ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur? JA!

Verkaufsanzeigen rund um den Unimog

Moderator: stephan

ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur? JA!

Beitragvon OPTI-MOG » 07.11.2013, 23:14

Liebe Unimog-Freunde,

auf meiner Werkbank landet eine Lenkung mit der Fehlerbeschreibung: Lenkkraftunterstützung links fehlt, rechts in Ordnung.

Äußerliche Untersuchung: Kugelbolzen lässt sich in Richtung R gegen eine Federkraft bewegen, in Richtung L gar nicht (Bild 1). Der Fehler als solcher kann also bereits bestätigt werden.

Die Einstellung des Kugelgelenks wird festgehalten (Bild 2).

Die Öffnung des Gehäuses wird begonnen (Bild 3).
Dateianhänge
P1050261_klein.jpg
P1050262_klein.jpg
P1050263_klein.jpg
Zuletzt geändert von OPTI-MOG am 15.06.2014, 10:48, insgesamt 2-mal geändert.
Mit freundlichen Grüßen

Christoph alias OPTI-MOG

https://youtu.be/3WRpfP6ocNY (406 mit HIAB Holz laden)
https://youtu.be/wc3X_DC3akM (411.120 mit KLAUS-Bagger)
optimog@gmx.de
hydraulicus@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 10715
Bilder: 0
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 33 times
Been thanked: 153 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119




Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon OPTI-MOG » 07.11.2013, 23:21

Die Gleitbüchse ist gebrochen (Bild 4, 5, 6).

Der Grund, warum kein Hub in Richtung L möglich ist: Die Halbscheiben haben sich verschoben und blockieren dadurch den Hub (Bild 5). Das ist eine Folge des Bruches der Gleitbüchse.

Korrosion war am Werk, hauptsächlich mit Narbenbildung im Gehäuse (ohne Bild). Sonst sieht der Ventilschieber noch ganz gut aus (Bild 6).

Die Gleitbüchse ist zu erneuern. Wenn man sie nicht mehr kaufen kann, bleibt nur eine Nachfertigung.
Dateianhänge
P1050264_klein.jpg
P1050265_klein.jpg
P1050266_klein.jpg
Mit freundlichen Grüßen

Christoph alias OPTI-MOG

https://youtu.be/3WRpfP6ocNY (406 mit HIAB Holz laden)
https://youtu.be/wc3X_DC3akM (411.120 mit KLAUS-Bagger)
optimog@gmx.de
hydraulicus@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 10715
Bilder: 0
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 33 times
Been thanked: 153 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon Rolf_Lieber » 08.11.2013, 13:47

Hallo,

die Lenkung, die Christoph netterweise fachmännisch auseinandergenommen hat - ich habe selbst nicht einmal die Lenkstange vom Lenkhebel abbekommen - stammt von meinem Unimog. Es wäre sehr nett, wenn "wir" einen Tip bekommen könnten, wie wir an so eine Gleithülse (Nr. 2) kommen könnten:

Bild

Eine Suchanzeige in der Community gibt es schon:

gleitbuchse-fur-zf-ross-lenkhilfe-gesucht-t80049.html

Mit freundlichen Grüßen

Rolf
Benutzeravatar
Rolf_Lieber
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1006
Registriert: 13.06.2005, 12:35
Has thanked: 70 times
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon moggl48 » 08.11.2013, 14:05

Hallo Rolf,

auf eBay Unimog macht ein Meisterbetrieb Werbung. Reparieren ZF Lenkgetriebe fachmännisch und mit Garantie.

Vielleicht können die Dir weiterhelfen.

Finde die Anzeige gerade nicht.

Gruß Lothar.
Benutzeravatar
moggl48
UCOM-Förderer 2012
UCOM-Förderer 2012
 
Beiträge: 948
Registriert: 15.07.2009, 19:58
Has thanked: 5 times
Been thanked: 14 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon kinzigsegler » 08.11.2013, 14:07

Hallo Lothar,
hallo Christoph,

habt Ihr eine Teilenummer? Das würde die Recherche etwas erleichtern.
Bis dene
Gruss
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Benutzeravatar
kinzigsegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6402
Registriert: 20.01.2006, 12:23
Wohnort: Bruchköbel
Has thanked: 22 times
Been thanked: 98 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 5641
Unimog:

Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon Flax » 08.11.2013, 16:16

Hallo Rolf,

ich glaube Herr Schmidt (www.mogworld.de) lässt diese nachfertigen.
Preis müsstest du erfragen, ist aber bestimmt nicht ohne.

Ober er welche auf Lager hat kann ich dir nicht sagen.

Grüße Felix
Benutzeravatar
Flax
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 33
Registriert: 22.11.2008, 18:54
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon Rolf_Lieber » 08.11.2013, 16:22

Hallo,

ich bin wohl nicht der erste Suchende:

421-lenkstange-verbogen-ross-hydro-lenkhilfe-hilfe-gesucht-t63037.html

Vielen Dank für die Tips.

Werde mich überall mal erkundigen.


Mit freundlichen Grüßen aus Bensberg

Rolf
Benutzeravatar
Rolf_Lieber
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1006
Registriert: 13.06.2005, 12:35
Has thanked: 70 times
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon OPTI-MOG » 08.11.2013, 20:59

Alle Teile gründlich gereinigt,
Zusammenbau vermessen,
wieder in die richtige Reihenfolge gebracht
Dateianhänge
P1050267_klein.jpg
P1050269_klein.jpg
P1050270_klein_rot.jpg
Mit freundlichen Grüßen

Christoph alias OPTI-MOG

https://youtu.be/3WRpfP6ocNY (406 mit HIAB Holz laden)
https://youtu.be/wc3X_DC3akM (411.120 mit KLAUS-Bagger)
optimog@gmx.de
hydraulicus@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 10715
Bilder: 0
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 33 times
Been thanked: 153 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon OPTI-MOG » 08.11.2013, 21:12

Die Bruchstellen deuten auf einen Gusswerkstoff und Gewaltbruch hin.

Spuren auf Oberflächen zeigen, dass der Lenkzylinder zwei mal jeweils über längere Zeit mit unterschiedlich montiertem (verdreht eingebautem) Kugelzapfen in Betrieb war, nachdem die Gleitbüchse bereits gebrochen war. Es könnte also sein, dass lange Zeit mit gebrochener Büchse gefahren wurde und nach einem vergeblichen Reparaturversuch oder Umbau in ein anderes Fahrzeug noch einmal für kürzere Zeit.

Das ausgelaufene Öl war sauber und hat augenscheinlich auch die richtige Viskosität (SAE 20 oder HLP22).

Das ist also das gesuchte Ersatzteil, von dem ich leider auch keine Bestellnummer habe.
Dateianhänge
P1050272_klein.jpg
P1050273_klein.jpg
Mit freundlichen Grüßen

Christoph alias OPTI-MOG

https://youtu.be/3WRpfP6ocNY (406 mit HIAB Holz laden)
https://youtu.be/wc3X_DC3akM (411.120 mit KLAUS-Bagger)
optimog@gmx.de
hydraulicus@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 10715
Bilder: 0
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 33 times
Been thanked: 153 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon T.Goldstrass » 08.11.2013, 23:55

Hallo,
Die Gleithülse hat die Artikelnummer 000 466 04 50

Stand 1971 Ausgabe C

Viele Grüße
Torsten
Benutzeravatar
T.Goldstrass
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 848
Registriert: 23.07.2002, 23:24
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon Rolf_Lieber » 09.11.2013, 00:35

Vielen Dank Torsten!

Schade, daß es noch keinen Kleber gibt, mit dem man das Material wirklich fest zusammenkleben kann.

Schweißen dürfte ja auch nicht gehen, weil der Bolzen von innen nicht genügend Platz lässt.

Wer könnte eine Nachfertigung machen?

Ich habe vor 1 - 2 Monaten in der Bucht ein Angebot für eine Nachfertigung der Gleithülse gesehen und finde dieses Angebot nicht mehr. Leider kenne ich auch den exakten Angebotstext nicht mehr.

Die Hülsen brechen ja wohl öfter - gut in 40 - 50 Jahren dürfen sie das natürlich auch irgendwann.


Mit freundlichen Grüßen

Rolf
Zuletzt geändert von Rolf_Lieber am 09.11.2013, 01:02, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Rolf_Lieber
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1006
Registriert: 13.06.2005, 12:35
Has thanked: 70 times
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon T.Goldstrass » 09.11.2013, 00:39

Rolf, gerne.

Viele Grüße Torsten
Benutzeravatar
T.Goldstrass
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 848
Registriert: 23.07.2002, 23:24
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon kinzigsegler » 09.11.2013, 19:39

Hallo Rolf,

mit der von Torsten genannten Nr. findet ich immerhin bei MB eine lieferbare Büchse mit den Abmessungen Länge 8cm, Breite und Höhe 5cm Gewicht ca 110g, kommt das hin.
Dann hin setzen und festhalten, das Ding scheint aus irgend einem sehr seltenen Material zu sein: € 650,10 inkl Mwst exkl Versand :(
Bis dene
Gruss
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Benutzeravatar
kinzigsegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6402
Registriert: 20.01.2006, 12:23
Wohnort: Bruchköbel
Has thanked: 22 times
Been thanked: 98 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 5641
Unimog:

Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon heiko183 » 09.11.2013, 20:03

kinzigsegler hat geschrieben:Hallo Rolf,

das Ding scheint aus irgend einem sehr seltenen Material zu sein: € 650,10 inkl Mwst exkl Versand :(


Krass :trink :D :D
Gruß
Heiko :flex
-----------------------------------------------------
Nutzen statt putzen :wink:
http://www.mog-Ersatzteile.shop
Benutzeravatar
heiko183
UCOM-Förderer 2017
UCOM-Förderer 2017
 
Beiträge: 1352
Bilder: 0
Registriert: 02.02.2006, 18:06
Wohnort: Kaiserslautern-Kusel
Has thanked: 1 time
Been thanked: 8 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 8078
Unimog: 421-122

Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon gnobber » 09.11.2013, 23:05

Wow, das sind ja Maschinenbaupreise... :?

Ich habe täglich mit Ersatzteilpreisen für den Maschinenbau zu tun, und da sind 600€ für solch kleine Teile traurige Realität! Da treibt es mir manchmal die Tränen in die Augen wenn ich Angebote und später Rechungen zum Unterschreiben auf den Tisch bekomme.

Man kann froh sein das viele Ersatzteile für unsere Fahrzeuge im Vergleich so billig sind.
Beispiel Ölfilter: Für Werkzeugmaschinen liegt der durchschnittliche Preis für Hydraulikölfilter bei 100€!
Kugellager: von 50 bis 300€ (oder mehr) pro Stück ist da alles dabei...


Gruß Michael
Alle sagten "Das geht nicht" ... und dann kam einer, der das nicht wusste und hat's einfach gemacht!
Benutzeravatar
gnobber
UCOM-Förderer 2013
UCOM-Förderer 2013
 
Beiträge: 1911
Registriert: 18.08.2009, 09:57
Has thanked: 0 time
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 1

Nächste

Zurück zu Biete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast