Der Unimog avanciert zum Youtube-Star – 350.000 Aufrufe in zwei Tagen

Pressespiegel, Badisches Tagblatt, 17.11.2018

Einmal mehr erregt das Unimog-Museum große Aufmerksamkeit, denn kürzlich besuchten es Jean Pierre Kraemer und Matthias Malmedie, um die neuesten Unimog-Modelle für ein Youtube-Video einem Härtetest zu unterziehen. Beide sind aus Youtube und TV einem größeren Nutzerkreis bekannt.

Jean Pierre „JP“ Kraemer wurde durch die seit 2009 ausgestrahlte Doku-Soap „Die PS-Profis – Mehr Power aus dem Pott“ einem breiteren Publikum bekannt. Sein Kollege, der Schauspieler und Rennfahrer Matthias Malmedie, moderiert bereits seit 2007 auf RTL II die Sendereihe „GRIP – Das Motormagazin“. Hierfür prüft er die neuesten Automodelle, die schnellsten Motorräder sowie außergewöhnliche Fortbewegungsmittel auf Herz und Nieren. Da lag es auf der Hand, auch mal den Unimog in Extremsituationen kennenzulernen und zu porträtieren.

Der Besuch begann mit einer Führung im Museum durch den Technischen Leiter Karl-Josef Leib. Dabei erfuhren die Automobilexperten alles Wissenswerte zur Geschichte, den Anwendungsfeldern und zu den besonderen Fähigkeiten des Unimog, bevor sie selbst das Steuer ergreifen durften, um zum Testgelände Ötigheim von Mercedes-Benz Special Trucks zu fahren. Dort erwartete sie ein echtes Offroad-Abenteuer.

Unter Anleitung von Karl-Josef Leib bewältigten sie Hindernisse jeglicher Art. „Unimog fahren – ich glaube viel mehr geht gar nicht, als wir heute gemacht haben.“, fasste Jean Pierre Kraemer die Erlebnisse am Ende des Tages zusammen.

Herausgekommen ist ein witzig-spritziges Video, in dem Kraemer und Malmedie das Museum vorstellen und die Zuschauer Gelegenheit haben, im Geiste durch das Testgelände in Ötigheim zu fahren. Es ist auf dem Youtube-Auftritt von Mercedes-Benz zu finden:

Kategorien

About the Author:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.