Rollendes Museum bei der Langen Nacht in Stuttgart

Lange Nacht der Museen, Samstag, 16. März 2013

Die »Lange Nacht der Museen« in Stuttgart bietet einen ganz besonderen Shuttle-Service. Wer mit seinem Veteranen, Oldtimer, Klassiker oder Youngtimer (bis Baujahr 1980) ein Teil dieses Services sein möchte sollte schnellstmöglichst den Kontakt suchen und sich anmelden!

Mit den Fahrzeugen der Jahrgänge bis 1980 wird ein illustres »Rollendes Museum« gestaltet, mit dem die selbst gestellte Transport-Aufgabe sicher erfüllt werden kann.

TREFFPUNKT: Samstag, 16.3.2013, 16:00 – 16:30Uhr, Schlossplatz Stuttgart, im Ehrenhof des Neuen Schlosses. Einfahrt beim Schlossplatz gegenüber dem Alten Schloss. Platz-Einweiser vor Ort. Meldeunterlagen nicht vergessen! Teilnahmebestätigung & Einfahrtsberechtigung. Bitte bei der Organisation melden: Standort bei den ADAC Pannenhelfern “Gelbe Engel“. Dort erfolgt die Ausgabe von Teilnehmer-Schild für das Fahrzeug, Gutschein, Lunch-Tüte und Ölschutzkartons.

TESTRUNDE: Orstunkundige Teilnehmer erhalten einen Routenplan. Bei Bedarf können ortsunkundige Fahrer ab 17.00 Uhr vom Schlossplatz starten, um sich mit mit den Strecken zu dem Museen vertraut zu machen. Alle teilnehmenden Fahrzeuge werden für Zuschauer und Presse bis 19.00 Uhr im Ehrenhof des Neuen Schlosses zur Besichtigung und für Fotoaufnahmen präsentiert. Ab 19.00 Uhr startet der Shuttle-Service.

FAHRSTRECKE: Die Fahrer erhalten einen Streckenplan für die genehmigte und überwachte Route. Die Veranstaltung dauert bis 24 Uhr. Vermeiden Sie Ruhestörung. Kein Hupen. Keine Kavalierstarts.

FAHRZEUG-VORBEREITUNG:Batterie geladen – aufgetankt – Ölstand – Wasser – Scheibenwischer – Beleuchtung – Das sollte jeder Teilnehmer vorab gesichtet haben! Die DEKRA wird nach dem Eintreffen der Teilnehmer auf dem Schlossplatz einen kleinen Fahrzeugcheck durchführen.

VERPFLEGUNG: Bei den Museen sind die Cafeteria-Bereiche und Toiletten geöffnet. Im Anschluss sind alle Teilnehmer zur Mercedes-Benz Party ins Mercedes-Benz Museum eingeladen.

Kategorien

About the Author:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.