Uniknick Er (mein Mann) ist nicht mehr zu retten

Der Mogler steht im Vordergrund: Unimogtreffen, Ausfahrten, Berichte, TV-Tipps, Unimog-Witze.

Moderator: -Martin.Glaeser-

Re: Uniknick Er (mein Mann) ist nicht mehr zu retten

Beitragvon krahola » 20.08.2017, 22:35

Auch das Rückeaggregat konnte in der Zwischenzeit aufbereitet werden.
Wärend der Aufbereitung wurde uns auch klar, warum zur Demontage einige Ösen abgebrannt wurden.
windenbock_10.jpg

Der Windenbock mit Anbauteilen war verzogen und an einigen Stellen gebochen.
windenbock_11.jpg


Jedoch konnte mit Hitze und mächtig Druck alle Teile gerichtet und geschweisst werden.
windenbock_9.jpg


Leider ist das untere Teil des Polterschild (Bodenabstützung) und die beiden Hydraulikzylinder nicht mehr vorhanden.
Wir suchen zum Nachfertigen der Zylinder und des unteren Polterschild Fotos und Skizzen. Wir sind für jede Hilfe dankbar.

Gruss
Ela
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1299
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 29 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: Uniknick Er (mein Mann) ist nicht mehr zu retten

Beitragvon krahola » 06.02.2018, 22:57

Hallo Kollegen,
es wird Zeit wieder ein Update zu geben.
An unserem puzzle hat sich einiges getan.
Die vorhandenen Teile vom Windenbock sind überarbeitet, gerichtet und lackiet.
windenbock_12.jpg

Vor dem Anbauen habe ich -zusammen mit einer Kollegin- Zeichnungen zum Nachfertigen des Windenbock angefertigt.
windenbock_10.jpg

Das Rekonstruieren des Windenbock samt Anbauteilen eine echte Herausforderung welche ich ohne die Unterstützung nicht hin bekommen hätte.
An dieser Stelle möchte ich mich schon mal für die Mühe welche ich Ihr bei dieser Herausforderung gemacht habe bedanken.
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1299
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 29 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Uniknick Er (mein Mann) ist nicht mehr zu retten

Beitragvon krahola » 06.02.2018, 23:14

Auch wurde der Auspuff nach dem vorhandenen Original
auspuff_02.jpg


rekonstruiert
auspuff_konus.jpg


und aus Standard Edelstahl Auspuff Rohren von http://www.hild-tuning.de nachgefertigt.
auspuff_01.jpg


Gruss
Torsten
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1299
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 29 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Uniknick Er (mein Mann) ist nicht mehr zu retten

Beitragvon krahola » 17.11.2018, 20:05

Hallo
es wird mal wieder Zeit ein Update einzustellen.
Die Hütte wurde instandgesetzt und lackiert.
Hütte_07.jpg

Nach dem Ausbeulen haben wir alles Verzinnt.
Hütte_09.jpg

Nach längerem Überlegen haben wir uns für das Entlacken im Tauchbed entschieden. Eine echt tolle Sache und schonend für`s Blech.

Nach dem lackieren....
Hütte_10.jpg
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1299
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 29 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Uniknick Er (mein Mann) ist nicht mehr zu retten

Beitragvon krahola » 17.11.2018, 20:12

Den Unterboden Haben wir mit Teroson
Hütte_12.jpg

geschützt und anschliessend wieder in Goldgelb Goldgelb RAL 1004 lakiert.
Alle Kleinteile der Hütte wurden verzinkt und schwarz lakiert.
Hütte_11.jpg


Nun fiebern wir der " Hochzeit" entgegen.
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1299
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 29 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Uniknick Er (mein Mann) ist nicht mehr zu retten

Beitragvon mevissen4 » 17.11.2018, 20:22

Hallo,

die Farbe gefällt mir sehr gut :wink:
Gruß Ingo

Mein Spielzeug: U 1000 (09/1980)
vorstellung-von-ingo-mein-u1000-t84656.html
Benutzeravatar
mevissen4
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 619
Registriert: 01.12.2012, 21:52
Wohnort: Bornheim-Roisdorf
Has thanked: 52 times
Been thanked: 17 times
UVC-Mitglied: 1488
Unimog: U 1000

Re: Uniknick Er (mein Mann) ist nicht mehr zu retten

Beitragvon krahola » 17.11.2018, 20:22

Die Zylinder sind mittlerweile auch alle überholt.
Nachdem ein anständiger Rohrschüssel erworben war, machte das demontieren richtig Spass...
Zylinder_03.jpg

Die Ersatzteile wurden bei Hytek Hydraulik oder HUG Technik erworben.

Gruss
Ela
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1299
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 29 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Uniknick Er (mein Mann) ist nicht mehr zu retten

Beitragvon krahola » 17.11.2018, 20:34

Hallo,
natürlich wurde nicht nur am Knick geschraubt...
Unser Bagger wurde Instandgesetzt und auf dem 411 montiert.
bagger.jpg

Wenn die Hochzeit vorbei und wieder Platz in der Garage wird, kann die Hütte aufbereitet werden.
Sollte noch jemand einen alten Blechsitz übrig haben... der Bürostuhl ist nicht wirklich geeignet.

Gruss
Ela
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1299
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 29 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Uniknick Er (mein Mann) ist nicht mehr zu retten

Beitragvon UFH » 17.11.2018, 21:09

Hallo Ela.
schön wieder von eurem Knick zu hören, echt atemberaubend was ihr da leistet, Respekt!

Aber gerade da mich die kurzen 411er locken freut mich das letzte Bild ganz besonders, habe noch Bilder wie der 411 vor der Schlachtung ausgesehen haben müsste. Ich muss die mal vom alten Handy runterziehen. Ist doch das von euch gekaufte Fahrgestell oder?
Viele liebe Grüße Hannes
_____________________________________________
Projekt: 57er 411.110 Agrar

Bild Bild Bild


Unimog 411.110 Patina forever
Benutzeravatar
UFH
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2252
Bilder: 69
Registriert: 01.11.2013, 21:30
Has thanked: 122 times
Been thanked: 83 times
UVC-Mitglied: 1457
Unimog: 411.110

Kombiinstrument Restaurieren

Beitragvon krahola » 18.11.2018, 17:43

Hallo Kollegen,
nachdem nun fast alle mechanischen Kleinteile der Hütte aufbreitet und eingebaut sind,
Tacho_07.jpg

kommen nun die Instrumente an die Reihe.
Tacho_01.jpg


Hier
kombiistrument-406-reparieren-t28203-15.html
habe ich Hinweise zum zerlegen und testen der Funktion gefunden.
Tacho_02.jpg

Zum optischen Aufbereiten habe ich jedoch keine Hinweise erhalten. Aus diesem Grund möchte ich euch hier zeigen wie ich die Instrumente zum optischen aufbereiten geöffnet habe.
Zuletzt geändert von krahola am 18.11.2018, 18:08, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1299
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 29 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Kombiinstrument Restaurieren

Beitragvon krahola » 18.11.2018, 17:51

Hallo,
um die Scheibe zu reinigen und den Abdeck- oder Chromring aufzubereiten muss die Falz geöffnet werden.
Tacho_03.jpg


Mit einem kleinen Schraubendreher lässt sich die Falz leicht wieder aufbiegen.
Tacho_04.jpg


Anschliessend kann das Gehäuse abgezogen werden. Die Scheibe lässt sich nun ohne Probleme reinigen. Der Abdeckring kann aufbereitet werden.
Tacho_05.jpg
Zuletzt geändert von krahola am 18.11.2018, 23:10, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1299
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 29 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Kombiinstrument Restaurieren

Beitragvon krahola » 18.11.2018, 17:53

Die Anzeigetafel kann nun auch entfernt und aufbereitet werden.
Tacho_06.jpg


Die richtige Position / Ausrichtung ist durch eine Prägung am Gehäuse vorgegeben.

Gruss
Torsten
Zuletzt geändert von krahola am 18.11.2018, 23:10, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1299
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 29 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Uniknick Er (mein Mann) ist nicht mehr zu retten

Beitragvon Bobber » 18.11.2018, 19:44

Hallo zusammen,

toller Fortschritt, hätte da Fragen zur Entlackung, wo habt Ihr dies machen lassen und was muss man dafür zahlen, gerne auch per PN. Anschließend KTL-beschichtet?
Steht mir am 411 auch bevor, und mein Verwandter hat gerade Traktorkotflügel und Seitenteile strahlen lassen, die waren danach Bananen für teuer Geld...

Danke und Gruß

Florian
Gruß Florian

- Woran erkennt man einen Dreher? - An den Stahllocken in den Haaren -

:mog4 Im Aufbau: Krailing Rückeaggregat auf U 411.112 :mog4
Benutzeravatar
Bobber
Member
Member
 
Beiträge: 178
Bilder: 100
Registriert: 06.03.2018, 01:10
Wohnort: Südpfalz
Has thanked: 7 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 1669
UCG-Mitglied: 9075
Unimog: MB-trac turbo 900, U411.112, U411.110

Re: Uniknick Er (mein Mann) ist nicht mehr zu retten

Beitragvon krahola » 18.11.2018, 20:12

Hallo Florian,
entlacken bei www.entlackungszentrum-zweibruecken.de/
Grundiert und Hohlräume versiegelt hat die Lackiererei. Den Boden haben wir geschützt.
Gruss
Torsten
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1299
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 29 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Uniknick Er (mein Mann) ist nicht mehr zu retten

Beitragvon krahola » 25.11.2018, 00:06

Hallo,
heute konnten wir die Hütte mit dem Fahrgestell verheiraten.
Hochzeit_01.jpg

Mit dem U1500 und dem Hiab 650 ging das Verheiraten leichter von statten als zuvor gedacht.
Hochzeit_05.jpg
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1299
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 29 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

VorherigeNächste

Zurück zu Community-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron