Buchvorstellung im Unimog-Museum

Das Autorenteam Werner Schmeing und Hans-Jürgen Wischhof werden am Sonntag, dem 10. April 2011 um
14:00 Uhr im Veranstaltungsraum des Unimog-Museum in Gaggenau den Band 2 aus
der Reihe „Traktoren der Daimler AG“ mit dem Untertitel „Vom Unimog zum MB-trac
und warum es keinen Nachfolger gab“ erstmalig vorstellen. Mit viel
Insiderwissen und großem Detailreichtum schildern die Autoren die
Produktionsaufnahme des Unimog im Jahre 1951 im Werk Gaggenau. Zudem erläutern
sie, wie der Unimog als Basisfahrzeug neue Arbeitsverfahren für die Land- und
Forstwirtschaft, die Kommunaltechnik etc. initiierte.

Auch der MB-trac genoss eine hohe Kundenakzeptanz. Er setzte, wie der
Unimog, zu seiner Zeit Maßstäbe in der Traktorenentwicklung. Im Band 2 werden
die Weiterentwicklung des Unimog und die komplette Entwicklungsgeschichte des
MB-trac beschrieben, die Gründe für die Einstellung der Produktion, die Suche
nach alternativen Trac- Konzepten in den 1980er Jahren, die
Gemeinschaftsentwicklung eines Trac- Nachfolgers der Firmen KHD  und Daimler sowie die Gründe
aufgezeigt, warum es trotz intensiven Bemühens keinen Trac- Nachfolger gab.
Abschließend wird das aktuelle Unimog-Programm mit UGN/UHN näher erläutert.

Beide Bücher sind im Shop vom Unimog-Museum und online bei Buch&Bild erhältlich. Der Besuch der Buchvorstellung ist im Eintrittspreis des Museums
inbegriffen. Vereinsmitglieder vom Unimog-Museum e.V. haben freien Eintritt.

Kategorien

About the Author:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.