Mit dem Unimog bis ans Ende der Welt

dsc2835

Wer träumt nicht davon mit einem Unimog auf Weltreise zu gehen? An dieser Stelle möchten wir künftig Weltenbummler mit ihrem Unimog begleiten. Wer Impressionen von seiner eigenen Unimogreise hat, kann sich gerne bei mir melden. Den Start machen Engelbert und Monika Kohl und ihr U 2450.

Mit dem Unimog U 2450 L38 Doka 700.000 km im Outdoor – und kein Ende in Sicht

Was vor mehr als 30 Jahren mit privaten Expeditionen und einem Mercedes –Benz 300 GD begann, ist heute ein professionelles Expeditionsunternehmen für Natur-Interessierte, Abenteurer, Fotografen und Forscher, die besondere Reize und Herausforderungen im Abenteuer Natur suchen.

Immer sind der Weg und das Naturerlebnis eine besondere Herausforderung.

Wo die Strassen, Wege und Pfade enden und Querfeldein beginnt, geht es für die Kohl’s erst richtig los. Über Berge, durch Flüsse, Wüsten, Steppen, Sümpfe und Grasland …

[nggallery id=6]

Das „wilde Kurdistan“, die mongolischen Steppen, das Altai-Hochland in der Mongolei und in Sibirien, die Sahara Nordafrikas, die persischen Wüsten Lut und Kevir im Iran und zahlreiche Ziele mit Naturerlebnis in Europa, stellen höchste Anforderungen an das Fahrzeug. Wenig überraschend ist daher, dass „Ethnographische Geo-Expeditionen“ auf all ihren Reisen auf einen Unimog setzen. War es zu Beginn der Expeditionstätigkeit nach dem Mercedes-Benz G ein U 1550 L37 Doka, so ist nun seit 14 Jahren ein U 2450 L38 Doka im Einsatz. Die technische Ausstattung des Fahrzeuges lässt keine Wünsche offen – sämtliche „Feinheiten“ und alle nützlichen Sonderausstattungen für einen Expeditionseinsatz sind im Unimog verbaut.

Gerade erst aus der Westsahara zurückgekehrt, laufen bereits die Vorbereitungen für die nächsten Mongolei-Expeditionen.

Weitere Informationen: 

Ethnographische Geo-Expeditionen
www.kohl-expedition.com
kohl.expedition@aon.at

Kategorien

About the Author:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.