber bei allradlenkung bin ich mir schon nicht mehr so sicher und wenn ich richtig informiert bin fahren sie höchstens 50kmh, also keine autobahn! hat hier jemand mehr infos zum spila?

der tremo ist interessant. die sache mit der motorposition hat mich bis jetzt etwas abgeschreckt. macht halt die ladefläche so kurz oder eben die fahrzeuglänge so lang. wie ist denn so die wendigkeit? bin halt oft in kleingartengebieten unterwegs: schmale wege, enge kurven! kommt man mit dem da noch durch?
hätte gern auch von dem tremo mehr info und austausch von erfahrungwerten. gibt es vielleicht auch jemanden in berlin/brandenburg wo man mal vorbeischauen und live sehen und erfahren kann?

ich freue mich auf jedenfall, das ich euch gefunden habe und das thema endlich mit anderen interessierten und gut informierten austauschen kann.
lg aus eberswalde vom
baumklaus
baumklaus
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 3
Registriert: 03.10.2010, 18:54
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon derdo » 03.10.2010, 19:42

Hallo zusammen,
möchte mir einen Trenkle Tremo B zulegen, weiß jemand bescheid, wie es mit der Teilebesorgung dafür aussieht? Ist ja das meiste vom Unimog? Kann mir irgend jemand mit der Teileliste helfen und vielleicht noch mit einer Betriebsanleitung. Weil ich hinten die Zapfwelle nachrüsten müsste!
Die ist sehr wichtig, weil ich damit einen Holzhäcksler antreiben möchte!
Gruß Derdo
derdo
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 22.09.2010, 20:46
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon lmw2816 » 07.10.2010, 07:34

noch ein versuch
Bild

Bild

Bild

Bild
lmw2816
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 5
Registriert: 06.10.2010, 07:58
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon john316 » 09.10.2010, 14:53

Hallo zusammen,

Ich bin neu hier und will mich kurz vorstellen bevor ich hier loslege.

Ich bin der Johannes und wohne zwischen Rheinebene und Odenwald.
Ich habe mir vor kurzem einen Trenkle A52 zugelegt und habe nun angefangen diesen zu modifizieren.
Dabei sind die ersten Fragen aufgetreten.

Zum Thema Leistung habe ich hier schon einiges gefunden, was ich aber nicht verwerten kann, da ich mir die Anbaugeräte nicht schrotten möchte.

Weitere Probleme sind aber ein wenig die Elektrik!!!
Meine Hauptscheinwerfer (die runden in der Kabine) die gehen nicht.
Ich denke wegen dem Schneeschild, aber man muss die doch trotzdem irgendwie zuschalten können.

Weiter bin ich auf der Suche nach einem Mitteltopf da meiner total zusammengefault ist.

Einen Heckkraftheber suche ich auch noch.
Mir hat mal einer bei ebay erzählt, dass der Trenkle dies Original hatte.
Gibt es dazu noch Pläne?
Gibt es sowas zu kaufen?
Hat jemand verwertbare Bilder?

Wie war denn die Lacknummer des U421? Ich mag das Orange beim A52 nicht wirklich.

Das langt mal für den Anfang!

PS: Ein Schneeschild habe ich eventl abzugeben!

Grüße aus Mönchzell
Johannes
john316
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.10.2010, 21:50
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon michael11 » 07.11.2010, 20:06

Hallo Zusammen,
man bin ich froh endlich etwas mehr über den Trenkler zu erfahren :lol: ! Habe gedacht es gibt sie nicht mehr bzw. ich bin der Einzige der solch ein Fahrzeug gekauft hat. Habe dieses Fahrzeug im Internet entdeckt und war sofort begeistert. Jetzt habe ich allerdings einige Schwirigkeiten mit der Bedienung :roll: , sodass eine Bedienungsanleitung äußerst hilfreich wäre. Wenn mir da jemand behilflich sein könnte, wäre ich sehr dankbar. Außerdem bin ich auf der Suche nach einem Schneeschild, weiß einer von Euch welches da passt? Mein Tremo sieht von vorne genauso wie der von Mattes1980 aus (der ohne Anbauteil im Bild)
Naja, bin auf jeden Fall happy Euch gefunden zu haben.
Gruß michael11
michael11
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.11.2010, 18:37
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

TREMO Stromlaufplan

Beitragvon michael11 » 12.11.2010, 08:18

erstmal rechtherzlichen Dank für Eure Nachrichten. Habe einen Tremo A mit der Seriennummer 1000100172, BJ 19.09.1980. Fotos stelle ich am Wochenende ein, da ich einige karosseriearbeiten vornehmen musste und den Tremo auch von der Optik einwenig aufgewertet habe. Nun stehe ich doch glatt wieder vor einem Problem: Licht funktioniert meiner Meinung nach über das Zündschloß (Stellung 1-3) wobei 3 Fernlicht sein müsste. Mein Fernlicht funktioniert, aber alles andere: FEHLANZEIGE!!! Vor lauter Kabelgewirr habe ich jetzt glatt den Überblick verloren, falls ich den je gehabt habe. :oops: Strom wird über das Zündschloß auch weiter gegeben nur kommt dieser nicht an der Lampe vorne und hinten an :?: . Ein Stromlaufplan wäre jetzt wirklich von Vorteil.
Gruß
Michael11
michael11
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.11.2010, 18:37
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Nächste

Zurück zu Allgemeines Forum zu NFZ, 4x4 und Traktoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste