MB700 WDR4401710W139542 Hilfe erwuenscht

Der Schraubertreff für die MBtrac-Freunde unter uns.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

MB700 WDR4401710W139542 Hilfe erwuenscht

Beitragvon Borny10 » 11.03.2019, 06:18

Liebe Fan Gemeinde

Wiedereinmal beoetige ich Euere Hilfe fuer meinen Mb 700 und zwar moechten wir einen Oelwechsel machen im Getriebe und in der Wandler Kupplung.
Dazu benoetige ich die Oelsorten und die mengen die dort drin sind und Auskuenfte wie es gemacht wird.

Wenn jemand helfen kann waere ich sehr dankbar.

MFG Borny 10
Benutzeravatar
Borny10
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 39
Registriert: 25.03.2009, 15:33
Wohnort: Hünxe
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: MB700 WDR4401710W139542 Hilfe erwuenscht

Beitragvon Bobber » 11.03.2019, 08:25

Hallo Borni 10, (ist das dein richtiger Name?)

die gewünschten Infos stehen z.B. in der Bedienungsanleitung/Werkstatthandbuch, die bei Buch & Bild käuflich zu erwerben sind.
Das sind keine Luxusartikel, sondern in meinen Augen Pflichtartikel. Bei anderen Herstellern alter Landmaschinen kommt man z.b. nicht so einfach an diese Unterlagen. Da würde ich nicht lange überlegen.

In unser 900er Tracgetriebe füllen wir 85W90 GL4 Getriebeöl, wenn ich mich recht erinnere 7l.Die Ablassschrauben sind (Position wie am Unimog) unten am Getriebe 2x SW14 Innensechskantschrauben, also einmal mittig in der Getriebeplatte und einmal am Gehäuse für den Vorderradantrieb. immer beide öffnen. Die Einfüllöffnung ist in Fahrtrichtung rechts, ebenso eine SW14 Innensechskantschraube, in Höhe des Rahmens, etwas umständlich zum Einfüllen.
Ergänzung: Einfüllen bis es an der Öffnung rauskommt. Es ist somit Einfüll-und Kontrollöffnung zugleich. Dann stimmt auch die Füllmenge.

Zur Wandlerkupplung kann ich keine Angaben machen.
Zuletzt geändert von Bobber am 11.03.2019, 09:46, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß Florian

- Woran erkennt man einen Dreher? - An den Stahllocken in den Haaren -

:mog4 Im Aufbau: Krailing Rückeaggregat auf U 411.112 :mog4
Benutzeravatar
Bobber
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 98
Registriert: 06.03.2018, 01:10
Wohnort: Südpfalz
Has thanked: 4 times
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 1669
UCG-Mitglied: 9075
Unimog: MB-trac turbo 900, U411.112, U411.110

Re: MB700 WDR4401710W139542 Hilfe erwuenscht

Beitragvon Borny10 » 11.03.2019, 09:18

Hallo Florian

Mein Name ist Werner und danke fuer Deine schnelle Antwort.Ich befinde mich zur Zeit auf den Philippinen und werde nach meiner Rueckkehr nach Deutschland passendes Infomaterial fuer meinen Schwager in Englisch beschaffen.
Da ich beim Kauf des Mbs einen neuen Motor und ein neues Getriebe drin hatte brauchten wir bis jetzt nichts machen da er nur auf Kurzstrecke eingesetzt wird.


VG Werner
Benutzeravatar
Borny10
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 39
Registriert: 25.03.2009, 15:33
Wohnort: Hünxe
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: MB700 WDR4401710W139542 Hilfe erwuenscht

Beitragvon Jochen.Schäfer » 11.03.2019, 12:27

Hallo Werner, hallo Florian,
Ich habe hier einen älteren Link zum MBtrac 700 von Werner:

post497808.html#p497808

Gruß
Jochen
Alles im Leben hat seinen Preis, auch Dinge, von denen man glaubt, man bekommt sie geschenkt.
BildBildBild
Blaues Osterei
Geschichte 411114
Restauration 411114
Benutzeravatar
Jochen.Schäfer
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 3358
Bilder: 501
Registriert: 23.10.2002, 13:07
Wohnort: Wuppertal
Has thanked: 124 times
Been thanked: 104 times
UVC-Mitglied: 204
UCG-Mitglied: 6179
Unimog: 411112

Re: MB700 WDR4401710W139542 Hilfe erwuenscht

Beitragvon Bobber » 11.03.2019, 12:51

Hallo Werner, hallo Jochen,

interessante Geschichte, da sieht man, dass die Maschinen noch ein 2. Arbeitsleben vertragen.
Jetzt verstehe ich das auch mit den Philippinen und der englischen Anleitung :spitze
(wir setzen unsere Maschinen auch noch zum Arbeiten ein, wenn auch rein hobbymäßig).

Da würde ich noch das Achsöl wechseln, 85W90 GL5, ebenso ablassen und einfüllen, bis das Öl rausläuft aus der Einfüllöffnung.
2l in das Differentialgehäuse pro Achse und 0,6l pro Vorgelege außen. An der Hinterachse ist in der Rahmenabschlussplatte eine große Bohrung, da kommt man mit einer Hand zum Entfernen der Einfüllschraube/Öleinfüllen hin. Auch hier sind SW14 Inbus-Verschlussschrauben montiert. Durch das kegelige Gewinde sind diese selbstdichtend ohne separate Dichtung.

Anbei noch ein Link zum Trac-Technik-Portal mit dem Auszug aus dem WHB zu Ölsorte und Füllmengen:

https://www.trac-technik.de/Oel/440-441.pdf
Gruß Florian

- Woran erkennt man einen Dreher? - An den Stahllocken in den Haaren -

:mog4 Im Aufbau: Krailing Rückeaggregat auf U 411.112 :mog4
Benutzeravatar
Bobber
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 98
Registriert: 06.03.2018, 01:10
Wohnort: Südpfalz
Has thanked: 4 times
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 1669
UCG-Mitglied: 9075
Unimog: MB-trac turbo 900, U411.112, U411.110

Re: MB700 WDR4401710W139542 Hilfe erwuenscht

Beitragvon Helmut-Schmitz » 11.03.2019, 22:41

Hallo Werner
Beim Unimog wird der Wandler vom Rücklauf der Lenkung gespeist. Die Lenkung selber hängt am Hydrauliktank der Arbeitshydraulik. Folglich ist am Wandler kein Ölwechsel möglich sondern es wird das Öl der Arbeitshydraulik gewechselt.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 10639
Bilder: 165
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 28 times
Been thanked: 229 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: MB700 WDR4401710W139542 Hilfe erwuenscht

Beitragvon Bobber » 12.03.2019, 11:00

Hallo Helmut,

Dann passt die Info aus der Liste: Ölfüllung Wandlerkupplung, siehe Arbeitshydraulik.
Beim Trac gibt's hier einen separaten Lenkölkreis und Arbeitshydraulikkreis.
Gruß Florian

- Woran erkennt man einen Dreher? - An den Stahllocken in den Haaren -

:mog4 Im Aufbau: Krailing Rückeaggregat auf U 411.112 :mog4
Benutzeravatar
Bobber
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 98
Registriert: 06.03.2018, 01:10
Wohnort: Südpfalz
Has thanked: 4 times
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 1669
UCG-Mitglied: 9075
Unimog: MB-trac turbo 900, U411.112, U411.110

Re: MB700 WDR4401710W139542 Hilfe erwuenscht

Beitragvon Helmut-Schmitz » 12.03.2019, 11:53

Hallo
auch beim Unimog gibt es einen separaten Lenkölkreis, nur bei Wandlerkupplung hängt alles an einem Tank. Ist aber in dem Fall für den Ölwechsel egal an welchem Ölreis, jedenfalls kein separater Ölhaushalt der getrennt gewechselt werden kann bzw soll.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 10639
Bilder: 165
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 28 times
Been thanked: 229 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:


Zurück zu MBtrac-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste