Uniknick Er (mein Mann) ist nicht mehr zu retten

Der Mogler steht im Vordergrund: Unimogtreffen, Ausfahrten, Berichte, TV-Tipps, Unimog-Witze.

Moderator: -Martin.Glaeser-

Re: Uniknick Er (mein Mann) ist nicht mehr zu retten

Beitragvon OPTI-MOG » 26.05.2019, 16:50

Hallo Torsten,

ständig geht es vorwärts bei Dir. Du hast eine bewundernswerte Arbeitsdisziplin. Ich drück' Dir die Daumen, dass es so zügig wie bisher weiter geht.
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11986
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 228 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119




Re: Uniknick Er (mein Mann) ist nicht mehr zu retten

Beitragvon Bobber » 26.05.2019, 20:23

Hallo Torsten,
lese immer gern die Fortschritte, danke für die Berichterstattung :party
Gruß Florian

- Woran erkennt man einen Dreher? - An den Stahllocken in den Haaren -

:mog4 Im Aufbau: Krailing Rückeaggregat auf U 411.112 :mog4
Benutzeravatar
Bobber
Member
Member
 
Beiträge: 192
Bilder: 110
Registriert: 06.03.2018, 01:10
Wohnort: Südpfalz
Has thanked: 7 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 1669
UCG-Mitglied: 9075
Unimog: MB-trac turbo 900, U411.112, U411.110

Re: Uniknick Er (mein Mann) ist nicht mehr zu retten

Beitragvon LuuKUnimog » 28.05.2019, 21:47

Ich hänge mich auch mal hier rein. Ganz großes Kino, wie du den Uni Knick wieder herrichtest. :lol:
VG Lukas :mrgreen:
Unimog 421 Cabrio

Restauration Unimog 421: restauration-unimog-u421-t95795.html
Benutzeravatar
LuuKUnimog
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 15
Registriert: 17.04.2018, 21:54
Wohnort: Menden (Sauerland)
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 421 Cabrio

Re: Uniknick Er (mein Mann) ist nicht mehr zu retten

Beitragvon krahola » 02.08.2019, 12:28

Hallo Kollegen und Freunde,
dieses Wochendende war es endlich so weit.

Die erste Probefahrt!

Das Entlüften der Hydraulik gestaltete sich etwas schwierig, da der Motor nicht durchgelaufen ist. Zuerst hatten wir die Vermutung, dass wir uns an einer Verschraubung Luft ins System saugen. Also alles Mehrfach entlüftet und gesucht. Motor lief an und ging dann trotz Vollgas aus. Schliesslich konnten wir die Kraftstoffförderpumpe als Urache aus machen. Dank den Kollegen von Mogparts konnte schnell ein Ersatz organisiert werden.
Probefahrt_01.jpg

Bei der Probefahrt vielen noch ein paar schwitzende Verschraubungen der Hydraulik auf.
Das Überströmventil der Lenkung singt bei Volleinschlag.

Die Schaltung Vor- Zurück ist scheinbar verdreht.
Probefahrt_02.jpg
Probefahrt_02.jpg (26.37 KiB) 642-mal betrachtet

Schalthebel vor, (Richtung Motor) fährt der Knick zurück, Schalthabel zurück (Richtung Heck), fährt der Knick vor.
Eigentlich genau wie in meinem GLC jedoch ist das beim Unimog doch anders oder?
Verbaut ist eine 2x4 Schaltplatte
Ist das Schaltverhalten vor-zurück bei dder 2x4 Schaltung normal oder habe ich beim Einbau etwas falsch gemacht?

Echt Cool dieses Fahrzeug nach der Zeit und den Höhen und Tiefen während der Projektzeit fahren zu können.

Danken möchte ich allen die uns mit Rat und Tat geholfen haben, das Projekt weiter zu treiben.
Entschuldigen möchten wir uns, wenn unserer Fragen mal zu Nervig waren.
Ohne dieses Forum und die vielen Tips von Euch hätten wir das nicht schaffen können.

Die restlichen Arbeiten wie die oben beschriebenen Fehler sowie die Elektrik wird in den nächsten Wochen und Monaten komplettiert.
wir werden berichten.



Gruss
Torsten
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1303
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 29 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Uniknick Er (mein Mann) ist nicht mehr zu retten

Beitragvon mevissen4 » 02.08.2019, 14:49

Glückwunsch, sieht super aus!
Gruß Ingo

Mein Spielzeug: U 1000 (09/1980)
vorstellung-von-ingo-mein-u1000-t84656.html
Benutzeravatar
mevissen4
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 623
Registriert: 01.12.2012, 21:52
Wohnort: Bornheim-Roisdorf
Has thanked: 53 times
Been thanked: 19 times
UVC-Mitglied: 1488
Unimog: U 1000

Re: Uniknick Er (mein Mann) ist nicht mehr zu retten

Beitragvon amuell » 02.08.2019, 15:16

Servus Torsten,

wenn er ganz fertig ist, sollten wir uns über den Preis unterhalten. Du kannst doch eh nix mit einem Uniknick anfangen, da wäre er bei mit in einer artgerechten Haltung viel, viel besser aufgehoben :).

Viele Grüße
Axel
Benutzeravatar
amuell
UCOM-Förderer 2017
UCOM-Förderer 2017
 
Beiträge: 466
Bilder: 62
Registriert: 27.03.2013, 22:08
Wohnort: 91275 Auerbach/Opf.
Has thanked: 12 times
Been thanked: 16 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406

Re: Uniknick Er (mein Mann) ist nicht mehr zu retten

Beitragvon krahola » 03.08.2019, 09:05

Hallo
hier noch der Link zum Video.
https://youtu.be/PmbclRIPRBY
Hat jemand noch eine Idee zum Schaltvorgang vor- zurück?
Gruss
Torsten
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1303
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 29 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Uniknick Er (mein Mann) ist nicht mehr zu retten

Beitragvon Helmut-Schmitz » 03.08.2019, 11:25

Hallo Torsten und last but not least Ela


Meinen allerhöchsten Respekt für diese Leistung. :respekt
Und auch für eure tolle Dokumentation, mit der wir an deinem Projekt stets aktuell teilnehmen können. :spitze

Könnte die Ursache der Drehrichtungsumkehr im Werner-Untersetzungsgetriebe liegen? Gibt es dort die Möglichkeit, dass Räder vertauscht wurden?
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 11079
Bilder: 175
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 37 times
Been thanked: 260 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Uniknick Er (mein Mann) ist nicht mehr zu retten

Beitragvon krahola » 05.08.2019, 19:28

Hallo,
von einem Unikncik besitzer habe ich erfahren, dass sich der Uniknick ganau so schaltet wie ein normaler Unimog.
Derzeit gehe ich davon noch davon aus, dass der Fehler beim Unimog allgemein im Schaltgetriebe in der Gruppe vor-zurüch zu suchen ist.
Aus diesem Grund haben ich dieses Thema eröffnet.
getriebe-421-406-vor-zuruck-vertauscht-t97602.html
Gruss
Torsten
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1303
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 29 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Uniknick Er (mein Mann) ist nicht mehr zu retten

Beitragvon moggl416 » 26.11.2019, 00:01

Hallo,

ich habe gerade den ganzen Beitrag durchgelesen und bin echt beeindruckt von der Leistung:)
Echt klasse, dass du dir dabei so viel Mühe gegeben hast, damit der Knick wieder fährt.

Mfg Sven
Unimog 416 ex Franz Armee
Unimog 411
Unimog U1100 6x6
Benutzeravatar
moggl416
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 16
Registriert: 07.09.2011, 23:26
Wohnort: Welzheim
Has thanked: 6 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U416 U411 U1100 6x6

Vorherige

Zurück zu Community-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste