Category Archives: Unimog-Events

  • Daimler Nutzfahrzeuge präsentiert komplettes Produktportfolio auf der IFAT 2014

    988770_1919418_1024_683_13C661_23

    • Breites Spektrum an Euro VI-Fahrzeugen mit maßgeschneiderten Auf- und Ausbauten für kommunale Aufgaben
    • Vom leichten Sprinter über den Unimog bis zum schweren Arocs
    • Kompetente Beratung rund um das kommunale Fahrzeug
    Auf der IFAT, der weltweit wichtigsten Fach­messe für Innovationen und Dienstleistungen aus den Bereichen Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft, ist die Daimler AG vom 5. bis 9. Mai 2014 in München mit einem breit gefächerten Fahrzeug-Sortiment für die Kommunalbranche präsent.
    Die international vertretenen Entscheider, Beschaffer und Anwender bekommen auf dem Messestand 331 in Halle C4 sowie im Frei­gelände eine Vielzahl leistungsstarker, wirtschaftlicher und sicherer Fahrzeuge mit maßgeschneiderten Auf- und Ausbauten für kommu­nale Aufgaben vorgestellt.
    Im Fokus stehen die umweltfreundlichen Technologien Euro VI, Euro 5b+ und Hybridantrieb. Präsentationsschwerpunkte bilden einsatzgerechte Konfigurationen, die der Nutzfahrzeughersteller Daimler in Zusammenarbeit mit Aufbaupartnern für die Abfallsamm­lung und -beförderung, für den Winter- und Straßenbetriebsdienst sowie für On- und Offroad-Einsätze entwickelt hat.

    Die Exponate
    In Halle C4, Stand 331, sind zwei Mercedes-Benz Arocs, ein Mercedes-Benz Econic und zwei Mercedes-Benz Unimog sowie ein Mercedes-Benz Sprinter zu sehen. Auf dem Fuso-Stand steht ein umweltfreundlicher Canter Eco Hybrid.
    Im Außengelände werden weitere Fahrzeuge von Mercedes-Benz, darunter auch Atego und Antos, und der Fuso Canter mit kommu­naler Ausstattung präsentiert. Hinzu kommen auf der Aktionsfläche „Trucks in Action“ im Freigelände F5 und an den Ständen der Auf­baupartner mehr als 20 spezialisierte Kommunalfahrzeuge auf Basis von Mercedes-Benz und Fuso Canter Fahrgestellen.
  • „Auf Achse“ am 21. März im Unimog-Museum

    Foto privat 2 Kopie

    Wieder einmal zeigen die Filmemacher Sonja Nertinger und Klaus Schier im Unimog-Museum einen Film über eine weitere Etappe ihrer Weltreise. Ein spannender und abwechslungsreicher Reiseabschnitt führte die beiden durch den Nahen Osten und auf die Arabische Halbinsel. Sie fuhren 8 Monate lang mit ihrem Unimog-Expeditionstruck auf dem Landweg nach Syrien, Jordanien und Israel, durch Saudi-Arabien, nach Dubai und weiter bis in den Oman. In dem live kommentierten HD-Film lassen die beiden Weltreisenden die Zuschauer hautnah den Zauber und die Vielfalt des Orients erleben.  Dabei berichten sie auch Interessantes zu Fahrzeug und Technik. Die Veranstaltung wird unterstützt von der Firma Merex/Mertec und ist Teil des Jubiläumsprogramms anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Firma Merex. Karten sind ausschließlich an der Abendkasse zum Preis von 9,00 € erhältlich. Ermäßigung gibt es für Mitglieder des Unimog-Museum e.V., Unimog Club Gaggenau, Kulturring Gaggenau und SWR2 Kulturservice (Preis 7,00 €). Einlass ab 19:00 Uhr.

  • Neuen Unimog auf der Agritechnica 2013 in Hannover erleben

    Die Agritechnica in Hannover ist die Weltleitmesse für Landtechnik und professionelle Pflanzenproduktion. Vom 12. bis 16. November 2013 ist der neue Unimog BlueTec 6 eines der Highlights – der Geräteträger präsentiert sich erstmals der Agrarbranche.

    Auf der Agritechnica 2013 in Hannover werden vom 12. bis 16. November 2013 2.900 Anbieter aus rund 50 Ländern erwartet, die auf über 345.000 m² Technik für eine moderne Landwirtschaft ausstellen. Damit bietet die Messe die perfekte Bühne für den neuen Unimog BlueTec 6. Denn Leistung und Komfort gehen im neuen Unimog Hand in Hand: modernste BlueEfficiency Power-Motoren bis zu 220 kW (299 PS) kombiniert mit einem neu gestalteten Fahrerhaus, das bei Fahrkomfort und Bedienerfreundlichkeit beste Arbeitsbedingungen schafft. Innovative Entwicklungen wie die neue Reifendruck-Regelanlage tirecontrol plus machen den Unimog zum wirtschaftlichen Allrounder auf Feld und Straße – mit 90 km/h Höchstgeschwindigkeit und 40 t Gesamtzuggewicht.

    Mercedes-Benz Special Trucks präsentiert den neuen Unimog Geräteträger Typ U 423 in voller Agrarausstattung inklusive Agrarbereifung und einer neu konzipierten mechanischen Heckzapfwelle. Ein Unimog U 500 der bewährten Baureihe gehört ebenfalls zum Ausstellungsprogramm. Das dritte Exponat auf dem Messestand ist der neue Mercedes-Benz Arocs. Dieser robuste Lkw kombiniert Kraft, Robustheit und Effizienz auf einzigartige Weise – und ist damit ein perfekter Partner für landwirtschaftliche Transportaufgaben.

    Geräte- und Aufbaupartner zeigen weitere Unimog mit unterschiedlichen Aufbauten wie Pflanzenschutzgeräten, Triomähern oder Frontauslegern.

    Die Unimog-Experten von Mercedes-Benz freuen sich auf Ihren Besuch vom 12. bis 16. November 2013 – auf dem Mercedes-Benz Stand C 05 in Halle 9.

    Quelle: Daimler AG | Unimog eNewsletter

    Sneak Preview: Erste Bilder von der Ausstellung hat uns Jörg Gerber zur Verfügung gestellt.

     

  • NUFAM 2013 auf der Zielgeraden: Über 300 Aussteller aus elf Ländern präsentieren das Leistungsspektrum der Nutzfahrzeugbranche

    NUFAM_094Vier Tage lang macht die NUFAM – die Nutzfahrzeugmesse im Süden Deutschlands – die Messe Karlsruhe zum Treffpunkt der Branche: Über 300 Aussteller aus über elf Ländern werden vom 26. bis 29. September 2013 auf 50 000 Quadratmetern Bruttofläche das Leistungsspektrum der Nutzfahrzeugbranche zeigen. Unter den ausländischen Unternehmen, die 13 Prozent der Aussteller ausmachen, sind Italien und die Niederlande besonders stark vertreten.

    Am ersten Messetag öffnet die NUFAM zum Auftakt bis 20 Uhr. Erstmals bietet die NUFAM während der Messe die Fachveranstaltungen „Treffpunkt Kommunal“ und „Fachtag Fuhrparkmanagement“ am 26. September an. An den Folgetagen finden der „Telematiktag“ (27.September), der „Handwerkertag“ (28. September) und das „Konzept Landungssicherung“ (28. September) statt.   Mit dem „Treffpunkt Kommunal“ informiert die NUFAM kommunale Fuhrparkbetreiber mit einem umfassenden Rahmenprogramm unter anderem über die Themen Ausschreibungsverfahren, Emissionseinsparungen und Fuhrparkmanagement. In der Kommunalmeile stellen Aussteller effiziente und umweltfreundliche kommunale Nutzfahrzeugmodelle der Marken DAF, IVECO, MAN, Mercedes Benz und Scania vor. DAF Trucks/EBB Truck-Center präsentieren beispielsweise einen DAF / FAN XF 105 Abrollkipper mit Aufbau von Meiller, einen DAF / FA CF 85 Absetzkipper mit Aufbau von Meiller und ein DAF / FA CF 75 Müllfahrzeug mit Aufbau von HS Fahrzeugbau (Schörling). Scania zeigt eine Euro-6-Dreiachs-Kehrmaschine mit hydrostatischem Fahrantriebskonzept.
    (mehr …)

  • 10 Jahre UCG-Regionalgruppe Rhein-Main

    Folie1_2

    Vor 10 Jahren, im Jahre 2003, wurde die Regionalgruppe Rhein-Main gegründet. Die erste Veranstaltung im Jahr 2003 war Stadt und Land, Hand in Hand – mit 10 Fahrzeugen wurde  das Universal Motorgerät den Zuschauern präsentiert.

    In diesem Jahr  wird das Jubiläum ausgiebig gefeiert.

    1. 28. bis 30. Juni 2013 Aufenau
      Die Regionalgruppe hat das Gelände in Aufenau gemietet und wird dort mit der ersten großen Jubiläumsveranstaltung beginnen.
    2. 14. Juli 2013 Maislabyrinth Götzenhain
      Und natürlich trifft sich die Regionalrguppe  auf dem Gelände, auf dem sie gegründet wurde. Das Maislaybrinth in Götzenhain wird mit Rundfahrten, Präsentationen und vielem mehr eröffnet.

    Weitere Informationen und Anmeldung auf http://rhein-main.unimog-club-gaggenau.de.

  • Weltenbummlertreffen vom 26. – 28. Juli 2013 im Unimog-Museum

    Bildschirmfoto 2013-03-11 um 20.13.07

    Im Jahr 2011 gastierten sie schon einmal zu einer Sonderausstellung im Unimog-Museum, in diesem Jahr kehren sie zurück: die Weltenbummler. Mit dem Ziel eine Plattform für alle Globetrotter zu schaffen lädt das Museum alle Abenteurer und ihre Fahrzeuge vom 26. – 28. Juli 2013 noch einmal nach Gaggenau ein. Bei dem 3-tägigen Sommerevent kommen Offroad und Expeditionsfans voll auf ihre Kosten. Dabei sind Unimog-Fans genauso willkommen wie Halter von Jeep und Co.

    Zu bestaunen sind individuelle Einzelstücke mit und von Unimog-Liebhabern. Interessierte können ihr Wissen bei Fachvorträgen über die Ausrüstung und Ausbauten erweitern und den Erfahrungsberichten der Globetrotter lauschen. Sie berichten von Fahrerlebnissen wie Flussdurchquerungen, Fahrten durch Schnee und Eis, über Sanddünen, meist abseits von normalen Straßen, durch alle Kontinente. Die Informanten vor Ort sind Experten, Profis oder „verrückte“ Unimog-Fans mit Fernweh. Marokko-Experte Michael Dennig berichtet unter anderem vom Umbau seines Unimog U 1300 zum Expeditionsmobil und gibt auch Neueinsteigern Tipps zu Planung und Konstruktion von Fahrzeugen dieser Art. Aufbau- und Zubehörhersteller sind ebenfalls vor Ort und präsentieren das neueste Equipment für Mensch und Fahrzeug. Die Firma Mertec zeigt zudem Eindrucksvolles rund ums Thema Technik.

    Natürlich darf auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen: Das Bistro Unimog-Museum bietet am Samstag und Sonntagmorgen einen Brötchenservice an, zudem gibt es täglich Leckeres für Weltreisende. Als besonderes Highlight können sich alle Teilnehmer und Besucher am Samstagabend am Lagerfeuer mit Live-Musik austauschen.

    Das Anmeldeformular gibt es hier: Anmeldeformular_Weltenbummlertreffen

  • Jahrestreffen 2013 des Unimog-Club Gaggenau im Steinbruch in Brigachtal

    Bildv.PlakatJahrestreffen2013Das UCG-Jahrestreffen 2013 findet vom Freitag, 31. Mai 2013 (ab 15 Uhr) bis Sonntag, 2. Juni 2013, 18 Uhr im Steinbruch in 78086 Brigachtal statt.

    Ausgerichtet wird es von der Regionalgruppe Schwarzwald-Baar.  Die Regionalgruppe Schwarzwald-Baar hat bereits fast 15 Unimog-Treffen ausgerichtet. In diesem Steinbruch ist es das zweite Treffen. Der UCG rechnet mit 350 bis 400 Unimog.

    Das Festgelände steht ab Freitag 15 Uhr bis Sonntagabend zur Verfügung. Die Anfahrtszeit bitte einhalten, da in diesem Steinbruch davor und danach voll gearbeitet wird. Hier ein paar Impressionen: Bilder vom Treffen 2011 im Steinbruch.

    Alle Informationen zum Jahrestreffen gibt es auf der Website des Unimog-Club Gaggenau.

     

  • Rollendes Museum bei der Langen Nacht in Stuttgart

    Lange Nacht der Museen, Samstag, 16. März 2013

    Die »Lange Nacht der Museen« in Stuttgart bietet einen ganz besonderen Shuttle-Service. Wer mit seinem Veteranen, Oldtimer, Klassiker oder Youngtimer (bis Baujahr 1980) ein Teil dieses Services sein möchte sollte schnellstmöglichst den Kontakt suchen und sich anmelden!

    Mit den Fahrzeugen der Jahrgänge bis 1980 wird ein illustres »Rollendes Museum« gestaltet, mit dem die selbst gestellte Transport-Aufgabe sicher erfüllt werden kann.

    TREFFPUNKT: Samstag, 16.3.2013, 16:00 – 16:30Uhr, Schlossplatz Stuttgart, im Ehrenhof des Neuen Schlosses. Einfahrt beim Schlossplatz gegenüber dem Alten Schloss. Platz-Einweiser vor Ort. Meldeunterlagen nicht vergessen! Teilnahmebestätigung & Einfahrtsberechtigung. Bitte bei der Organisation melden: Standort bei den ADAC Pannenhelfern “Gelbe Engel“. Dort erfolgt die Ausgabe von Teilnehmer-Schild für das Fahrzeug, Gutschein, Lunch-Tüte und Ölschutzkartons.

    TESTRUNDE: Orstunkundige Teilnehmer erhalten einen Routenplan. Bei Bedarf können ortsunkundige Fahrer ab 17.00 Uhr vom Schlossplatz starten, um sich mit mit den Strecken zu dem Museen vertraut zu machen. Alle teilnehmenden Fahrzeuge werden für Zuschauer und Presse bis 19.00 Uhr im Ehrenhof des Neuen Schlosses zur Besichtigung und für Fotoaufnahmen präsentiert. Ab 19.00 Uhr startet der Shuttle-Service. (mehr …)

  • Unimog-Kalender 2013 mit den wichtigsten Events

    7. – 10. März
    Retro Classics Stuttgart – diesmal ohne Beteiligung des Unimog-Club Gaggenau

    – siehe www.messe-stuttgart.de/retro/

    10. März
    Jahreshauptversammlung des Unimog Veteranen Club in Coesfeld-Goxel

    11. – 14. April
    Techno-Classica Essen mit Beteiligung des Unimog Veteranen Club und des Unimog Club Gaggenau – siehe www.siha.de/tce.php?m=1&ms=1

    15. – 21. April
    bauma München mit Beteiligung des Produktbereichs Unimog

    28. April – 6. Oktober
    Schwerpunktthema im Unimog-Museum Gaggenau: „Unimog und MB-trac im Forsteinsatz“ mit zahlreichen Sonderveranstaltungen – siehe www.unimog-museum.com

    3. Mai
    Jahreshauptversammlung der Unimog- und MBtrac-Freunde Niederbayern

    4. und 5. Mai
    „Unimog-Treffen Pfalz“ der UCG-Regionalgruppe Pfalz in Esthal

    26. Mai
    Unimog-Treffen der UCG-Regionalgruppe Nordschwarzwald auf dem Farrenhof in Bad Teinach-Schmieh

    31. Mai bis 2. Juni
    Jahrestreffen des Unimog-Club Gaggenau im Steinbruch bei Brigachtal

    31. Mai – 2. Juni
    4. Lausitzer Unimog-Treffen des MC-Spremberg e.V. – siehe www.mc-spremberg.net

    23. – 25. Juni
    demopark Eisenach mit Beteiligung des Produktbereichs Unimog

    28. – 30. Juni
    Jubiläumstreffen „10 Jahre UCG-Regionalgruppe Rhein-Main“ in Aufenau bei Wächtersbach

    12. – 14. Juli
    Großes Unimog- und MBtrac-Treffen der Unimog- und MB trac-Freunde Niederbayern und der Unimog-Freunde Bayerischer Wald in Schönberg

    26. – 28. Juli
    Jahrestreffen des Unimog Veteranen Club in 23701 Süsel/Ostholstein

    30. August – 1. September
    Unimog-Treffen in Keneding (Österreich)

    31. August + 1. September
    Unimog-Treffen der UCG-Regionalgruppe Oberbayern auf der Rennbahn Mühldorf

    31. August + 1. September
    Herbsttreffen des Unimog-Club Ostalb in Eschach-Seitertshofen

    6. – 8. September
    5. Unimog-Treffen anlässlich „Wilbertoord Pakt Uut“ der UCG-Regionalgruppe Niederlande in NL-Wildbertoord

    12. Oktober
    Großer Unimog-Teilemarkt des Unimog-Club Gaggenau in Kuppenheim (neues Gelände)

    10. – 16. November
    Agritechnica Hannover mit Beteiligung des Produktbereichs Unimog

    16. November
    Mitgliederversammlung des Unimog-Club Gaggenau in Bischweier bei Gaggenau

    Alle Angaben ohne Gewähr. Erkundigen Sie sich bei längerer Anreise, ob die Veranstaltung stattfindet.

    Weitere Termine immer aktuell im Community-Kalender oder unter www.unimog-club-gaggenau.de und www.u-v-c.de mit weiteren Infos.

    Ihre Veranstaltung fehlt – Mail an info@unimog-community.de

     

  • Alles neu auf der VETERAMA 2013: Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus

    Es ist in der Schrauber-Szene bereits das Top-Thema des Frühlings. Die Veterama zieht auf den Hockenheimring um und macht aus bisher zwei Veranstaltungen eine große. Die Ankündigung im November hat wohl direkt ins Schwarze getroffen. „Darauf hat die Schrauber-Gemeinde anscheinend nur gewartet“, weiß Winfried Seidel zu berichten. Denn schon im Dezember musste der Veranstalter am Hockenheimring weitere Standfläche organisieren, und Ende Januar hieß es in der Veterama-Anmeldezentrale: Stopp für Stände in Freigelände. „Wir sind im Freigelände restlos ausgebucht. Stand Anfang Februar gibt es noch einige wenige Plätze in den Hallen. Natürlich werden wir vor Ort in bekannter VETERAMA-Manier versuchen, alle Kurzentschlossenen noch auf dem Gelände unterzubringen mit so viel Zuspruch haben wir tatsächlich nicht gerechnet. Das wird eine gigantische Veranstaltung.“, so Organisatorin Julia-Mercedes Seidel. 
    (mehr …)