Airport-Hightech zur Demarkierung mit dem Unimog

Manche Aufgaben sind so anspruchsvoll, dass sie nur ein Experte bewältigen kann. Dazu gehört das professionelle Entfernen von Fahrbahnmarkierungen. Der Unimog wird mit dem Weigel PeelJet® zum Spezialisten für diese Aufgabe, denn er entfernt nicht nur Markierungen, sondern verbessert auch noch die Griffigkeit des Oberflächenbelags.
[video mp4=“http://www.unimog-e-newsletter.de/fileadmin/video/12_05/peeljet.mp4″ width = „630“ height = „355“ preload=“true“ autoplay=“false“ download=“true“]

Der Unimog bietet mit dem Weigel PeelJet® die fortschrittliche und effiziente Systemlösung zum rückstandsfreien Entfernen von Fahrbahnmarkierungen bei maximaler Schonung der Untergrundsubstanz. Die Methode arbeitet nach einem speziellen Höchstdruckwasserstrahlverfahren mit bis zu 2.500 bar, das in leicht abgewandelter Form seit mehr als zwölf Jahren auf Start- und Landebahnen internationaler Großflughäfen zur professionellen Entfernung von Gummiabrieb eingesetzt wird.

In der Variante für den Straßenbetriebsdienst kann die Technologie auf allen Fahrbahnbelägen wie Asphalt oder Beton eingesetzt werden und entfernt dabei Markierungen verschiedenster chemischer Zusammensetzungen problemlos. Das Schmutzwasser wird unmittelbar abgesaugt, so dass die bearbeitete Verkehrsfläche sofort wieder benutzt werden kann. Darüberhinaus eignet sich das effiziente und wirtschaftliche System auch zur allgemeinen Oberflächenbehandlung: Der PeelJet® beseitigt auf bis zu 800 m2 pro Stunde Ölspuren und Rückstände von Gummi, Fett oder Farbe und verbessert somit die Griffigkeit des Untergrunds.

Das PeelJet®-System ist als Wechselaufbau für den Unimog U 400 und U 500 konzipiert und kann bis zu 4.000 l Frischwasser mitführen. Mit seinen Geräteträgereigenschaften eignet sich der Unimog hervorragend für diesen Einsatz. So erfolgt der Antrieb der Hochdruckpumpe z.B. über den Motornebenabtrieb des Unimog. Der ab Werk erhältliche hydrostatische Fahrantrieb des Unimog ermöglicht die für ein gleichmäßiges Arbeitsergebnis erforderliche Konstantgeschwindigkeit, und das selbst bei großen Steigungen. Dank des Freisichtfahrerhauses hat der Fahrer jederzeit einen optimalen Blick auf den Arbeitsbereich und kann darüber hinaus aufgrund der Kompaktheit und Wendigkeit des Fahrzeugs auch in Innenstadtbereichen, engen Baustellen oder Parkplätzen jederzeit sicher manövrieren.

> Broschüren bestellen

Quelle: Daimler AG, Unimog eNewsletter

Kategorien

About the Author:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.