Unimog 411.110 Patina forever

Der Mogler steht im Vordergrund: Unimogtreffen, Ausfahrten, Berichte, TV-Tipps, Unimog-Witze.

Moderator: -Martin.Glaeser-

Re: Unimog 411.110 Patina forever

Beitragvon UFH » 17.09.2018, 16:30

Der Kompressor wurde dann noch fluchtend zur Riemenscheibe auf der Kurbelwelle gebracht, das war zuerst gar nicht der Fall, aber nach ein wenig Kaltverformung der Kompressorhalter passte das.

IMG-20180212-WA0025 (Copy).jpeg



Um den Heckkraftheber weiter zu vervollständigen, gab es dann eine Kugelkopfplatte mit entsprechenden original Hülsen plus Schrauben im Rahmen.

IMG-20180225-WA0053 (Copy).jpeg


Die Umlenkhebel benötigen eine Gussbuchse im Rahmen um aufgenommen werden zu könne, diese hatte mein Unimog nicht aufgrund dessen, das er nie einen Heckkraftheber hatte. In dieser Zeit lief die Drehbank immer, Passscheiben, Anlaufscheiben, umarbeiten von verschiedenen anderen Teile usw ließen sich nur auf der Drehbank herstellen bzw. ausführen.

IMG-20180226-WA0014 (Copy).jpeg


Die Gussbuchsen wurden entrostet sowie die Aufnahme im Rahmen und ein Dorn zum einpressen wurde gedreht. Die Oringe zur Abdichtung in die Buchse zu bekommen war gar nicht so einfach.
Viele liebe Grüße Hannes
_____________________________________________
Projekt: 57er 411.110 Agrar

Bild Bild Bild


Unimog 411.110 Patina forever
Benutzeravatar
UFH
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2251
Bilder: 69
Registriert: 01.11.2013, 21:30
Has thanked: 122 times
Been thanked: 83 times
UVC-Mitglied: 1457
Unimog: 411.110




Re: Unimog 411.110 Patina forever

Beitragvon F.Rapp » 17.09.2018, 17:55

Hallo Hannes,
toll mal wieder etwas von dir zu lesen. Da hast du aber schon einiges geschafft.
Ich weiß aus eigener Erfahrung das es mit der Motivation nicht so einfach ist, wenn mal was nicht so läuft wie es soll. Da ist es oft wichtig sich das Gesamtsziel vor die Augen zu holen.

Ich wünsche dir weiter viel spass und es ist doch mimmer wieder toll was man mit den eigenen Händen so alles schaffen kann.

Gruß Florian
Benutzeravatar
F.Rapp
Member
Member
 
Beiträge: 180
Bilder: 0
Registriert: 25.08.2016, 21:31
Has thanked: 0 time
Been thanked: 8 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 411.119

Re: Unimog 411.110 Patina forever

Beitragvon UFH » 17.09.2018, 23:25

Hallo Florian,
freut mich das du gleich mit von der Partie bist, ich kenne das ja nur allzu gut mit hoch und runter etc. Es läuft halt nicht alles so aber für vieles ist man beim nächsten Mal gewappnet.
Die Schaffenskraft der Hände mit einigen Geräten in Verbindung ist immer wieder Wahnsinn :party

Da der original Kühler undicht war, fuhr ich mit diesem zu einem Kühlerbau, leider ohne Erfolg, löten war keine Option und ein neues Netz gibt es nicht mehr, sondern nur noch aus Einzelanfertigung stammende Netze, die für mich nicht finanzierbar waren, was nun?
So stand er nun da.

IMG-20180226-WA0016 (Copy).jpeg


Ein waches Auge förderte einen falsch betitelten, vor 20 Jahren instandgesetzten Kühler der in einem Karton in Stroh gelagert war, zutage mit einem angenehmeren Preis.

Screenshot_2018-03-13-21-37-26 (Copy).png
Screenshot_2018-03-13-21-37-26 (Copy).png (48.79 KiB) 665-mal betrachtet


Dieser Kühler kam in ein eigens dafür Konstruiertes Dichtheitsprüfbecken, er hat bestanden.

DSC_0214 (Copy).JPG
Viele liebe Grüße Hannes
_____________________________________________
Projekt: 57er 411.110 Agrar

Bild Bild Bild


Unimog 411.110 Patina forever
Benutzeravatar
UFH
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2251
Bilder: 69
Registriert: 01.11.2013, 21:30
Has thanked: 122 times
Been thanked: 83 times
UVC-Mitglied: 1457
Unimog: 411.110

Re: Unimog 411.110 Patina forever

Beitragvon UFH » 17.09.2018, 23:30

Weiter ging es mit einer bereits ausgeführten Arbeit, die aber nicht dem gewünschten Niveau entsprach, die Lagerung der Pedale bzw dem Kupplungspedal, es wurde eine neue Buchse gedreht und damit war das Thema dann gegessen.

DSC_0192 (Copy).JPG


Auch die oben erwähnten Umlenkhebel fanden ihren Platz, um ihnen das Spiel auszutreiben war die Drehbank unentbehrlich.

DSC_0208 (Copy).JPG


Auch die Streben von den Umlenkhebeln zu der Hubwelle bekamen eine Kur.

IMG-20180329-WA0003 (Copy).jpeg
Viele liebe Grüße Hannes
_____________________________________________
Projekt: 57er 411.110 Agrar

Bild Bild Bild


Unimog 411.110 Patina forever
Benutzeravatar
UFH
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2251
Bilder: 69
Registriert: 01.11.2013, 21:30
Has thanked: 122 times
Been thanked: 83 times
UVC-Mitglied: 1457
Unimog: 411.110

Re: Unimog 411.110 Patina forever

Beitragvon UFH » 19.09.2018, 15:49

Weiter ging es dann mit diesen beiden Baugruppen.

IMG-20180302-WA0013 (Copy).jpeg


Bestandsaufnahme:

IMG-20180317-WA0000 (Copy).jpg


Hier passte nichts mehr, auch maßtechnisch nicht, wie sich später herausstellte.

Wir erfreuten uns erstmal an diesem Anblick und das war auch unsere Motivation zu der Zeit.

IMG-20180302-WA0035 (Copy).jpeg
Viele liebe Grüße Hannes
_____________________________________________
Projekt: 57er 411.110 Agrar

Bild Bild Bild


Unimog 411.110 Patina forever
Benutzeravatar
UFH
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2251
Bilder: 69
Registriert: 01.11.2013, 21:30
Has thanked: 122 times
Been thanked: 83 times
UVC-Mitglied: 1457
Unimog: 411.110

Re: Unimog 411.110 Patina forever

Beitragvon UFH » 19.09.2018, 15:58

Gerade die obere Ecke stellte ein Problem dar.

DSC_0215 (Copy).JPG


Wir trennten alle sehr schlechten Partien ab, leider war ein Teil der oberen Ecke stark in Mitleidenschaft gezogen worden.

DSC_0222 (Copy).JPG


Wir entschieden uns, das Blech ab der Kantung in der senkrechten bei zubehalten, der Rest sollte neu entstehen.

DSC_0225 (Copy).JPG


Bevor es aber mit den Blecharbeiten losgehen konnte, musste nochmal alles festgelegt werden, um eben auch sicher gehen zu könne, das die Scheibe später richtig passt, das Amaturenbrett musste nochmal 20mm nach oben gesetzt werden, das Fahrerhaus musste obern noch 8mm breiter werden und auch die generelle Position aller Bohrungen an den Rahmen, wie auch aller Ecken wurde nachvollzogen, wir wollten nachher keine schiefe Hütte bauen.
Viele liebe Grüße Hannes
_____________________________________________
Projekt: 57er 411.110 Agrar

Bild Bild Bild


Unimog 411.110 Patina forever
Benutzeravatar
UFH
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2251
Bilder: 69
Registriert: 01.11.2013, 21:30
Has thanked: 122 times
Been thanked: 83 times
UVC-Mitglied: 1457
Unimog: 411.110

Re: Unimog 411.110 Patina forever

Beitragvon UFH » 19.09.2018, 16:03

Nach dem Richten ging es dann wieder mit dem Windfang weiter machen.

Dieses doppelt gekantete Blech wurde über 5 cm Länge auch unter dem alten Amaturenbrett ersetzt.

DSC_0233 (Copy).JPG


Dann wurde die Kontur des eigentlichen Amaturenbretts nachempfunden und in Form gebracht, hier sieht es überstreckt aus, das war es nicht.

DSC_0238 (Copy).JPG


Dann fing mein Vater an, ein neues Seitenteil herzustellen, wir entschieden uns für diese Methode um möglichst viel Orginalblech zu erhalten.

DSC_0229 (Copy).JPG
Viele liebe Grüße Hannes
_____________________________________________
Projekt: 57er 411.110 Agrar

Bild Bild Bild


Unimog 411.110 Patina forever
Benutzeravatar
UFH
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2251
Bilder: 69
Registriert: 01.11.2013, 21:30
Has thanked: 122 times
Been thanked: 83 times
UVC-Mitglied: 1457
Unimog: 411.110

Re: Unimog 411.110 Patina forever

Beitragvon UFH » 19.09.2018, 16:13

Die blanken Stellen wurden grundiert.

IMG-20180318-WA0053 (Copy).jpg


Ein weiteres Blech für die untere Ecke wurde hergestellt und beide Bleche wurden eingeschweißt und verschliffen.

IMG-20180331-WA0005 (Copy).jpeg


Dann begannen wir zu verzinnen, wir wurden leider nicht fertig da der Platz in der Halle benötigt wurde :mauer :roll:

DSC_0312 (Copy).JPG
Viele liebe Grüße Hannes
_____________________________________________
Projekt: 57er 411.110 Agrar

Bild Bild Bild


Unimog 411.110 Patina forever
Benutzeravatar
UFH
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2251
Bilder: 69
Registriert: 01.11.2013, 21:30
Has thanked: 122 times
Been thanked: 83 times
UVC-Mitglied: 1457
Unimog: 411.110

Re: Unimog 411.110 Patina forever

Beitragvon UFH » 27.09.2018, 15:06

Man möchte es garnicht glauben, aber es geht weiter mit dem aufbauen der Hütte :party :party :party

DSC_0350 (Copy).JPG


IMG-20180413-WA0012 (Copy).jpg


IMG-20180414-WA0004 (Copy).jpg


Dieses Ereignis war natürlich mit Freude versehen : trink2
Viele liebe Grüße Hannes
_____________________________________________
Projekt: 57er 411.110 Agrar

Bild Bild Bild


Unimog 411.110 Patina forever
Benutzeravatar
UFH
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2251
Bilder: 69
Registriert: 01.11.2013, 21:30
Has thanked: 122 times
Been thanked: 83 times
UVC-Mitglied: 1457
Unimog: 411.110

Re: Unimog 411.110 Patina forever

Beitragvon Bredan » 07.10.2018, 00:12

Verzinnen ist immer gut....(Wenn man noch das gute alte Bleihaltige hat...) :party

Wie macht ihr das mit der Farbe auf dem Neuteil? Künstlich patinieren..?
Gruß Olli :technik

Unimog 406 (U65) Bj.1964 OM312
Benutzeravatar
Bredan
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 309
Bilder: 0
Registriert: 03.02.2016, 16:01
Has thanked: 7 times
Been thanked: 7 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406

Re: Unimog 411.110 Patina forever

Beitragvon UFH » 22.10.2018, 23:53

Dann mal zusammenstecken ob alles passt wie es soll.
DSC_0352 (Copy).JPG


schöner Rücken kann bekanntlich auch entzücken aber....
DSC_0355 (Copy).JPG


Pritsche probieren, klappt noch nicht so ganz....
DSC_0359 (Copy).JPG
Viele liebe Grüße Hannes
_____________________________________________
Projekt: 57er 411.110 Agrar

Bild Bild Bild


Unimog 411.110 Patina forever
Benutzeravatar
UFH
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2251
Bilder: 69
Registriert: 01.11.2013, 21:30
Has thanked: 122 times
Been thanked: 83 times
UVC-Mitglied: 1457
Unimog: 411.110

Re: Unimog 411.110 Patina forever

Beitragvon UFH » 22.10.2018, 23:58

Nein die Halteeisen der Stirnwandbretter wurden nicht schlecht gelagert, Spuren des Unfalls :roll:
DSC_0501 (Copy).JPG


Deshalb musste die komplette Stirnwand einer Richtkur unterzogen - sieht schon besser aus
DSC_0489 (Copy).JPG


Viele Dank geht hier an Uwe! Ohne ihn bzw die Stirnwandbretter seines 401 sehe es hier nicht so stimmig aus. Einige Blechteile innen wurden angepasst und eingebaut.
DSC_0482 (Copy).JPG
Viele liebe Grüße Hannes
_____________________________________________
Projekt: 57er 411.110 Agrar

Bild Bild Bild


Unimog 411.110 Patina forever
Benutzeravatar
UFH
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2251
Bilder: 69
Registriert: 01.11.2013, 21:30
Has thanked: 122 times
Been thanked: 83 times
UVC-Mitglied: 1457
Unimog: 411.110

Re: Unimog 411.110 Patina forever

Beitragvon UFH » 23.10.2018, 00:05

Weiter ging es mit der elektrischen Anlage, die habe ich hier vor dem Unimog zusammengesetzt, ich möchte betonen es ist gelungen den Orginalkabelbaum soweit zu richten, dass dieser wieder eingezogen werden konnte.
IMG-20180505-WA0017 (Copy).jpeg



Einige fragen sich nun sicherlich was machen diese Reifen dort. Es war so, dass ich günstig 4 Dunlop 7.5x18 erwerben konnte, die zum einen nicht häufig auf treffen zu sehen sind und zum anderen hatte Rudi genau diese Reifen bei der Auslieferung drauf, alos überlegte ich mir jetzt richtig oder gar nicht und fing an nach Lemmerz Felgen in Orginallack aus dem Baujahr 1957 zu suchen.
IMG-20180505-WA0019 (Copy).jpeg


Mit Baujahr und Hersteller klappte es bei allen Felgen, bei der Sache mit dem Orginallack nur bei 3en :?
IMG_1525539116531_95779 (Copy).jpg
Viele liebe Grüße Hannes
_____________________________________________
Projekt: 57er 411.110 Agrar

Bild Bild Bild


Unimog 411.110 Patina forever
Benutzeravatar
UFH
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2251
Bilder: 69
Registriert: 01.11.2013, 21:30
Has thanked: 122 times
Been thanked: 83 times
UVC-Mitglied: 1457
Unimog: 411.110

Re: Unimog 411.110 Patina forever

Beitragvon UFH » 23.10.2018, 00:07

Und aufgezogen...
IMG-20180515-WA0001 (Copy).jpg


das sieht doch schon ganz gut aus
DSC_0503 (Copy).JPG

DSC_0513 (Copy).JPG



Und hiermit eine Bitte an alle, wenn noch jemand Lemmerz Felgen F5,5x18 in Orginallack aus dem Baujahr 1957 hat, und diese verkaufen würde, bitte melden, ich suche noch mindestens eine Felge, eine zweite wäre als Ersatzrad schön aber nicht zu ändern wenn sich keine mehr finden lässt.

Zudem suche ich immernoch nach brauchbaren Dunlop 7,5x18, wer noch einzelne Reifen oder gar einen Satz hat und diese verkaufen würde, könnte mich sehr glücklich machen. :party
Viele liebe Grüße Hannes
_____________________________________________
Projekt: 57er 411.110 Agrar

Bild Bild Bild


Unimog 411.110 Patina forever
Benutzeravatar
UFH
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2251
Bilder: 69
Registriert: 01.11.2013, 21:30
Has thanked: 122 times
Been thanked: 83 times
UVC-Mitglied: 1457
Unimog: 411.110

Re: Unimog 411.110 Patina forever

Beitragvon Bobber » 23.10.2018, 23:07

Hallo Hannes,

hast du diese Anzeige schon gesehen: ?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android
Gruß Florian

- Woran erkennt man einen Dreher? - An den Stahllocken in den Haaren -

:mog4 Im Aufbau: Krailing Rückeaggregat auf U 411.112 :mog4
Benutzeravatar
Bobber
Member
Member
 
Beiträge: 171
Bilder: 100
Registriert: 06.03.2018, 01:10
Wohnort: Südpfalz
Has thanked: 7 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 1669
UCG-Mitglied: 9075
Unimog: MB-trac turbo 900, U411.112, U411.110

VorherigeNächste

Zurück zu Community-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste