RETRO CLASSICS 2019 mit gemeinsamem Stand von UCG und Unimog-Museum

 

 

Ruhe vor dem Ansturm

Vom 7. bis 10. März fand die RETRO CLASSICS in der Messe Stuttgart statt. Nach vielen Jahren wieder mit einem gemeinsamen Stand vom Unimog-Club Gaggenau und vom Unimog-Museum.

Gezeigt wurden ein Unimog 411.112 und ein 407.110 sowie ein Expeditionsfahrzeug auf Basis eines Unimog 1550 L – außerdem ein Schnittmodell eines Unimog 2010. Allesamt waren sie nur Blickfänger, um mit Unimog-Fans ins Gespräch zu kommen. Und Gespräche gab es zuhauf.

Ein Feuerwehr-Unimog 404 aus dem Bestand des Unimog-Museums, der früher mal in Häuseren zum Einsatz kam, war  zudem in Halle 8 zu sehen.

Die neu gewählte stellvertretende Vorsitzende des Unimog-Club Gaggenau, Angelika Grieb-Erhardt, die gemeinsam mit Werner Vögele und Dennis Dessecker den Messeauftritt vorbereitet und durchgeführt hat, zog eine sehr positive Resonanz: „Die Zusammenarbeit auf der Messe – auch mit den Kolleginnen und Kollegen auf den Nachbarständen von Mercedes-Classic – war sehr angenehm. Wir haben viel gute Gespräche geführt, und ein toller Blickfang war das Schnittmodell vom Museum. Aber auch unsere Club-Fahrzeuge haben immer wieder die Blicke der Besucher auf sich gezogen. Die Regionalgruppe Mittlerer Neckar war mit vielen Helfern zum Auf- und Abbau und beim Standdienst dabei. Der gemeinsame Stand mit dem Museum kam bei den Besuchern gut an. Ein besonderes Dankeschön auch an die Fahrzeugaussteller, die uns gerne ihre Fahrzeuge zur Verfügung gestellt haben.“

Fotos: Angelika Grieb-Erhardt und Michael Wessel

 

 

Kategorien

About the Author:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.