Herzlich willkommen in der Unimog-Community

  • Unimog-Museum  öffnet wieder – Re-Start mit neuer Ausstellung „Unimog im Gebirge“

    Am Sonntag, dem 17. Mai 2020, dem Internationalen Museumstag, öffnet das Unimog-Museum nach zwei Monaten Schließung endlich wieder seine Pforten – und das mit einer brandneuen Sonderausstellung, in der sich alles um den „Unimog im Gebirge“ dreht.

    Seine außerordentliche Steigfähigkeit prädestinierte den Unimog von Beginn an für

    den Einsatz in steilem Gelände. Ob das Mähen von Bergwiesen, das Setzen von Strom-, Telefon- oder Seilbahnpfosten, die Forstarbeit im Bergwald oder der Transport von Material, Gütern und Menschen in die Höhe – für all das eignete sich der kleine Alleskönner – und tut es bis heute.

    Die Ausstellung präsentiert einen der rund 600 „Dieseli“, wie die Schweizer Unimog liebevoll genannt wurden, und dazu zahlreiche andere Fahrzeuge mit spezieller Gebirgsausrüstung und/oder besonderen Aufgaben im Gebirge. Darunter sind ein U 416 mit Busaufbau, der Skitouristen im Zugspitzgebiet in die Höhe beförderte, einer der vielen Unimog, deren Schneetransporte die Durchführung der Olympischen Winterspiele in Innsbruck 1964 ermöglichten, Unimog mit Kranausrüstung zum Setzen von Masten und viele mehr. Bislang unbekannte oder selten gezeigte Fotos, Filme und Exponate ergänzen die Fahrzeugschau. Das absolute Highlight der Ausstellung ist einer der beiden Unimog U 5023, mit denen es im Dezember 2019 gelang, einen neuen Höhenweltrekord für Radfahrzeuge aufzustellen: 6.694 Meter auf dem Ojos del Salado in Chile.

    Regeln für den Museumsbesuch
    Der Besuch ist wie gewohnt von Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr, möglich. Die Wiedereröffnung erfolgt gemäß den behördlich vorgegebenen Hygieneregeln: Beachtung des Mindestabstands von 1,5 Metern sowie der Nies- und Hustenetikette, Begrenzung der Besucheranzahl auf 40 Personen gleichzeitig, Mund-Nasen-Masken-Tragepflicht, Besucher-Registrierung. Mitfahrten auf dem Außenparcours sind möglich. Dafür wurden auch die Unimog mit Spuckschutz versehen. Führungen für Gruppen werden noch nicht angeboten.

    Unimog-Restaurant ebenfalls geöffnet
    Das Unimog-Restaurant bietet ab Dienstag, dem 19. Mai, seinen kulinarischen Service im Restaurant und im Außenbereich auf der Terrasse an. Auch hier wird nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen verfügbar sein.

  • Aktuelles: Das UCG-Jahrestreffen 2020 in Bahrenfleth wird ersatzlos gestrichen.

    +++ Aktuelle Information UCG-Veranstaltungen 2020 +++

    Liebe Mitglieder, liebe Regionalbeauftragte, liebe Unimog-Freunde,

    das Corona-Virus und dessen Auswirkungen zwingen uns ein weiteres Mal zum Handeln. Daher haben wir in einer außerordentlichen Vorstandssitzung am 06.Mai 2020 (per Videokonferenz) beschlossen, das UCG-Jahrestreffen 2020 sowie die Mitgliederversammlung für das Rumpfberichtsjahr Nov/Dez 2019 in Bahrenfleth abzusagen.

    Grundlage dieser Entscheidung des Vorstands waren zum einen die Gesundheitsrisiken unserer Mitglieder und deren Familien, die ohne Frage an erster Stelle stehen, und zum anderen die gesetzlichen und behördlichen Vorgaben, denen wir Folge zu leisten haben.

    Der neue Termin der Mitgliederversammlung wird im Jahr 2021 zusammen mit der Mitgliederversammlung für das Berichtsjahr 2020 sein. Ein genaues Datum steht noch nicht fest.

    Das Jahrestreffen 2020 in Bahrenfleth wird ersatzlos gestrichen.

    Vielen Dank für Ihr Verständnis. Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden, bleiben Sie gesund!

    Der gesamte Vorstand des UCG

  • Museumsshop und Tourist-Info im Unimog-Museum öffnen am 05. Mai – Ausstellung bleibt noch geschlossen

    Die aktuellen Entwicklungen im Umgang mit dem Coronavirus haben auch Auswirkungen auf das Unimog-Museum. Da Einzelhandelsgeschäfte mit einer Verkaufsfläche von unter 800 m² öffnen dürfen, wird auch der Museumsshop wieder mit dem Verkauf starten.

    Die erzwungene Auszeit haben die Mitarbeiterinnen in den letzten Wochen dazu genutzt, den Shop schöner und übersichtlicher und nach den Hygienevorgaben zu gestalten. Ab Dienstag, den 05. Mai 2020, ist es nun wieder möglich, hochwertige Sammlermodelle, Spielsachen, Fachliteratur, Kleidung und viele weitere Unimog-Produkte vor Ort zu erwerben. Der Museumsshop ist zunächst von Dienstag bis Freitag jeweils von 10 bis 17 Uhr geöffnet. In dieser Zeit steht auch die Tourist-Info von „Im Tal der Murg“ für Auskünfte bereit.

    Die Museumsleitung sorgt dafür, dass Abstandsgebote während des Einkaufs und/oder der Beratung eingehalten werden und jeder Kunde nur mit Alltagsmaske die Einrichtung betritt. Die Ausstellungsfläche bleibt noch geschlossen.
    Fragen beantwortet das Museumsteam gerne. Tel.: 07225 98131-0, E-Mail: info@unimog-museum.de.

    Das Restaurant im Unimog-Museum bietet ab dem 04. Mai 2020 von Montag bis Freitag, bei telefonischer Vorbestellung, Mittagessen zum Abholen von 11 bis 13 Uhr an.

    Um den Mythos Unimog weiterhin erlebbar zu machen, präsentiert das Museum ansonsten jede Woche Ausstellungsstücke in Wort und Bild – auf der Homepage, im Newsletter und in den sozialen Kanälen Facebook und Instagram.

  • Historischer Werbefilm zum Mercedes-Benz Unimog 404 S

    Unbedingt anschauen – der vielleicht beste historische Werbefilm zum Unimog 404 S. 😍😀

    Das Unimog-Museum ist derzeit geschlossen, aber dafür öffnen wir einmal mehr die Tore unseres Unimog Archivs 🎬 Der Mercedes-Benz Unimog 404 S war und ist ein treuer Helfer im Militär, bei der Feuerwehr, in der Industrie und in der Bauwirtschaft, was dieses Video eindrucksvoll belegt.