Fahrzeug Datenkarte , SA-Codes, Ansprechpartner

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Re: Fahrzeug Datenkarte , SA-Codes, Ansprechpartner

Beitragvon BroSe » 11.04.2019, 13:22

Hallo zusammen,

nachdem ein lieber Herr von MB Special Trucks (wurde ja oben erwähnt) sich meiner Datenkarte angenommen hat, sind einige Fragezeichen verschwunden. Auch die weiteren Infos, die in der Zwischenzeit hier im Forum aufgetaucht sind, habe ich in meine Datei integriert.

HIER habe ich den aktuellen Stand meiner Erkenntnisse zusammengetragen und hinterlegt.

Gruß Sebastian
Wo ein Unimog ist, da ist auch ein Weg.
Benutzeravatar
BroSe
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 226
Registriert: 17.04.2014, 13:54
Wohnort: 17268 Groß Dölln
Has thanked: 42 times
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 1582
Unimog: 411.119c




Re: Fahrzeug Datenkarte , SA-Codes, Ansprechpartner

Beitragvon Jochen.Schäfer » 11.04.2019, 14:57

Hallo Sebastian,
dieser Code-Schlüssel für die Baujahre um 1965 hat uns gefehlt.
Jetzt ist wieder eine Lücke geschlossen



Gruß
Jochen
Alles im Leben hat seinen Preis, auch Dinge, von denen man glaubt, man bekommt sie geschenkt.
BildBildBild
Blaues Osterei
Geschichte 411114
Restauration 411114
Benutzeravatar
Jochen.Schäfer
Moderator & Förderer 2020
Moderator & Förderer 2020
 
Beiträge: 3568
Bilder: 574
Registriert: 23.10.2002, 13:07
Wohnort: Wuppertal
Has thanked: 148 times
Been thanked: 132 times
UVC-Mitglied: 204
UCG-Mitglied: 6179
Unimog: 411112

Re: Fahrzeug Datenkarte , SA-Codes, Ansprechpartner

Beitragvon ecy » 26.10.2019, 17:21

Hallo Zusammen,

ich kann leider nur einen einzigen der SA-Codes auf meiner Datenkarte identifizieren. Unter Nr. 57 der Code 4 dürfte der Druckluftkompressor sein. Die übrigen Codes kann ich in keiner der mir zugänglichen Aufstellungen finden.

K640_Datenkarte1.JPG


K640_Datenkarte2.JPG


Hat jemand von Euch noch eine Idee? Ich überlege, ob ich den Mog wieder in den Ursprungszustand versetze, dafür müsste ich den halt kennen...

Sorry, aber ich krieg es nicht hin, die Bilder auszurichten. Bei mir am PC sieht's ok aus... :roll:

Viele Grüße

Eckhard
:mog3

404S Pritsche ´70
more to come... :mrgreen:
Benutzeravatar
ecy
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 9
Bilder: 6
Registriert: 28.03.2017, 13:00
Wohnort: Neuenhasslau/HE
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404s

Re: Fahrzeug Datenkarte , SA-Codes, Ansprechpartner

Beitragvon BroSe » 27.10.2019, 11:59

Moin, Eckhard,

im anderen Thread gibt es eine Emailadresse vom Werk Wörth. Der nette Herr dahinter hat mir auch geholfen, meine Karte zu entschlüsseln. Es hat etwas gedauert, sich aber gelohnt.
Vielleicht schickst Du ihm mal ne Email und wenn Du die Ergebnisse hast, trage ich sie gerne in meiner Datei nach. So bekommen wir Stück für Stück Licht ins Dunkel.

Gruß Sebastian
Wo ein Unimog ist, da ist auch ein Weg.
Benutzeravatar
BroSe
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 226
Registriert: 17.04.2014, 13:54
Wohnort: 17268 Groß Dölln
Has thanked: 42 times
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 1582
Unimog: 411.119c

Re: Fahrzeug Datenkarte , SA-Codes, Ansprechpartner

Beitragvon ecy » 19.12.2019, 22:31

Hallo Zusammen,

Herr Bemmann von Mercedes hat geantwortet und durchaus Licht ins Dunkel bringen können.
Ich hatte ein sehr nettes Telefonat mit ihm. Allerdings hatte er mich auf kommendes Jahr vertröstet. Um so schöner dass es jetzt doch noch als Weihnachtsgeschenk geklappt hat. :party

Auch die Bedeutung der einzelnen Kategorien hat er zum größten Teil erklärt.

Damit hat mein Mog 1965 wie folgt Gaggenau verlassen:

Gebaut im Februar 1965
Fertigmeldung am 03.03.1965
Fhs. = Faherhaus -> SA-Code 10 = Klappverdeck
Bereifung 32-39 -> 10,5-20 6PR , Fa. Conti
Lack 40-45 -> 40 SA-Code 6014 =„Gelboliv“
44 SA-Code 12 = Rahmen/Räder/Achsen auch „Gelboliv“
Mo = Motor 46+47 -> 47 SA-Code 9 = Frostschutz/Kühler (??? weiß jemand, was das bedeutet???)
Ra = Rahmen 50-52 -> 52 SA-Code 6= Fahrerhaus unvollständig
PH = Pneumatik/Hydraulik/Behörden 56-59 -> 56 SA-Code 2 = Anhängerbremse Zweileiter deutsch/StVZO
57 SA-Code 4 = Bundeswehr Fahrschulausführung dazu Anhängekupplung Ringfeder Hakenkupplung, elektr. Anlage 24V nahenstört, Verbandskasten, Klauenkeilhalterung, Kühlwasseranlage mit Kurzschlussthermostat, Motor + Batterievorwärmung
ZA = Zusatzausrüstung 60-62 -> hier Bundeswehr-Kennschild (ist das das Nummernschild? Ich dachte, die hätten alle ein Y vorne?)
Au = Aufbau 66-68 -> 66 SA-Code 1 = Scheibenwaschanlage mit Fußpumpe im Fahrerhaus (ich dachte, dass hätten die 404 alle gehabt?)
67 SA-Code 7= Sitze mit Kunstlederbezug (Stoff oder Echtleder sind mir nicht bekannt?)
So = Sonstige Ausstattung 69-71 -> 70 SA-Code 8 = Halterung für Entgiftungskasten (habe ich mal gegoogelt, finde weder die Halterung noch den Entgiftungskasten...)

Für mich stellt sich ausser den oben schon genannten noch die folgende Frage:
Kann 47/9 Frostschutz Kühler mit 57/4 Motor und Batterievorwärmung zu tun haben?
Hat meiner beides nicht (mehr).

Zudem muss ich feststellen, dass es mit dem Auslieferungszustand sowieso nichts werden wird. Das kleinere Problem ist die Druckluftanlage, die nicht mehr vorhanden ist. Allerdings bekomme ich die Fahrschulausstattung, selbst wenn sie noch vorhanden wäre keinesfalls mehr zugelassen.

Vielleicht mache ich doch wieder einen französischen Waldbrandbekämpfer draus.... das war der Mog im zweiten Leben.

Ich hoffe, ich habe Euch nicht zu sehr gelangweilt und meine Erkenntnisse können zur Vervollständigung der SA-Codeliste für den 404 beitragen.

Und vielleicht hat ja der eine oder andere noch eine Antwort auf meine Fragen.

Viele Grüße

Eckhard
:mog3

404S Pritsche ´70
more to come... :mrgreen:
Benutzeravatar
ecy
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 9
Bilder: 6
Registriert: 28.03.2017, 13:00
Wohnort: Neuenhasslau/HE
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404s

Re: Fahrzeug Datenkarte , SA-Codes, Ansprechpartner

Beitragvon SpatzenMog » 20.12.2019, 21:40

Hallo Eckhard,
von mir einige Zusatzinfos als kleines Weihnachtsgeschenk:

Code 47/9 bedeutet im vollständigen Klartext: Frostschutzmittel für Kühler und Druckluftbehälter. Zu der Zeit noch nicht hinterlegt war die max. Minustemperatur, ist liegt bei -20 Grad Celsius. Code 47/11 wäre beispielsweise bis -25 Grad Celsius.

Das angegebene Bundeswehrschild besagt die Versorgungsnummer und ist als schmales Blechteil oberhalb des Unimog-Herstellerschildes im Motorraum angebracht. Auf der Inspektionskarte steht die Bezeichnung nur zufällig bei Feld 62. Dort war halt Platz.

Code 66/1 war aufgeführt als Unterscheidung zu 66/2 (elektrische Pumpe)

Code 67/7 ist für die Bundeswehr immer in grünem/oliven Kunstleder. Was anderes ist mir auch nicht bekannt. Es gab aber auch schwarze Sitzbezüge für Nichtmilitär.

Code 70/8 ist die Halterung für den Entgiftungskasten im Fahrerhaus. Den Kasten mit den zwei Pulverbehältern habe ich selbst, allerdings habe ich die Halterung auch noch nicht gefunden.

Code 52/6 ist tatsächlich ein unvollständiges Fahrerhaus. Warum? Nun es war ohne Dach, ohne Windschutzscheibe und ohne Rückwand. Durch die vorgesehene Funktion als Fahrschulwagen wurde eine Doppelkabine benötigt. Dazu wurde das Fahrerhaus verlängert und höher gemacht und somit wurden auch die Scheiben höher.

Falls Du weitere Fragen hast, vielleicht kann ich sie dir beantworten.
___________________________

Gruss aus dem SchwabenLändle

Werner
Benutzeravatar
SpatzenMog
Member
Member
 
Beiträge: 222
Bilder: 0
Registriert: 22.09.2005, 19:14
Wohnort: Nufringen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 5399
Unimog: U 404 S

Re: Fahrzeug Datenkarte , SA-Codes, Ansprechpartner

Beitragvon ecy » 22.12.2019, 02:22

Hallo Werner,

vielen Dank für Deine Antwort, damit bin ich schon ein gutes Stück weiter.

Ich wusste nicht, dass es den 404 auch mit elektrischer Pumpe gab. Damit erklärt sich der Punkt.

Das mit dem Sitzbezug könnte daher kommen, dass die Ausführung oliv eigentlich gar kein Kunstleder ist. Mein grüner Mog hat die drin. Ich glaube, das ist eher geprägtes PVC oder so was. Damit gäbe es dann schon eine Unterscheidung zum Kunstleder. Ich werde das nochmal prüfen, wenn beide Mogs nebeneinander stehen.

Die Halterung für den Entgiftungskasten habe ich im Ersatzteilkatalog gefunden. Bildtafel 18-3, Teil Nr. 23. Heißt dort auch Halterung Entgiftungskasten (VN 2540-12-141-3325, NKB 4045900240. Sie sitzt hinter dem Beifahrersitz. Mein grüner Mog hat die auch eingebaut.
Hättest Du eine VN für den Entgiftungskasten selbst bzw. eine Bezugsquelle?

Herr Bemmann hat mir bestätigt, dass die Dokas mit unvollständigen Fahrerhäusern das Werk verließen. Die wurden dann bei Glas fertig gebaut. Kommt mir allerdings sehr umständlich vor. Es müsste doch einfacher gewesen sein, die Karosserien undfertig zu Glas zu liefern und die vollständigen Dokakabinen zur Endmontage zurückliefern zu lassen...

Die höhere Scheibe kann ich bestätigen. Das scheint ca. 4cm auszumachen.

So, das wars für die späte Stunde.

Freue mich auf Antworten

Viele Grüße

Eckhard
Zuletzt geändert von ecy am 23.12.2019, 12:14, insgesamt 1-mal geändert.
:mog3

404S Pritsche ´70
more to come... :mrgreen:
Benutzeravatar
ecy
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 9
Bilder: 6
Registriert: 28.03.2017, 13:00
Wohnort: Neuenhasslau/HE
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404s

Re: Fahrzeug Datenkarte , SA-Codes, Ansprechpartner

Beitragvon Helmut-Schmitz » 22.12.2019, 11:02

Hallo
das Thema behandelt konkrete Fragen zu Datenkarten und Ausstattungscodes. Bitte Fragen zum Fahrzeug in den entsprechenden Foren diskutieren, das Thema wird hier sonst zu unübersichtlich.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2020
Moderator & Förderer 2020
 
Beiträge: 11209
Bilder: 194
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 40 times
Been thanked: 273 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Vorherige

Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast